Netzwerk

Groudon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Groudon
Pokémon-Icon 383.png

jaグラードン (Groudon) enGroudon
Groudon | Proto-Groudon

Sugimori 383.png

Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ BodenIC.png
BodenIC.png FeuerIC.png (Proto)
National-Dex #383
Hoenn-Dex #199 (RUSASM)
#208 (ΩRαS)
Fähigkeiten Dürre
Endland (Proto)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 5 (0.7% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird)) seit ΩRαS
Start-Freundschaft 0
Geschlecht
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 120
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Kontinent
Größe 3,5 m
5,0 m (Proto)
Gewicht 950,0 kg
999,7 kg (Proto)
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 383 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
Ruf (Zusatzform)
Sound abspielen

Groudon ist ein Legendäres Pokémon mit dem Typ Boden und existiert seit der dritten Spielgeneration. Ferner ist es auf dem Cover der Pokémon Rubin-Edition und deren Neuauflage Pokémon Omega Rubin abgebildet. Zusammen mit Kyogre und Rayquaza bildet Groudon das Trio der Wetter-Legenden.

Seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ist es in der Lage, sich mittels Protomorphose in seine urzeitliche Form zurückzuverwandeln. Dabei erhält es zusätzlich den Typ Feuer.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Größen im Vergleich - Groudon, Brix, Maike und Proto-Groudon

Groudon ist ein Pokémon, welches hauptsächlich in den Farben Rot, Grau und Schwarz auftritt. Sein Körper sowie die Extremitäten sind hierbei rot mit schwarzem Linienmuster, die Bauchseite ist grau. Die Gestalt des Pokémon erinnert an die, eines Dinosauriers. Es ist sehr groß und kräftig, seine Haltung ist gebückt. Die Arme und Beine sind kurz, aber breit und der lange Schweif endet in vier messerartigen Stacheln und an den Seiten wachsen je drei Dornen. Solche sind auch am Rücken und im Gesicht zu finden. Dieses besteht aus zwei schwarz umrandeten, gelben Augen und einem Maul mit scharfen Zähnen. Die Stirn dieses Pokémon ist kantig und verläuft nach oben in vier Spitzen. An Groudons Füßen befinden sich jeweils drei Krallen und an den Händen jeweils vier.

Dieses Kontinent-Pokémon ist zu einer Protomorphose fähig. Somit ist ihm eine Entwicklung zu Proto-Groudon möglich. Dabei wird es größer und schwerer. Der graue Bauch, sowie die weißen Krallen und Stacheln färben sich schwarz, das vorher schwarze Linien-Muster leuchtet nun in einem brennenden gelb. Allgemein wirkt Proto-Groudon kräftiger, als die Normalform.

In der schillernden Form ist Groudon an den sonst roten Stellen olivgrün. Das schillernde Proto-Groudon ist, abgesehen von dem gelben Linienmuster, komplett schwarz.

Attacken und Fähigkeiten

Groudon setzt Eruption ein

Wie die meisten legendären Pokémon ist auch Groudon überdurchschnittlich stark. Besonders herausstechend ist seine Begabung, physische Attacken abzuwehren, aber auch, diese auszuführen und damit großen Schaden anzurichten. So greift das Pokémon seine Gegner hauptsächlich mit physischen Boden-Attacken, wie Erdbeben, Abgrundsklinge oder der K.O-Attacke Geofissur an, ist aber auch fähig, Attacken anderer Typen, wie die speziellen Feuer-Attacken Eruption, Feuersturm, die Pflanzen-Attacke Solarstrahl oder die Gestein-Attacke Antik-Kraft einzusetzen. Groudon besitzt die Fähigkeit Dürre, Proto-Groudon die Fähigkeit Endland, welche das Wetter verändern und einen sonnigen Wetterzustand hervorrufen.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Groudon ist in Legenden mit seinem Feuer der Schöpfer der Landmassen. Es hat die Macht, mit Licht und Hitze Regenwolken zu vertreiben, die Sonneneinstrahlung zu intensivieren und Wasser verdunsten zu lassen. In einigen Sagen taucht dieses Pokémon sogar als Personifizierung des Landes auf. Man sagt, es hätte mit dieser Kraft in der Vergangenheit den Menschen das Leben gerettet, die unter schrecklichen Überschwemmungen gelitten hatten. Das Pokémon ist in der Lage, den Boden und das Feuer zu kontrollieren und steht in einem permanenten Konflikt mit Kyogre, was wiederholt zu langen Kämpfen führte. An deren Ende legt sich Groudon tief im Erdboden in Magmaseen zum Schlafen und soll Vulkanausbrüche hervorrufen, wenn es geweckt wird.

Groudon erwacht

Auslöser dieser Konflikte ist die Naturenergie der Hoenn-Region, die beide legendären Pokémon in ihrem Körper speichern und damit die Kontrolle über ihr Element ausbauen können. Durch diese übermäßige Aufnahme von Energie kommt es zu einem Formwechsel, der sogenannten Protomorphose, und beide nehmen ihre wahren, urtümlichen Gestalten an, die sie nur mit genügend Energie aufrechterhalten können. Dadurch ist es beispielsweise Proto-Groudon möglich, verstärkt Magma aus dem Erdboden hervorquellen zu lassen und somit neues Land zu erschaffen. Der Vorrat der Naturenergie in der Region ist aber limitiert und die stete Gier der beiden antiken Pokémon nach ihr ist unerschöpflich, was dazu führt, dass sich beide in regelmäßigen Zeitepochen immer wieder bekämpfen. Allerdings konnte Rayquaza es einst schaffen, die beiden Proto-Pokémon zu besiegen. Die Naturenergie wurde in zwei Protomorphose-Edelsteinen gespeichert, die fortan auf dem Pyroberg aufbewahrt wurden und Kyogre und Groudon fielen in einen tiefen Schlaf. Einige Jahrhunderte später schlug ein Meteorit, dessen Einschlagskrater später Xeneroville bildete, im Südosten Hoenns ein und Risse im Boden entstanden. Durch diese wurde weitere Naturenergie freigesetzt, Kyogre und Groudon erwachten und führten erneut eine Protomorphose durch. Sie bekämpften sich erneut und drohten die Hoenn-Region ins Chaos zu stürzen. Die Menschen der Antike sehnten sich Rayquaza herbei, damit es sie wieder retten möge. Durch den Meteoriten und die Hoffnung der Menschen führte Rayquaza eine Mega-Entwicklung durch und konnte die beiden schlagen. So hatte die Protomorphose und der Konflikt zwischen Groudon und Kyogre indirekt zur ersten Mega-Entwicklung geführt.

Entwicklung und Formwandel

Groudon hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln. Allerdings ist es ihm seit der sechsten Spielgeneration möglich, mithilfe eines roten Edelsteins eine Protomorphose zu Proto-Groudon zu vollführen. Wie auch Kyogre ist Groudon somit imstande, seine ursprüngliche Form anzunehmen, die einen deutlich höheren Angriffs-Wert aufweist, Groudon zusätzlich mit dem Typ Feuer ausstattet und ihm Zugriff auf die Attacke Abgrundsklinge gewährt. Die Energie, mit der sein Körper gefüllt ist, strömt in Form von Magma aus ihm heraus, das so heiß ist, dass sein Körper ununterbrochen im Dunst der Hitze schimmert.

Basis
Sugimori 383.png

PfeilRechts.svg
Protomorphose
mit Itemicon Roter Edelstein.png Rotem Edelstein
PfeilLinks.svg
Proto-Form
Sugimori 383a.png

Herkunft und Namensbedeutung

Groudon basiert vermutlich auf einem DinosaurierWikipedia icon.png und der Legende von BehemothWikipedia icon.png. Somit basiert es wie Kyogre und Rayquaza auf einem Teil der Legende von Behemoth (Groudon), LeviathanWikipedia icon.png (Kyogre) und ZizWikipedia icon.png (Rayquaza).

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Groudon Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Groudon Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch グラードン Gurādon (Groudon) グラウンド guraundo (phonetisch: ground (engl. Boden)) + Don (span. Herrscher, wichtige Persönlichkeit)
Französisch Groudon Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 그란돈 Geurandon Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 固拉多 (固拉多) Gùlāduō Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

Aussprache und Silbentrennung

Aussprache (IPA) Silbentrennung
/'ɡʁaʊdən/ Grou·don


In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RU Urzeithöhle
SA Tausch
SM Terrahöhle
FRBG Tausch
IV DPPT Park der Freunde
HG Tausch
SS Felsenherzturm
PdF Im Gebirge
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Tausch
ΩR Urzeithöhle
αS Tausch
VII S Tausch
M Tausch, Event-Verteilung
US Ultradimension Zero (gelbes Warp-Loch)
UM Tausch, Event-Verteilung
Spin-offs
Spiel Fundort
III PI2 Bonusrunde (Rubin-Tisch)
COLXD Tausch
PMDPMD Magmahöhlentiefe E3
R Dschungel-Relikt (Spezialmission)
IV PMD2PMD2PMD2 Flimmerwüste E10
PP Felsenschmettern mit Lohgock, Magmazone (nach Freischaltung durch Passwort)
V SPR Alle Magmabereiche (nach der Hauptstory)
LPTA H-Gipfel
VI LB Himmelhoch-Ruinen S03
SH Eventstufe; Proto-Groudon: Zusatzstufe 53
RBLW Qualmender Vulkan (Heiligtum)
PIC Rätsel 19-11

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Marc Rainbow Rocket-Vorstand USUM 66

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Groudon durch Levelaufstieg erlernen:



Groudon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Groudon durch TMs oder VMs erlernen:




Groudon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Groudon kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Groudon durch Attacken-Lehrer erlernen:




Groudon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Groudon


Proto-Groudon


Ranglisten

  • Proto-Groudon hat sowohl die höchste Basiswert-Summe aller BodenIC.png- als auch die höchste aller FeuerIC.png-Pokémon.
  • Proto-Groudon hat sowohl die höchste Angriffs- als auch Spezial-Angriffs-Basis aller BodenIC.png-Pokémon.
  • Proto-Groudon hat zusammen mit Onix die dritthöchste Verteidigungs-Basis aller BodenIC.png-Pokémon.
  • Proto-Groudon hat sowohl die höchste Angriffs- als auch Verteidigungs-Basis aller FeuerIC.png-Pokémon.
  • Proto-Groudon hat zusammen mit Reshiram die zweithöchste Spezial-Angriffs-Basis aller FeuerIC.png-Pokémon.

Typ-Schwächen

Wird Groudon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Groudon Proto-Groudon
Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
GiftIC.png
GesteinIC.png
NormalIC.png
FeuerIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
WasserIC.png
EisIC.png

Multiplikator
¼× ½×
WasserIC.png
ElektroIC.png
FeuerIC.png
GiftIC.png
KäferIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
BodenIC.png

Getragene Items

Ein wildes Groudon kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU GROUDON wurde lange Zeit in der Mythologie als ein POKéMON beschrieben, das Land erschaffen und Kontinente vergrößern kann. Dieses POKéMON fiel nach einem erbitterten Kampf mit KYOGRE in den Schlaf.
SA GROUDON hat die Macht, mit Licht und Hitze Regenwolken zu vertreiben und Wasser verdunsten zu lassen. Es brachte den Menschen Erlösung, die unter schrecklichen Überschwemmungen gelitten hatten.
FRBG Dieses legendäre POKéMON soll das Land verkörpern. Es ist in einen Schlaf gefallen, nachdem es mit KYOGRE gekämpft hat.
SM Laut Mythologie soll GROUDON das Land erschaffen haben. Es schläft in Magma und soll Vulkanausbrüche hervorrufen, wenn es geweckt wird.
IV DPPT Es hat seit dem Kampf gegen KYOGRE in Magma unter dem Erdboden geschlafen.
HGSS Sein Feuer erschuf einst das Land. Es und KYOGRE lieferten sich einen langen Kampf.
V SW Es hat seit dem Kampf gegen Kyogre in Magma unter dem Erdboden geschlafen.
S2W2 Es hat seit dem Kampf gegen Kyogre in Magma unter dem Erdboden geschlafen.
3D Pro Es hat seit dem Kampf gegen Kyogre in Magma unter dem Erdboden geschlafen.
VI X Sein Feuer erschuf einst das Land. Es und Kyogre lieferten sich einen langen Kampf.
Y Dieses Legendäre Pokémon soll das Land verkörpern. Es ist in einen Schlaf gefallen, nachdem es mit Kyogre gekämpft hat.
ΩR Es heißt, Groudon sei die Personifizierung des Landes. Legenden zufolge hat es in seinem Bestreben, sich die Naturenergie anzueignen, viele Male gegen Kyogre gekämpft.
αS Mithilfe von Naturenergie kann es eine Protomorphose durchführen und so seine ursprüngliche Form zurückerlangen. Dadurch kann es Magma hervorbringen und die Landmasse vergrößern.
GO Es heißt, Groudon sei die Personifizierung des Landes. Legenden zufolge hat es in seinem Bestreben, sich die Naturenergie anzueignen, viele Male gegen Kyogre gekämpft.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Kontinent. In grauer Vorzeit rief GROUDON große Dürren hervor, um Menschen zu helfen, die von Überschwemmungen bedroht waren. Es schläft normalerweise im Inneren der Erde, in Magma. Sein Brüllen verursacht Erdbeben, die ganze Gegnerhorden umwerfen. GROUDON lieferte sich vor langer Zeit einen epischen Kampf mit KYOGRE. Groudon Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Wii U
Groudon wird als Pokémon der Kategorie Kontinent bezeichnet. Aber nicht, weil es auf einem solchen lebt, sondern weil es sie alle erschaffen hat! Spannungen mit Kyogre, dem Erschaffer der Ozeane, waren da natürlich vorprogrammiert. Sind die beiden etwa sogar für das Verhältnis von Land und Wasser in der heutigen Welt verantwortlich? Groudon 2 Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Groudon:
Tempo 2Pokéthlon Stern 2.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 383 Gesicht PMD2.png Größe: 4
Rekrutierrate: -10%
Partnerareal: Vulkantiefe
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 383 Gesicht PMD2.png Größe: 4
Rekrutierrate: 50%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-209 Gruppe: Boden Poké-Stärke: Boden (R2).png Boden Fähigkeit:
Kreise: 17 Min EP: 600 Max EP: -
Verzeichnis-Eintrag
Groudon erscheint tief in einem alten Relikt. Sein Gebrüll verursacht massive Erdbeben.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★★★ Defensiv: ★★★★★ Attacke: Earth Power Fähigkeiten: Hot Blooded Reichweite: 2
Initiative: ★★★★ KP: ★★★★
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Terrera
Pokémon Picross
Pokémonsprite 383 Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 30:00
Typ: BodenIC.png
Fähigkeit: Horizontalbombe
Rang: Meister
Einsetzbar: 1 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Zu Beginn
Breite:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld horizontal Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémon GO
Pokémonsprite 383 GO.png Kraftpunkte: 205 Angriff: 270 Verteidigung: 228
Fangrate: 2% Fluchtrate: 1% Max. WP (Wettkampfpunkte): 4115
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Lehmschuss, Drachenrute
Lade-Attacken: Erdbeben, Feuersturm, Solarstrahl

Strategie

→ Hauptartikel: Proto-Groudon/Strategie

Groudon und Proto-Groudon befindet sich zurzeit im Uber-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Groudon (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Groudon/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • In seiner Proto-Form ist es mit 999,7 kg das drittschwerste Pokémon aller bisher erschienenen Generationen.
  • Es hat dieselbe Kategorie wie Chelterrar, nämlich Kontinent.
  • Es ist das erste Legendäre BodenIC.png-Pokémon im Nationaldex.
  • In PMD2PMD2PMD2 bewacht es das Terrabecken.
    • Außerdem erschafft Selfe in der Story eine Illusion von ihm, gegen die der Spieler antreten muss.
  • Obwohl man es häufig auf Bildern aus Magma steigen sieht und seine rote Färbung den Eindruck erweckt, dass es sich um ein FeuerIC.png-Pokémon handeln könnte, erhält es diesen Typ erst durch die Protomorphose.
    • Dadurch wurde Proto-Groudon zum größten und schwersten FeuerIC.png-Pokémon überhaupt.
  • Bei Proto-Groudon sind auf seinen vorderen Gliedmaßen ΩWikipedia icon.png-Symbole zu erkennen, welche hell aufleuchten.
  • Bei sowohl Proto-Groudon als auch Proto-Kyogre sind die ansonsten weißen Elemente – bei Proto-Groudon die Krallen – in der schillernden Form in der Körperfarbe der schillernden, normalen Form gehalten.


Besondere Pokémon
Pokémon mit wechselbaren Formen