Netzwerk

Panferno

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panferno
Pokémon-Icon 392.png

jaゴウカザル (Goukazaru) enInfernape
Sugimori 392.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen FeuerIC.png KampfIC.png
National-Dex #392
Sinnoh-Dex #006
Fähigkeiten Großbrand
Eisenfaust (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppen Feld, Humanotyp
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Flamme
Größe 1,2 m
Gewicht 55,0 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 392 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Panferno ist ein Pokémon mit den Typen Feuer und Kampf und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die Endentwicklung von Panflam und Panpyro.

Im Anime nimmt es als Ashs Panferno eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Panferno ist ein zweibeiniges, affenähnliches Pokémon. Es verfügt über einen dünne Körper mit orangem Fell. Es besitzt am Kopf eine Schnauze und darüber zwei Augen mit roten, dicken Augenbrauen. Zwischen den zwei langen, großen Ohren hat es noch eine große Haarpracht aus Feuer. Die Unterschenkel und sein Körper, vom Rumpf aufwärts, werden durch ein weißes Fell bedeckt, welches sich bis zum Kopf erstreckt. Es hat zwei Beine mit je fünf blauen Zehen und zwei Arme mit je fünf blauen Fingern. Die Handfläche, Knie und Schultern werden durch gelbe Schützer bedeckt. Der Schweif ist lang und dünn. Die schillernde Form hat ein rosa Fell.

Attacken und Fähigkeiten

Wie alle Feuer-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Feuersäulen zu erlernen. Feuersäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Falls sie mit Pflanzensäulen kombiniert wird, erleidet jedes gegnerische, am Kampf teilnehmende, Pokémon vier Runden lang 1/8 seiner maximalen KP als Schaden. Wenn Feuersäulen nach Wassersäulen eingesetzt wird, wird die Wahrscheinlichkeit für Zweiteffekte vier Runden lang erhöht. Dieser Effekt wird durch die Fähigkeit Edelmut nicht vermehrt. Zusätzlich kann Panferno als vollentwickelter Feuer-Starter ebenfalls mit genügend Zuneigung die Lohekanonade von einem Attacken-Lehrer erlernen. Bei dieser handelt es sich um die Feuer-Variante des Hyperstrahls und somit gehört diese zu den stärksten Angriffen dieses Elementartyps. Allerdings muss auch hier der Anwender nach Einsatz der Attacke für eine Runde aussetzen, um sich danach zu erholen.

Panfernos Fähigkeit ist der Großbrand, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Feuer darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Großbrand nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke eigener Feuer-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist die Eisenfaust. Eisenfaust erhöht die Stärke aller Angriffe, während derer Ausführung mit der Faust zugeschlagen wird, wie zum Beispiel Tempohieb, um 20%.

Verhalten und Lebensraum

Panferno ist ein Starter-Pokémon und daher nur in sehr wenigen Regionen heimisch. Es dient vorrangig dazu, Trainern bei ihren ersten Schritten zu helfen. Im Kampf ist es dadurch, dass es im Kampf alle Gliedmaßen benutzt, stark und äußerst flink. Es schreckt vor keinem zurück und stellt sich jeder Gefahr. Wenn es allerdings um die Ausdauer geht, hat Panferno schlechtere Chancen.

Entwicklung

Bei der Entwicklung auf Level 36 aus Panpyro wird das Fell dunkler und es gewinnt an Größe und Gewicht. Es hat nun keinen brennenden Schweif mehr, sondern eine Haarpracht aus Feuer. Manche Gelenke werden nun durch Schützer bedeckt, wodurch es im Kampf tauglicher wird. Es hat eine offensivere Haltung eingenommen, welche sich von seinen Vorgängern Panflam und Panpyro unterscheidet.


Basis
Sugimori 390.png
PfeilRechts.svg
Level 14
Stufe 1
Sugimori 391.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 392.png

Herkunft und Namensbedeutung

Panferno basiert vermutlich auf einem SchimpansenWikipedia icon.png oder auf einer grünen MeerkatzeWikipedia icon.png, wobei hier starke Aspekte von Sūn WùkōngWikipedia icon.png (auch der König der Affen genannt) aus dem chinesischem Roman Die Reise nach WestenWikipedia icon.png, eingeflossen sein könnten.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Panferno Pan (Gattungsname der Schimpansen) + Inferno (Feuersbrunst)
Englisch Infernape inferno (engl. Inferno, Flammenmeer) + ape (engl. Menschenaffe)
Japanisch ゴウカザル Goukazaru 業火 gōka (jap. Inferno, Höllenfeuer) + saru (jap. Affe)
Französisch Simiabraz simia (lat. Affe) + braise (frz. Glut)
Koreanisch 초염몽 Choyeommong 초 (超) cho (sinokor. super) + 염 (焰) yeom (sinokor. Flamme) + monkey (engl. Affe)
Chinesisch 烈焰猴 (烈焰猴) Lièyànhóu 烈焰 lièyàn (chin. lodernde Flammen) + hóu (chin. Affe)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
IV DPPT Entwicklung
HGSS Tausch
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Tausch
ΩRαS Entwicklung
VII SM Tausch
USUM Entwicklung
Spin-offs
Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Dunkelkrater
R2 Vulkanhöhle, Fang-Arena
R3 Monte Sorbeto, Tempel der Finsternis
RBL Die Flammenschmelze
PP Magmazone
V SPR Sonnenküste (4-3) (Magmabereich)
LPTA H-Gipfel, Nr. 3 Sandiger Sonnenschein, Feststell-Museum
VI LB Mysto-Quelle S05
SH Eventstufe
RBLW Verlassener Hochofen (Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 19-03

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Sinnoh
Ignaz Top Vier DPPT 61 (DP)/55 (PT Runde 1)/71 (PT Runde 2)
Perl (wenn Chelast der Starter des Spielers war) PKMN-Trainer DPPT 40+
Einall
Hilda Trainerin S2W2 50 (PWT)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Panferno durch Levelaufstieg erlernen:




Panferno kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Panferno selbst erlernt werden:




Panferno kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Panferno durch TMs oder VMs erlernen:




Panferno kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Panferno durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Panferno kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Panferno durch Attacken-Lehrer erlernen:




Panferno kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Panferno von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KäferIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
FeeIC.png
WasserIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png

Getragene Items

Ein wildes Panferno kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
IV D Es kämpft auf besondere Art, indem es alle Gliedmaßen einsetzt. Sein Feuer erlischt nie.
P Seine Krone aus Feuer ist Zeichen seines feurigen Wesens. Niemand ist schneller im Kampf als dieses PKMN.
PT Es verwendet einzigartige Attacken mit dem Feuer an seinen Händen und Füßen. Stellt sich jedem Gegner.
HGSS Es hält den Gegner mit flinken Bewegungen zum Narren. Im Kampf setzt es alle Gliedmaßen ein.
V SW Es verwendet einzigartige Attacken mit dem Feuer an seinen Händen und Füßen. Stellt sich jedem Gegner.
S2W2 Es verwendet einzigartige Attacken mit dem Feuer an seinen Händen und Füßen. Stellt sich jedem Gegner.
3D Pro Es verwendet einzigartige Attacken mit dem Feuer an seinen Händen und Füßen. Stellt sich jedem Gegner.
VI X Seine Krone aus Feuer ist Zeichen seines feurigen Wesens. Niemand ist schneller im Kampf als dieses Pokémon.
Y Es hält den Gegner mit flinken Bewegungen zum Narren. Im Kampf setzt es alle Gliedmaßen ein.
ΩR Seine Krone aus Feuer ist Zeichen seines feurigen Wesens. Niemand ist schneller im Kampf als dieses Pokémon.
αS Es hält den Gegner mit flinken Bewegungen zum Narren. Im Kampf setzt es alle Gliedmaßen ein.
GO Es hält den Gegner mit flinken Bewegungen zum Narren. Im Kampf setzt es alle Gliedmaßen ein.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Wii U
Inferno hat man ja schon mal gehört, aber Panferno? Pan klingt nach Brot, geht es hier also um eine Hölle für Backwaren? Wahrscheinlich sollte der erste Teil des Wortes nur cool klingen, während man aus dem zweiten Teil die Kombination der Pokémon-Typen Feuer und Kampf förmlich heraushören kann. Panferno Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Panferno:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 2Pokéthlon Stern 2.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 392 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-170 Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Feuer (R2).png Feuer Fähigkeit: Brand3.png Brand3
Verzeichnis-Eintrag
Es spuckt Feuerklumpen und verfügt weiterhin über einen Explosionsangriff.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-196/N-205 Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Poké-Assistent Feuer.png Feuer Fähigkeit: Brand3.png Brand3
Verzeichnis-Eintrag  
Nimmt den Gegner kontinuierlich mit Flammen unter Beschuss.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★ Defensiv: ★★★ Attacke: Fire Spin Fähigkeiten: Spirit
Blaze
Climber
Reichweite: 3
Initiative: ★★★★ KP: ★★★
Entwicklung:
Panpyro + 102 Initiative
Fundort:
Pokémon Picross
Pokémonsprite 392 Picross.png
Maximale Größe: 15x15
Erholungszeit: 02:00
Typ: FeuerIC.png
Fähigkeit: Kreuzbombe
Rang: Super
Einsetzbar: 1 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Jederzeit
Breite:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld kreuzförmig Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémon GO
Pokémonsprite 392 GO.png Kraftpunkte: 183 Angriff: 222 Verteidigung: 151
Fangrate: 5% Fluchtrate: 5% Max. WP (Wettkampfpunkte): 2683
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Feuerwirbel, Zertrümmerer
Lade-Attacken: Solarstrahl, Flammenwurf, Nahkampf

Strategie

→ Hauptartikel: Panferno/Strategie

Panferno befindet sich zurzeit im UU-Tier.

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Panferno (Anime)
Ashs Panferno

Panferno debütiert im 10. Film als Allegras Pokémon. Dieses Panferno kämpft gegen Rockos Glibunkel. In Panpyro außer Rand und Band! entwickelt sich Ashs Panpyro nach dem Kampf mit Barrys Impoleon zu Panferno weiter. In der Sinnoh-Liga trifft Ash im Viertelfinale auf Paul, den alten Besitzer von Panferno. Panferno besiegt drei von Pauls Pokémon, u. a. auch nach langem Kampf entscheidend dessen Elevoltek, sodass Ash ins Halbfinale einzieht. Dort unterliegt er aber Tobias haushoch.

Auch Ignaz besitzt im Anime ein Panferno.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Panferno/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia