Netzwerk

Baldorfish

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baldorfish
Pokémon-Icon 211.png

jaハリーセン (Harysen) enQwilfish
Sugimori 211.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen WasserIC.png GiftIC.png
National-Dex #211
Johto-Dex #161 (GSK)
#163 (HGSS)
Kalos-Dex #038 (Küste)
Fähigkeiten Giftdorn
Wassertempo
Bedroher (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Ballon
Größe 0,5 m
Gewicht 3,9 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 3.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Baldorfish ist ein Pokémon mit den Typen Wasser und Gift und existiert seit der zweiten Spielgeneration.

Baldorfish ist in Pokémon Colosseum als Crypto-Pokémon fangbar.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Baldorfish ist ein kleines kugelfischähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, welches dunkelblau, beige und rosa auftritt. Der Torso ist farblich durch eine dünne, schwarze Linie in der Mitte geteilt. Der obere Teil ist dunkelblau und der untere Bereich beiger Farbe. Die Schwanzflosse ist mit einer dicken äußeren Linie dunkelblauer Farbe gemustert. Außer zweier dunkelblauer, ovaler Flecken ist der innere Bereich der Flosse beige. Baldorfish verfügt über füllige, rosa farbene Lippen. Der kugelrunde Körper des Wasser-Gift-Pokémon ist mit mehreren spitzen, kurzen Stacheln bespickt. Die Augen bestehen aus weißer Lederhaut und kleinen, runden und schwarzen Pupillen. Hinten wächst eine breite vertikal liegende Flosse.

In der schillernden Form ist Baldorfish insgesamt violett gefärbt.

Entwicklung

Baldorfish hat keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 211.png

Herkunft und Namensbedeutung

Baldorfish basiert vermutlich auf einem KugelfischWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Baldorfish Ballon + Dorn(en) + fish (engl. Fisch)
Englisch Qwilfish quill (engl. Stachel) + fish (engl. Fisch)
Japanisch ハリーセン Harīsen (Harysen) ハリセンボン Harisenbon (jap. Igelfisch)
Französisch Qwilfish Aus dem Englischen übernommen.
Koreanisch 침바루 Chimbaru 침 Chim (kor. Nadel) + 바늘 Baneul (kor. Nadel)
Chinesisch 千針魚 (千针鱼) Qiānzhēnyú qiān (chin. tausend) + zhēn (chin. Nadel) +  (chin. Fisch)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
II GSK Route 12, 13, 32
III RUSASM Tausch
FR Eiland 5-Weide, Grüner Pfad, Gedenksäule, Fern-Eiland, Ferienparadies, Tanibo Ruinen, Trainerturm, Wasserirrgarten, Wasserweg
BG Tausch
IV DPPT Eiseninsel
HGSS Route 12, 13, 32
PdF Im Meer
V SW Route 17, 18, P2-Labor (Schatten im Wasser), Funkelndes Meer DW
S2W2 Route 4, Vapydro City, Vapydro-Werke, P2-Labor (Schatten im Wasser), Funkelndes Meer DW
VI XY Route 8
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
III COL D. Queen-Versteck (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Silbergraben (E1-E9), Weites Meer (E1-E9), Fantasiepass (E1-E9)
L Geheime Lagerhalle 12, Uferloser Level 45, Unendlicher Level 18
IV PMD2PMD2PMD2 Ringmeer (E1-E20), Mirakelmeer (E1-E18), Mirakelmeer (Tiefster Teil; (E1-E4)), Abgrundmeer (E1-E49)
R2 Have-Meer
R3 Östliche See
V SPR Weltensäule (UG1) (Strandbereich)
LPTA Accent-aigu-Strom
VI LB Safari-Dschungel S02 (mittwochs)
SH Eventstufe
RBLW Meer des Sturmbringers (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Mächtiger Ozean (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Baldorfish durch Levelaufstieg erlernen:




Baldorfish kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Baldorfish durch TMs oder VMs erlernen:




Baldorfish kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Baldorfish durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Baldorfish kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Baldorfish durch Attacken-Lehrer erlernen:




Baldorfish kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Baldorfish kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Baldorfish kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Baldorfish von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
KäferIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
ElektroIC.png
BodenIC.png
PsychoIC.png

Getragene Items

Ein wildes Baldorfish kann folgende Items tragen:

DPPT Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%
HGSS Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%
SWS2W2 Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%
XY Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 Liter trinkt.
S Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden. Damit injiziert es Gift.
K Sieht es sich einem größerem Feind gegenüber, trinkt es möglichst viel Wasser, um größer zu wirken.
III RU BALDORFISH saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Dieses POKéMON nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln aus seinem Körper zu verschießen. Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
SA BALDORFISH saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Dieses POKéMON nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln zu verschießen. Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
FR Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden. Damit injiziert es Gift.
BG Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 Liter Wasser trinkt.
SM BALDORFISH saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Es nutzt den Druck des Wassers dazu, Giftstacheln aus seinem Körper zu verschießen. Schwimmen fällt ihm schwer.
IV DPPT Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen. Es ist kein guter Schwimmer.
HG Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 Liter trinkt.
SS Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden. Damit injiziert es Gift.
V SW Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen. Es ist kein guter Schwimmer.
S2W2 Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen. Es ist kein guter Schwimmer.
3D Pro Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen. Es ist kein guter Schwimmer.
VI X Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 l trinkt.
Y Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden. Damit injiziert es Gift.
ΩR Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln aus seinem Körper zu verschießen. Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
αS Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln zu verschießen. Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
GO Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen. Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln aus seinem Körper zu verschießen. Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Baldorfish:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 211 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 6,9%
Partnerareal: Mildmeer
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 211 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 6,9%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-092 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen1.png Löschen1
Verzeichnis-Eintrag
Es greift an, indem es Nadeln verschießt
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-273 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: Tackle2.png Tackle2
Verzeichnis-Eintrag  
Feuert Wasserkugeln auf den Gegner ab.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 211 GO.png Kraftpunkte: 163 Angriff: 184 Verteidigung: 138
Fangrate: 30% Fluchtrate: 8% Max. WP (Wettkampfpunkte): 2051
Ei-Distanz: 5 km Entwicklung:
Sofort-Attacken: Giftstachel, Aquaknarre
Lade-Attacken: Nassschweif, Eisstrahl, Schlammwoge

Strategie

Baldorfish befindet sich zurzeit im PU-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Baldorfish (Anime)

Baldorfishs ersten Auftritt im Anime hat es in der Episode Duell der Helden!, in der es gegen Misty und ihr Corasonn antreten muss. Zunächst führt Baldorfish den Kampf an, jedoch wird es am Ende von Corasonn besiegt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Baldorfish/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia