Netzwerk

Letarking

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Letarking
Pokémon-Icon 289.png

jaケッキング (Kekking) enSlaking
Sugimori 289.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #289
Hoenn-Dex #038 (RUSASM)
#039 (ΩRαS)
Einall-Dex #278 (S2W2)
Fähigkeit Schnarchnase
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Müßig
Größe 2,0 m
Gewicht 130,5 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 12.png
Fußabdruck Pokémonsprite 289 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Letarking ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Muntier, welches sich selbst aus Bummelz entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Letarking ist ein großes, zweibeiniges und primatenähnliches Pokémon, das hell- und dunkelbraun, weiß sowie rosa auftritt. Der Großteil seiner Behaarung, sowie ein kleiner Bereich unter den Augen sind dabei dunkelbraun. Das Fell am Kopf und Brust ist dagegen weiß. Hände und Füße wie auch der Bauch und das Gesicht, somit die unbehaarten Körperteile, weisen eine hellbraune Farbe auf. Das Normal-Pokémon hat schließlich eine rosa gefärbte Nase. Letarking hat eine äußerst massige Gestalt. Auch weil es meist in liegender Haltung erscheint, wirkt sein Körper – vielleicht gerade deshalb – sehr breit gebaut. Der Kopf wird vor allem durch die sehr breite Stirn dominiert. Die relativ kleinen Augen bestehen aus weißer Lederhaut und sehr kleinen, schwarzen Pupillen. Das Pokémon hat eine breite Nase und einen ebenfalls breiten Mund, aus dem zwei spitze Zähne ragen. Die langen Arme verfügen an den Händen über je fünf Finger. Die Beine sind etwas kürzer und die Füße verfügen über je einen kleinen Zeh.

In der schillernden Form sind die dunkelbraunen Körperbereiche minimal dunkler. Die ansonsten weiße Behaarung ist beige gehalten und die Nase ist orange.

Attacken und Fähigkeiten

Letarking greift mit einem mächtigen Faustschlag an

Letarking ist ein allgemein überdurchschnittlich starkes Pokémon, dessen Statuswerte mit denen, von legendären Pokémon vergleichbar sind. Besonders herausragend ist seine hohe Robustheit, seine Schnelligkeit, und seine Stärke, welche vor allem bei physischen Attacken zur Geltung kommt. So setzt es hauptsächlich physische Attacken des Typs Normal ein, indem es Dreschflegel oder Zermürben einsetzt, schlägt mit der Kampf-Attacke Hammerarm zu, oder nähert sich dem Gegner, um diesen dann mit der Unlicht-Attacke Finte zu schaden.

Letarking besitzt die Fähigkeit Schnarchnase, welche seine Faulheit widerspiegelt. Diese bewirkt, dass das Pokémon sich häufig entspannt, und so nur jede zweite Runde erfolgreich eine Attacke einsetzen kann.

Verhalten und Lebensraum

Letarking entspannt sich

Letarking ist das faulste Pokémon der Welt. Es liegt den ganzen Tag rum und tut nichts. Man sagt, es sammelt währenddessen eigentlich Energie, denn wenn man von diesem Müßig-Pokémon angegriffen wird, so stellt es sich als äußerst stark heraus. Letarking ernährt sich von Gras, welches sich in seiner Reichweite befindet. Dabei liegt es bäuchlings auf dem Boden und frisst alles weg, sodass die ganze Fläche einen Meter um es herum hinterher kahl ist. Dann sucht es widerwillig ein anderes Plätzchen mit frischem Gras. Unter Bäumen mit reifen Früchten kann man oft eine ganze Schar Letarking antreffen, welche darauf wartet, bis die Früchte herunterfallen.

Entwicklung

Letarking ist der dritte Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe und entwickelt sich aus Muntier, welches sich wiederrum aus Bummelz entwickelt.

Alle Pokémon dieser Entwicklungsreihe sind faultierähnliche Wesen. Im Laufe seiner Entwicklungen wird der Körper des Pokémon voluminöser und größer. Bummelz gilt als sehr träges Pokémon und auch Letarking gilt als das faulste Pokémon der Welt. Sobald es jedoch die komplette angestaute Energie auf einmal einsetzt, ist es ihm möglich, kräftigste Angriffe zu tätigen. Die Voraussetzung für diese schafft die Entwicklung, da sie den Körper zu einer kräftigen Statur verändert. Auffällig ist, dass Bummelz und Letarking ein braunes Fell besitzen und sehr träge sind, während das Fell der Zwischenstufe Muntier weiß ist, und dieses Pokémon unter Ruhelosigkeit leidet, sodass es, wenn es sich nicht bewegt, in einen unerträglichen Stress fällt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Bummelz zu Muntier durch Erreichen von mindestens Level 18 ausgelöst, die Entwicklung zu Letarking wiederum durch Erreichen von mindestens Level 36.

Basis
Sugimori 287.png
PfeilRechts.svg
Level 18
Stufe 1
Sugimori 288.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 289.png

Herkunft und Namensbedeutung

Letarking basiert vermutlich auf einem GigantopithecusWikipedia icon.png, einem Riesenaffen. Es erinnert aber auch stark an einen YetiWikipedia icon.png oder an BigfootWikipedia icon.png. Die Namen bilden sich aus Wörtern, die soviel wie König und faul bedeuten.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Letarking LethargieWikipedia icon.png + king (engl. König)
Englisch Slaking slack (engl. schlaff, lustlos) + king (engl. König)
Japanisch ケッキング Kekking 欠勤 kekkin (jap. Abwesenheit) + king (engl. König)
Französisch Monaflèmit monarque (frz. Monarch) + flemme (frz. faul)
Koreanisch 게을킹 Geeulking 게으르다 ge'eureuda (kor. faul sein) + king (engl. König)
Chinesisch 請假王 (请假王) Qǐngjiàwáng 請假 qǐngjià (chin. Beurlaubung (beantragen), Urlaub nehmen) + wáng (chin. König)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Tausch
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
PdF Im Wald
V S Tausch
W Entwicklung
S2W2 Ewigenwald (Raschelndes Gras)
VI XY Tausch
ΩRαS Entwicklung
VII SM Entwicklung
USUM Tausch
Spin-offs
Spiel Fundort
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung
R Olivendschungel (Außerhalb des Dschungelrelikts)
L Uferloser Level 62, Team Link, Unendlicher Level 12
IV PMD2PMD2PMD2 Gletscherhöhle U1-U10, Tiefe Gletscherhöhle U1-U4
Lawinenberg U1-U9
V SPR Karstebene (3-1) (Felsbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Safari-Dschungel S01 (montags)
SH Eventstufe
RBLW Turm der Schöpfung (Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Norman Arenaleiter RUSASMΩRαS 28 bis 60
Serenus Kampfkoryphäe SM N/A
Einall
Norman Trainer S2W2 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Letarking durch Levelaufstieg erlernen:




Letarking kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Letarking selbst erlernt werden:




Letarking kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Letarking durch TMs oder VMs erlernen:




Letarking kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Letarking durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Letarking kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Letarking durch Attacken-Lehrer erlernen:




Letarking kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Letarking von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Letarking kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU LETARKING verbringt den Tag damit, herumzuliegen und nichts zu tun. Es ernährt sich von Gras, das in seiner Reichweite wächst. Hat es alles aufgefressen, so sucht es sich widerwillig ein anderes Plätzchen.
SA Wo dieses LETARKING lebt, hinterlässt es Kreise von 1 m Radius auf den Wiesen. Es frisst nämlich all das Gras, das in seiner Reichweite wächst. Dabei liegt es bäuchlings auf dem Boden.
FRBG Es ist das faulste POKéMON der Welt. Doch kann es überaus kräftige Angriffe fahren, wenn es die komplette angestaute Energie auf einmal einsetzt.
SM Wenn die Früchte reif sind, versammeln sich LETARKING um Bäume. Sie warten dort geduldig, dass die reifen Früchte vom Baum fallen.
IV DPPT Das faulste PKMN der Welt. Wenn es faulenzt, sammelt es in Wahrheit Energie, um zuzuschlagen.
HGSS Das faulste Pokémon der Welt. Es bewegt sich nur, wenn alles Essbare in Reichweite verputzt ist.
V SW Das faulste Pokémon der Welt. Wenn es faulenzt, sammelt es in Wahrheit Energie, um zuzuschlagen.
S2W2 Es fristet seine Tage im Liegen und rafft sich erst auf, wenn es alle Grasvorräte in seinem Umfeld aufgegessen hat.
3D Pro Es fristet seine Tage im Liegen und rafft sich erst auf, wenn es alle Grasvorräte in seinem Umfeld aufgegessen hat.
VI X Das faulste Pokémon der Welt. Es bewegt sich nur, wenn alles Essbare in Reichweite verputzt ist.
Y Es ist das faulste Pokémon der Welt. Doch kann es überaus kräftige Angriffe fahren, wenn es die komplette angestaute Energie auf einmal einsetzt.
ΩR Letarking verbringt den Tag damit, herumzuliegen und nichts zu tun. Es ernährt sich von Gras, das in seiner Reichweite wächst. Hat es alles aufgefressen, so sucht es sich widerwillig ein anderes Plätzchen.
αS Wo dieses Letarking lebt, hinterlässt es Kreise von 1 m Radius auf den Wiesen. Es frisst nämlich all das Gras, das in seiner Reichweite wächst. Dabei liegt es bäuchlings auf dem Boden.
GO Letarking verbringt den Tag damit, herumzuliegen und nichts zu tun. Es ernährt sich von Gras, das in seiner Reichweite wächst. Hat es alles aufgefressen, so sucht es sich widerwillig ein anderes Plätzchen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Letarking:
Tempo 1Pokéthlon Stern 1.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 2Pokéthlon Stern 2.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 289 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Energiewald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 289 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger
R-164 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Fähigkeit: Zertrümmern3 (R1).png Zertrümmern3
Kreise: 17 Min EP: 200 Max EP: 250
Verzeichnis-Eintrag
Letarking erzeugt Beben, indem es mit den Handflächen auf den Erdboden schlägt.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 289 GO.png Kraftpunkte: 284 Angriff: 290 Verteidigung: 166
Fangrate: 5% Fluchtrate: 5% Max. WP (Wettkampfpunkte): 4431
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Gähner
Lade-Attacken: Hyperstrahl, Knuddler, Erdbeben

Strategie

→ Hauptartikel: Letarking/Strategie

Letarking befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Letarking (Anime)

Im Manga

Normans Letarking

Norman besitzt ein Letarking, das er erstmals in VS. Kapilz einsetzt, um im Blütenburgwald mit Angeberei wilde Pokémon hervorzulocken, die er meint, gehört zu haben. Im Kampf gegen seinen Sohn Rubin, der in VS. Letarking (Teil 1) beginnt, wird Letarking nochmals eingesetzt. Dabei zeigt es sich als so stark, eine gesamte Treppe aus der Wand zu reißen und zum Angriff zu benutzen. In VS. Tengulist wird Letarking gegen ein wildes Tengulist eingesetzt, bevor es im Himmelturm während VS. Rayquaza (Teil 1) zum Training mit Heiko verwendet wird.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Letarking/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia