Netzwerk

Zorua

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zorua
Pokémon-Icon 570.png

jaゾロア (Zorua) enZorua
Sugimori 570.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ UnlichtIC.png
National-Dex #570
Einall-Dex #076 (SW)
#151 (S2W2)
Kalos-Dex #124 (Gebirge)
Alola-Dex #028 (USUM)
Fähigkeit Trugbild
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (9.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 25
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Lausefuchs
Größe 0,7 m
Gewicht 12,5 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 570 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Zorua ist ein Pokémon mit dem Typ Unlicht und existiert seit der fünften Spielgeneration.

Seinen ersten Anime-Auftritt hat es im 13. Pokémon-Film, in dem es eine wichtige Rolle spielt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Zorua ist ein vierbeiniges, fuchsähnlichesWikipedia icon.png Pokémon mit einer überwiegend dunkelgrauen Färbung und einigen roten Stellen. Zorua hat eine spitze Schnauze und zwei große Ohren. Auf dem Kopf befindet sich ein Fellbüschel mit einer roten Spitze. Über den blauen Augen des Pokémon befinden sich zwei rote Punkte. An den Wangen ragen ebenfalls zwei Fellbüschel hervor. Am Hals dieses Unlicht-Pokémon befindet sich ein schwarzer, großer Kragen. Seine Beine sind mit roten Tatzen ausgeschmückt. Außerdem besitzt es einen buschigen Schweif.

In seiner schillernden Form wird das Fell von Zorua etwas bräunlicher. Seine Augen werden rot und sämtliche vorher roten Stellen werden hellblau eingefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Zorua setzt Spukball ein

Zorua ist ein ziemlich flinkes Pokémon. Attacken wie Verfolgung beweisen dies. Allerdings punktet Zorua auch offensiv. Mit Schmarotzer, Strafattacke und Nachtflut hat es einige sehr starke Unlicht-Attacken auf seiner Seite. Außerdem weiß es sich auch mit Attacken wie Kratzfurie oder Aero-Ass zu verteidigen, um Pokémon mit einer Unlicht-Immunität Furcht einzujagen. Sollte es dann doch in eine problematische Situation geraten, kann es den Gegner verhöhnen oder Trugtränen fließen lassen. Und sollte dies immer noch nicht reichen, kann sich Zorua dank Scanner für kurze Zeit schützen.

Zorua beherrscht die Fähigkeit Trugbild. Dank dieser ist es Zorua möglich, sich in verschiedene Lebewesen zu verwandeln und wie diese zu handeln und zu kommunizieren.

Verhalten und Lebensraum

Zorua sind sehr seltene Pokémon, deswegen weiß man bisher wenig über ihre Herkunft. Dies kann natürlich an Zoruas Fähigkeit liegen, mit der es sich in andere Lebewesen verwandeln kann. Dieses enorme Täuschungsmanöver nutzt es größtenteils, um Anderen Streiche zu spielen. Durch diese gewiefte Art und Weise sich zu verstecken, sind Zorua für die Bevölkerung quasi unsichtbar. Meistens nutzen Zorua diese Fähigkeit um andere Pokémon oder Menschen auszutricksen und sich somit einen eigenen Spaß zu erlauben. Allerdings ist es, wenn es sich in einen Menschen verwandelt hat, nicht allzu gesprächig und gibt sich oft stumm.

Entwicklung

Zorua stellt die erste Stufe einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und kann sich zu Zoroark weiterentwickeln.

Sein dunkelgraues Fell mit roten Elementen und die spitzen Ohren, welche die Hauptcharakteristika von Zorua darstellen, bleiben dem Pokémon nach seiner Entwicklung erhalten. Durch die Entwicklung wächst es enorm und wird mehr als doppelt so groß. Es ist nun in der Lage, auf zwei Beinen zu laufen, was den Körperbau humanoid wirken lässt. Das Fellbüschel, welches sich auf dem Kopf Zoruas befindet, wächst zu einem langen Fell heran und es bilden sich spitze Klauen an seinen ehemaligen Pfoten. Außerdem verliert es seinen Schweif.

In den Spielen der Hauptreihe entwickelt sich Zorua bei erreichen von mindestens Level 30.

Basis
Sugimori 570.png
PfeilRechts.svg
Level 30
Stufe 1
Sugimori 571.png

Herkunft und Namensbedeutung

Zorua basiert wahrscheinlich auf einem kleinen FuchsWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Zorua Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Zorua Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ゾロア Zorua zorro (span. Fuchs) + ruadh (irisch-gäl. Rot, rote Farbe)
Französisch Zorua Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 조로아 Joroa Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 索羅亞 (索罗亚) Suǒluóyà Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hinweis: Den Pokédex-Eintrag für Zorua als „gesehen“ bekommt man, wenn man in Stratos City im GameFreak-Gebäude (Gasse rechts neben dem Pokémon-Center) einen Jungen anspricht. Dieser zeigt dem Spieler dann ein Bild von Zorua.

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Stratos City (Celebi-Event, einmalig), Zucht
S2W2 Marea City (von Rubius in seinem Haus)
VI XY Zucht
ΩRαS Route 101 (Navi)
VII SM Tausch
USUM Trainerschule
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Feld des Aufbruchs (1-1) (Waldbereich)
LPTA Y-Inseln, Feststell-Museum
PMD4 Eistunnel U1-U9, Eispalast E1-E13
VI LB Drachen-Hügel S04
SH Prismapark, Metallhalle
RBLW Geheimer Versammlungsort (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich), Weiß-Säule (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
PIC Rätsel 16-01

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
N Team Plasma S2W2 25
Alola
Gladio Team Skull USUM 17

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Zorua durch Levelaufstieg erlernen:



Zorua kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Zorua durch TMs oder VMs erlernen:



Zorua kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Zorua durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Zorua kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Zorua durch Attacken-Lehrer erlernen:



Zorua kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Zorua von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PsychoIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Zorua kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es übertölpelt andere, indem es verschiedene Gestalten annimmt. Angeblich tarnt es sich oft als wortkarges Kind.
W Es tarnt sich als Mensch oder als andere Pokémon. Es schützt sich vor Gefahren, indem es seine wahre Gestalt geheim hält.
S2W2 Nicht selten überrumpelt es Gegner, indem es ihre Gestalt annimmt und den Überraschungseffekt zur Flucht nutzt.
3D Pro Nicht selten überrumpelt es Gegner, indem es ihre Gestalt annimmt und den Überraschungseffekt zur Flucht nutzt.
VI X Nicht selten überrumpelt es Gegner, indem es ihre Gestalt annimmt und den Überraschungseffekt zur Flucht nutzt.
Y Es tarnt sich als Mensch oder als andere Pokémon. Es schützt sich vor Gefahren, indem es seine wahre Gestalt geheim hält.
ΩR Nicht selten überrumpelt es Gegner, indem es ihre Gestalt annimmt und den Überraschungseffekt zur Flucht nutzt.
αS Es tarnt sich als Mensch oder als andere Pokémon. Es schützt sich vor Gefahren, indem es seine wahre Gestalt geheim hält.
VII US Ein furchtsames Pokémon, das die Gestalt eines anderen annimmt, wenn es sich nicht in der Gesellschaft seiner Artgenossen befindet.
UM Wenn man einem normalerweise geschwätzigen Kind begegnet, das plötzlich keinen Ton mehr spricht, könnte es ein verwandeltes Zorua sein.

Spin-off-Daten

Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★ Defensiv: ★ Attacke: Foul Play Fähigkeiten: Illusion
Disgust
Melee
Reichweite: 4
Initiative: ★★★ KP: ★
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Speziell: Zufall mit Kotarō in der Gruppe
Pokémon Picross
Pokémonsprite 570 Picross.png
Maximale Größe: 10x10
Erholungszeit: 01:00
Typ: UnlichtIC.png
Fähigkeit: Streubombe
Rang: Normal
Einsetzbar: 1 Mal
Effekt: 10 Felder
Aktivierung: Zu Beginn
Deckt nach Zufallsprinzip Felder innerhalb des Rasters auf.

Im Anime

Lukes Zorua
→ Hauptartikel: Zorua (Anime)

Zorua hat seinen ersten Auftritt in der Episode Film ab! Die Legende des Pokémon-Ritters!. Es gehört dort dem Trainer Luke, welcher es aufgrund seiner Fähigkeit oft in Filmen einsetzt. Es ist weiblichen Geschlechts und ahmt oft Leute nach, denen es nicht gefällt. Bell himmelt es an und möchte es ständig gegen ihr Ferkokel tauschen, doch Luke lehnt immer ab.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Zorua/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Es war mit Zoroark das erste offiziell enthüllte Pokémon der 5. Generation und gehörte zu den ersten Pokémon einer neuen Generation, die nicht durch den Anime, sondern durch eine Bekanntgabe enthüllt wurden.
  • Zorua sollte erst am 21.02.10 veröffentlicht werden, das CoroCoro Magazin veröffentlichte es aber schon am 10.02.10.
  • Es ist eines der wenigen Pokémon, die über die menschliche Sprache mit Menschen kommunizieren können. Dazu verwendet es Telepathie.
  • Das Zorua aus Stratos City wurde so programmiert, dass man es nicht als schillerndes Pokémon erhalten kann.
  • Zorua und Zoroark können, ähnlich wie Ditto, dank ihrer Fähigkeit Trugbild die Form aller Pokémon annehmen.