Netzwerk

Traumato

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traumato
Pokémon-Icon 096.png

jaスリープ (Sleepe) enDrowzee
Sugimori 096.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ PsychoIC.png
National-Dex #096
Johto-Dex #087
Alola-Dex #054 (SM)
#066 (USUM)
Fähigkeiten Insomnia
Vorwarnung
Konzentrator (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Humanotyp
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Hypnose
Größe 1,0 m
Gewicht 32,4 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 12.png
Fußabdruck Pokémonsprite 096 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Traumato ist ein Pokémon mit dem Typ Psycho und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Hypno.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Traumato ist ein mittelgroßes, kräftig gebautes, tapirähnliches Pokémon. Farblich zeigt es sich in gelb und braun. Der Oberkörper ist dabei gelb, mit Ausnahme der Innenohren, welches von brauner Farbe ist. In Höhe des Bauches zieht sich eine schwarze Wellenlinie horizontal um den Körper herum. Durch diese Linie werden die beiden Farbbereiche voneinander getrennt. Der komplette Unterkörper ist dementsprechend braun gefärbt. Dies gilt jedoch nicht für seine gelben Zehen. Das Psycho-Pokémon besitzt einen horizontal-länglichen Kopf. Rechts und links sind zwei kurze, spitze Ohren zu erkennen. Vorne ist ein kurzer RüsselWikipedia icon.png angebracht, dessen unterer Teil gleichzeitig die Oberlippe des breiten Mundes bildet. Auf der Front des Rüssels sind drei kurze Falten zu erkennen. Seitlich von diesem Gebilde hat Traumato seine beiden schmalen, waagerecht ausgerichteten Augen. Diese bestehen aus einer weißen Lederhaut und einer schwarzen, kleinen Pupille. Um die Augen herum sind Falten zu sehen. Die Arme sind eher dick und an den kleinen Händen wachsen drei kurze, spitze Finger. Die Beine sind sehr kräftig sowie mit dicken Schenkeln ausgestattet. Schließlich befinden sich an den Füßen zwei kurze Zehen.

In der schillernden Form ist der Körper von Traumato in violett getaucht. Die Trennung des Ober-mit dem Unterkörper bleibt bestehen, jedoch ist der Oberkörper dementsprechend heller gefärbt als der Unterkörper.

Verhalten und Lebensraum

Traumato ist ein recht häufiges Pokémon, das in den Wiesen und Wäldern Kantos, Johtos und Alolas beobachtet werden kann. Traumato ist ein begnadeter Hypnotiseur und versetzt Gegner in den Schlaf und frisst deren Träume. Träume anderer Lebewesen stellen generell seine Hauptnahrungsquelle dar. Mit seiner großen Nase kann es die Träume anderer erkennen. Man geht deshalb davon aus, dass es von demselben Vorfahren wie Somniam und Somnivora abstammt. Im Volksmund heißt es auch, es sei ein Nachfahre des legendären Tieres BakuWikipedia icon.png, das der Legende nach Träume fraß. Traumato kann sich dabei an jeden gefressenen Traum erinnern. Ein Indiz dafür, dass man während des Schlafes von einem Traumato heimgesucht wurde, ist dass man sich nicht mehr an seine Träume nach dem Aufwachen erinnern kann und eine juckende Nase während des Schlafes hatte. Dieses Pokémon sitzt dann nämlich auf dem Kissen und saugt den Traum durch die Nasenlöcher seiner Opfer hindurch und verspeist diesen. Es liebt dabei lustige Träume, von Alpträumen wird ihm hingegen übel. Die Träume von Kindern bekommen ihm generell besser. Ist man nett zu ihm, zeigt Traumato einem ab und an Träume, die ihm besonders geschmeckt haben.

Entwicklung

Basis
Sugimori 096.png
PfeilRechts.svg
Level 26
Stufe 1
Sugimori 097.png

Herkunft und Namensbedeutung

Traumatos Design basiert vermutlich auf dem japanischen BakuWikipedia icon.png. Sein Aussehen basiert hingegen eher auf dem des SchabrackentapirsWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Traumato Traum + traumatisch
Englisch Drowzee drowsy (engl. schläfrig)
Japanisch スリープ Sleepe sleep (engl. Schlaf)
Französisch Soprifik soporifique (frz. einschläfernd)
Koreanisch 슬리프 Seullipeu sleep (engl. Schlaf)
Chinesisch 催眠貘 (催眠貘) Cuīmiánmò 催眠 cuīmián (chin. Hypnose) +  (chin. Tapir)

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit sowie Erkundungsteam Himmel ist Traumato ein gesuchter Verbrecher. Er entführt ein Kind aus Schatzstadt auf den Stachelberg um von dort einen sagenumwobenen Schatz zu bekommen. Er wird jedoch gefangen genommen und nach einer Zeit freigelassen, wonach es sich dann auf dem Mistralberg selbst findet.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
I RBG Route 11
II GS Route 11, 34, 35
K Route 6 (nachts), 11 (nachts), 34, 35
III RUSASM Tausch
FRBG Route 11, Beerenforst
IV DPPT Route 215 (Schwarm)
HGSS Route 11, 34, 35, Safari-Zone
PdF Im Wald
V SW Poképorter, Altes Anwesen DW
S2W2 Zucht, Altes Anwesen DW
VI XY Kontaktsafari (Psycho)
ΩRαS Zucht
VII SM Route 2
USUM Route 2
LGPLGE Route 11
Spin-offs
Spiel Fundort
I PI Orania City (beide Tische)
III COLXD Tausch
PMDPMD Solarhöhle E1-E5, Ruine E9-E14; Partnerareal: Wildebene
R Wasserwerk
L Geheime Lagerhallen 7 und 18, Uferloser Level 3
IV PMD2PMD2PMD2 Raumspalte U15, Tiefe Raumspalte U1-4
R2 Frachtschiff
V SPR Heldenarena (1-4) und Rastufer (2-3) (Turmbereiche)
VI LB Safari-Dschungel S01 (donnerstags)
SH Bronzepfad, Eventstufe
RBLW Weiß-Säule (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Turm der Schöpfung (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
VII Q Kubo-Suppe, Gelbes Kubo-Curry, Kubo-Mentalgeschnetzeltes

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Ben und Svenja Arenaleiter SM 53
Weitere Trainer
SM Team Skull Rüpel* #1, #2, #3, #4, #5 und #6 6

* Die einzelnen Rüpel verschiedener Verbrecherorganisationen kämpfen einheitlich unter der Bezeichnung Rüpel, deswegen findet man dort eine Nummerierung der einzelnen Rüpel vor.

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Traumato durch Levelaufstieg erlernen:



Traumato kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Traumato durch TMs oder VMs erlernen:



Traumato kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Traumato durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Traumato kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Traumato durch Attacken-Lehrer erlernen:




Traumato kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Traumato kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Traumato kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Traumato von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KampfIC.png
PsychoIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png

  • In I ist GeistIC.png 0x.

Getragene Items

Ein wildes Traumato kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB TRAUMATO versetzt Gegner in den Schlaf und frißt deren Träume. Von Alpträumen wird ihm aber übel.
G Wenn man nett zu TRAUMATO ist, zeigt es manchmal Träume, die es zuvor gefressen hat.
STA Dieses Pokémon versetzt seine Gegner in Schlaf und frißt danach ihre Träume auf. Frißt es jedoch Alpträume, wird ihm übel.
II G Hast du gut geträumt und kannst dich nicht erinnern, hat ein TRAUMATO deinen Traum gefressen.
S Es kann sich an jeden gefressenen Traum erinnern. Die Träume von Kindern bekommen ihm besser.
K Wenn es mit der Nase zuckt, kann es feststellen, wo jemand schläft und was er gerade träumt.
III RU Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser POKéMON auf deinem Kissen sitzt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.
SA Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser POKéMON über deinem Kissen schwebt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.
FR Ein Nachfahre des legendären Tieres Baku, das der Legende nach Träume fraß. Dieses POKéMON ist ein begnadeter Hypnotiseur.
BG TRAUMATO versetzt Gegner in den Schlaf und frisst deren Träume. Von Alpträumen wird ihm aber übel.
SM Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein Zeichen dafür, dass eines dieser PKMN auf deinem Kissen sitzt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher zu verspeisen.
IV DPPT Mit seiner großen Nase kann es die Träume anderer erkennen. Es liebt lustige Träume.
HG Hast du gut geträumt und kannst dich nicht erinnern, hat ein TRAUMATO deinen Traum gefressen.
SS Es kann sich an jeden gefressenen Traum erinnern. Die Träume von Kindern bekommen ihm besser.
V SW Mit seiner großen Nase kann es die Träume anderer erkennen. Es liebt lustige Träume.
S2W2 Mit seiner großen Nase kann es die Träume anderer erkennen. Es liebt lustige Träume.
3D Pro Mit seiner großen Nase kann es die Träume anderer erkennen. Es liebt lustige Träume.
VI X Traumato versetzt Gegner in den Schlaf und frisst deren Träume. Von Alpträumen wird ihm aber übel.
Y Hast du gut geträumt und kannst dich nicht erinnern, hat ein Traumato deinen Traum gefressen.
ΩR Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser Pokémon auf deinem Kissen sitzt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.
αS Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser Pokémon über deinem Kissen schwebt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.
GO Wenn dir im Schlaf die Nase juckt, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass eines dieser Pokémon auf deinem Kissen sitzt, um deinen Traum durch deine Nasenlöcher hindurch zu verspeisen.
VII S Es ernährt sich von Träumen. Man geht davon aus, dass es von demselben Vorfahren wie Somniam und Somnivora abstammt.
M Lustige Träume schmecken ihm am besten. Ist man nett zu ihm, zeigt es einem ab und an Träume, die ihm besonders gemundet haben.
US Traumato hat es auf die lustigen Träume von Kindern abgesehen. Man sieht es daher oft in der Nähe von Freizeiteinrichtungen.
UM Traumato versetzt seine Beute in den Schlaf und frisst ihre Träume. Alpträume mag es aufgrund ihres säuerlichen Geschmacks nicht so gern.
LGPLGE Wenn man immer in der Nähe eines Traumato schläft, zeigt es einem nachts manchmal Träume, die es vor langer Zeit verspeist hat.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Traumato:
Tempo 2Pokéthlon Stern 2.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 096 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 7,9%
Partnerareal: Wildebene
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 096 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 6,4%
IQ-Gruppe: F
Pokémon Ranger
R-090 Gruppe: Psycho Poké-Stärke: Psycho (R2).png Psycho Fähigkeit:
Kreise: 6 Min EP: 26 Max EP: 39
Verzeichnis-Eintrag
Traumato stört deinen Fangversuch durch psychische Kräfte.
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-166 Gruppe: Psycho Poké-Stärke: Psycho (R2).png Psycho Fähigkeit: Zertrümmern2.png Zertrümmern2
Verzeichnis-Eintrag
???
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 096 GO.png Kraftpunkte: 155 Angriff: 89 Verteidigung: 136
Fangrate: 50% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1040
Ei-Distanz: 5 km Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Pfund, Konfusion
Lade-Attacken: Psystrahl, Psychoschock, Psychokinese

Strategie

Traumato befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Traumato (Anime)

Traumatos ersten Auftritt hat es in der Episode Hypnos Nickerchen. Durch einen Test im Wald von Hop-Hop-Hop Town versetzt Traumato Misty in Schlaf, und weckt sie durch Klatschen wieder auf. Nach dem Test kann Traumato alle Kinder im Wald von ihrer von Hypno beigefügten Hypnose befreien und sie retten. Ash und seine Freunde nehmen das Traumato mit ins Pokémon-Center, um alle anderen Pokémon zu heilen. Es gelingt ihm, alle außer Enton zu heilen.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Traumato/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Obwohl Traumato laut Pokédex Träume frisst, kann es Traumfresser nicht durch Levelanstieg erlernen.
  • In PMD2PMD2PMD2, kämpft man gegen Traumato den ersten Bosskampf.
  • Es ist das einzige Pokémon, welches als ein Nachfahre eines „realen“ Wesens, in diesem Fall ein Nachfahre des Fabelwesens „Baku“, gilt.
  • Mithilfe von Traumato kann der Spieler in Pokémon Ranger eine Erinnerung der Vergangenheit sehen und erneut den Endboss bekämpfen.
  • Traumato hat in seinen verschiedenen Darstellungen eine unterschiedlcihe Anzahl an Fingern: Im Sprite von RB besitzt es fünf Finger, während es in den anderen Spielen, im Anime und in den Artworks drei Finger besitzt. In der 3D-Darstellung des PokéDex 3D Pro hat es durch einen zusätzlichen Daumen wieder vier Finger.