Netzwerk

Meditalis

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditalis
Pokémon-Icon 308.png

jaチャーレム (Charem) enMedicham
Meditalis | Mega-Meditalis

Sugimori 308.png

Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KampfIC.png PsychoIC.png
National-Dex #308
Hoenn-Dex #077 (RUSASM)
#079 (ΩRαS)
Sinnoh-Dex #087
Kalos-Dex #144 (Zentral)
Fähigkeiten Mentalkraft
Telepathie (VF)
Mentalkraft (Mega)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 90 (11.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Humanotyp
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Meditation
Größe 1,3 m
Gewicht 31,5 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 12.png
Fußabdruck Pokémonsprite 308 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
Ruf (Mega)
Sound abspielen

Meditalis ist ein Pokémon mit den Typen Kampf und Psycho und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Meditie.

Seit der 6. Spielgeneration ist es in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu Mega-Meditalis zu vollführen.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Meditalis ist ein mittelgroßes, menschenartiges Pokémon mit einer überwiegend weißen und hellroten Färbung. Sein schlanker, weißer Körper wird von kräftigen, hellroten Beinen getragen, die mit gelben Zierelementen um die Hüften und an den Knien versehen sind. Es hat schlanke, aber kräftige Arme und einen rundlichen, weiß gefärbten Kopf. Dieser trägt eine auffällige, rote Struktur, die an einen Helm erinnert und an den Seiten sowie auf der Spitze längliche Zierelemente aufweist. Bei männlichen Exemplaren ist der Fortsatz auf dem Kopf größer als bei Weibchen. Meditalis hat zudem einen auffälligen, roten Mund.

In seiner Mega-Form ändert sich sein schlanker Körper kaum, jedoch gewinnt es reiche Verzierung hinzu: Um seine Hüften liegen gelbe, von blauen Perlen ergänzte Streifen. Sein Kopfschmuck nimmt eine weiße Farbe an und wird von einem roten Edelstein auf der Stirn gekrönt. Von Meditalis‘ Rücken stehen strahlenförmig vier Bänder ab, die es mithilfe seiner Psychokräfte in der Luft hält.

Schillernde Exemplare sind hauptsächlich blau gefärbt, die sonst roten Beine, Lippen und Kopfschmuck nehmen allesamt bei der normalen wie bei der Mega-Form eine blaue Farbe an.

Attacken und Fähigkeiten

Meditalis formt durch sein intensives Meditationstraining sowohl seine körperlichen als auch seine psychischen Kräfte. Es zeigt eine tänzelnde, leichte Bewegungsweise, so steht es beispielsweise fast immer nur auf einem Bein. Es setzt seinen ganzen Körper im Kampf ein, beispielsweise mit verschiedenen Elementarschlägen wie Feuerschlag oder Donnerschlag, mit Turmkick oder Zen-Kopfstoß.

Seine Psycho-Kräfte gießt es in verschiedene Status-Attacken, kann durch Konzentration mittels Meditation oder Gedankengut seine Kräfte stärken, sich per Genesung regenerieren oder Gegner durch Vorhersagen deren Bewegungen mittels Scanner oder Willensleser überraschen. Seine stark ausgeprägte Willenskraft zeigt sich am deutlichsten in seiner Fähigkeit Mentalkraft, die es nutzt, um seine körperlichen Angriffe zu perfektionieren und zu verstärken. Andere Exemplare mit der versteckten Fähigkeit Telepathie können Attacken von Mitstreitern ausweichen.

Verhalten und Lebensraum

Meditalis widmet sein Leben ganz der Meditation. Mithilfe seines meditativen Yoga-Trainings schärft es seine Psi-Kräfte und seinen übernatürlichen Sinn, andererseits auch seine Körperkraft. Teilweise verharrt es ganze Monate lang im Training, ohne Nahrung zu sich zu nehmen.

Es nutzt diese Kräfte, um optisch mit seiner Umgebung zu verschmelzen und sich vor Blicken zu verbergen. Mithilfe seiner Psychokraft kann es die Bewegungen von anderen vorhersehen sowie dessen Aura und Gefühle erspüren.

Entwicklung

Meditalis ist der zweite Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und entwickelt sich aus Meditie. Seit der sechsten Generation um die Spiele Pokémon X und Y ist es mithilfe eines Meditalisniten dazu in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu vollführen.

Dieses Pokémon besitzt in allen Entwicklungsstufen eine schlanke, humanoide Figur. Medities Körper ist hierbei blau gefärbt, der Kopf und die Füße weiß. Bei dieser Entwicklung legt es seine eher kindliche Erscheinung ab und nimmt erwachsene Proportionen an. Der Körper wird weiß, die Beine werden kräftig und nehmen, wie der Kopf, eine rote Farbe an. In der Mega-Form gewinnt das Pokémon reichlich an Verzierungen. Von seinem Rücken stehen strahlenförmig vier Bänder ab, die es mithilfe seiner Psychokräfte in der Luft hält.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Meditie zu Meditalis beim Erreichen von mindestens Level 37 ausgelöst.

Basis
Sugimori 307.png
PfeilRechts.svg
Level 37
Stufe 1
Sugimori 308.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Meditalisnit.png Meditalisnit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Meditalis

Herkunft und Namensbedeutung

Meditalis basiert vermutlich auf einem YogapraktizierendenWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Meditalis meditieren + Talisman
Englisch Medicham meditate (engl. meditieren) + champion (engl. Champion)
Japanisch チャーレム Charem charm (engl. Charme) + harem pants (engl. Haremshose (Sirwal))
Französisch Charmina charme (frz. Charme) + minauderies (frz. geziertes/affektiertes Benehmen)
Koreanisch 요가램 Yogaraem Yoga + harem pants (engl. Haremshose (Sirwal))
Chinesisch 恰雷姆 (恰雷姆) Qiàléimǔ Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit sowie Erkundungsteam Himmel ist Meditalis ein Mitglied des weltbekannten Team Charme, welches in der Afterstory des Spiels eine bedeutende Rolle hat. In Erkundungsteam Himmel wurde die Bonusepisode Platz für Team Charme! hinzugefügt, in welcher eine Hintergrundgeschichte des Erkundungsteams aufgedeckt wurde.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSA Siegesstraße
FRBG Tausch
SM Tausch
IV DPPT Route 217, Kraterberg (Gipfel), See der Stärke, Siegesstraße
HGSS Safari-Zone
PdF Auf dem Berg
V SW Poképorter
S2W2 Ewigenwald VL
VI XY Entwicklung
ΩRαS Siegesstraße
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (gelbes Warp-Loch)
Spin-offs
Spiel Fundort
III COLXD Entwicklung
PMDPMD Entwicklung
R Panula-Höhle, Tempel von Fiore
L Uferlose Level 16 und 35, Unendlicher Level 65
IV PMD2PMD2PMD2 Verlorene Wildnis
V SPR Sonnenküste (4-3) (Felsbereich)
LPTA Raute-Tal, Links-Dimension, Feststell-Museum
VI LB Ruinen der Ewigkeit S02
SH Weißweiler, Eventstufe
RBLW Himmlischer Berg (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
PIC Rätsel 23-04, Rätsel 23-05 (Mega-Meditalis)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Hartwig Arenaleiter HGSS 54
Johto
Dahlia Kampfkoryphäe PT N/A
Hoenn
Kamillo Arenaleiter SM 38-48 (ab 2. Rückkampf)
Sinnoh
Frida Arenaleiter DP 40
Lucian Top Vier DP 60
Hilda Arenaleiter PT 63
Dahlia Kampfkoryphäe PT N/A
Einall
Kamillo Trainer S2W2 50
Hilda Trainer S2W2 50
Eugen Top Vier S2W2 67/72

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Meditalis durch Levelaufstieg erlernen:




Meditalis kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Meditalis selbst erlernt werden:


Meditalis kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Meditalis kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Meditalis durch TMs oder VMs erlernen:




Meditalis kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Meditalis durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Meditalis kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Meditalis durch Attacken-Lehrer erlernen:




Meditalis kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Meditalis


Mega-Meditalis


Typ-Schwächen

Wird Meditalis oder Mega-Meditalis von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KampfIC.png
GesteinIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FlugIC.png
GeistIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Meditalis kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU Mittels Meditation erhöht MEDITALIS seine Körperenergie und schärft seinen sechsten Sinn. Dieses POKéMON verbirgt sich, indem es eins mit den Feldern und Bergen wird.
SA Mittels Meditation hat MEDITALIS seinen sechsten Sinn entwickelt. So kann es seine psychokinetischen Kräfte nutzen. Dieses POKéMON meditiert einen ganzen Monat ohne etwas zu essen.
FRBG Es weicht Attacken elegant tänzerisch aus, um anschließend eine verheerende Attacke aus derselben Bewegung heraus zu lancieren.
SM Durch erbittertes Yogatraining kann es die Angriffe seiner Feinde vorhersehen. Sein Kampfstil ist anmutig und ähnelt einem Tanz.
IV D Mit Yoga-Training hat es seinen 6. Sinn geschärft. Seine Bewegungen sind sehr elegant.
P Mit täglicher Meditation verbessert es seine spirituelle Kraft. Es fühlt die Gedanken anderer.
PT Es kann die Aura seines Gegners erkennen, indem es durch Hungern seinen Geist schärft.
HGSS Mit Yoga-Training hat es seine Psi-Kräfte geschärft und ahnt so die Attacken seiner Gegner voraus.
V SW Es kann die Aura seines Gegners erkennen, indem es durch Hungern seinen Geist schärft.
S2W2 Es kann die Aura seines Gegners erkennen, indem es durch Hungern seinen Geist schärft.
3D Pro Es kann die Aura seines Gegners erkennen, indem es durch Hungern seinen Geist schärft.
VI X Es weicht Attacken elegant tänzerisch aus, um anschließend eine verheerende Attacke aus derselben Bewegung heraus zu lancieren.
Y Mit Yoga-Training hat es seine Psycho-Kräfte geschärft und ahnt so die Attacken seiner Gegner voraus.
ΩR Mittels Meditation erhöht Meditalis seine Körperenergie und schärft seinen sechsten Sinn. Dieses Pokémon verbirgt sich, indem es eins mit den Feldern und Bergen wird.
αS Mittels Meditation hat Meditalis seinen sechsten Sinn entwickelt. So kann es seine psychokinetischen Kräfte nutzen. Dieses Pokémon meditiert einen ganzen Monat, ohne etwas zu essen.
GO Mittels Meditation erhöht Meditalis seine Körperenergie und schärft seinen sechsten Sinn. Dieses Pokémon verbirgt sich, indem es eins mit den Feldern und Bergen wird.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Meditalis:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 308 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwicklung
Partnerareal: Disziplinberg
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 308 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger
R-086 Gruppe: Psycho Poké-Stärke: Kampf (R2).png Kampf Fähigkeit: Zertrümmern2 (R1).png Zertrümmern2
Kreise: 9 Min EP: 52 Max EP: 76
Verzeichnis-Eintrag
Meditalis tanzt regelrecht. Tritte, die es austeilt, haben eine erstaunliche Wirkung.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon Picross
Pokémonsprite 308 Picross.png
Maximale Größe: 10x10
Erholungszeit: 00:30
Typ: KampfIC.png
Fähigkeit: Hyper-Scan
Rang: Normal
Einsetzbar: 3 Mal
Effekt: 5 Felder
Aktivierung: Jederzeit
Tastet das Raster nach Fehlern ab und korrigiert einige automatisch.
Pokémonsprite 308m1 Picross.png
Maximale Größe: 15x15
Erholungszeit: 01:00
Typ: KampfIC.png
Fähigkeit: Hyper-Scan
Rang: Super
Einsetzbar: 4 Mal
Effekt: 5 Felder
Aktivierung: Jederzeit
Tastet das Raster nach Fehlern ab und korrigiert einige automatisch.
Pokémon GO
Pokémonsprite 308 GO.png Kraftpunkte: 155 Angriff: 121 Verteidigung: 152
Fangrate: 20% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1431
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Psychoklinge, Konter
Lade-Attacken: Eishieb, Psychokinese, Wuchtschlag

Strategie

→ Hauptartikel: Mega-Meditalis/Strategie

Mega-Meditalis befindet sich aufgrund seines herausragenden Angriffs, den es durch Mentalkraft erhält, im OU-Tier, während sich Meditalis im NU-Tier befindet.

Im Anime

→ Hauptartikel: Meditalis (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Meditalis/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Es ist ein Mitglied des Team Charme in PMD2PMD2PMD2 und auch eines des Team Übel in PMDPMD.
  • Es hat von allen vollentwickelten Kampf-Pokémon die niedrigste Basiswert-Summe
  • Obwohl es nicht vom Typ EisIC.png ist setzt Frida, die Arenaleiterin von Blizzach, ein Meditalis ein.
  • Durch seine Fähigkeit Mentalkraft verdoppelt es seinen Angriffswert, der dadurch auf Lv. 100 auf max. 480 liegen kann. Somit erreicht es hinter Deoxys in der Angriffsform den dritthöchsten Angriffswert.
    • In seiner Mega-Form erreicht es so einen Angriffswert von max. 656. Damit übertrifft es Deoxys in der Angriffsform um 152 Punkte und wird nur noch durch Mega-Flunkifer mit einem Angriffswert von max. 678 übertroffen.
  • Die Aussage des Pokédex', Angriffe vorahnen zu können, unterstreicht seine versteckte Fähigkeit Telepathie.
Mega-Pokémon