Pokémon der Woche

Groink

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Groink
Pokémon-Icon 326.png

jaブーピッグ (Boopig) enGrumpig
Sugimori 326.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ PsychoIC.png
National-Dex #326
Hoenn-Dex #111 (RUSASM)
#116 (ΩRαS)
Einall-Dex #207 (S2W2)
Kalos-Dex #008 (Küste)
Fähigkeiten Speckschicht
Tempomacher
Völlerei (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 60 (7.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 800.000
Erscheinung
Kategorie Manipulator
Größe 0,9 m
Gewicht 71,5 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 326 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Groink ist ein Pokémon mit dem Typ Psycho und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Spoink.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Groink ist ein zweibeiniges, grau-violett gefärbtes und schweineähnlichesWikipedia icon.png Pokémon. Hierbei ist die Farbe des Unterleibs, der Beine, der Arme und der Ohren dunkelgrau. Der obere Teil des Körpers, inklusive Kopf, und die Krallen erscheinen in einem hellen violett. Die Innenseite der Ohrmuschel, die Schweinenase und der Kringelschwanz treten in pink auf. Das Psycho-Pokémon bewegt sich auf zwei kräftigen Beinen fort. Seine Stirn ist mit zwei schwarzen Perlen geschmückt. Eine solche Perle ist ebenfalls in der Mitte des Bauchs zu finden. Diese wertvollen Perlen nutzt das Pokémon, um Energie zu speichern und seine psychischen Kraftwellen zu verstärken, welche Grundlage für seine fantastischen Kräfte sind. Groink tanzt, während es diese Kräfte ausübt, und erlangt dadurch die Kontrolle über seine Gegner.

Groinks schillernde Version ist dunkelgrau gefärbt, jedoch sind die violetten Stellen hier beige.

Attacken und Fähigkeiten

Groink beim Einsatz einer Psycho-Attacke

Groink ist ein Pokémon, welches eine gute Verteidigungsfähigkeit gegenüber speziellen Attacken aufweist, und diese ebenfalls mit beachtlicher Stärke einsetzen kann. So greift es Gegner hauptsächlich mit Psycho-Attacken, wie Psychoschock und Psychokinese an, indem es sie mit Strahlen telekinetischer Energie oder seltsamen Energiewellen trifft. Es beherrscht aber auch Attacken anderer Typen, wie zum Beispiel die physische Flug-Attacke Sprungfeder, bei der es seinen Schweif einsetzt, um weit hoch zu springen und sich anschließend von oben auf den Gegner zu stürzen, oder die Status-Attacke Taumeltanz, welche vom Typ Normal ist, auf sein stets tanzendes Verhalten hinweist, und eine Verwirrung seines Feinds bewirken kann.

Groink kann die Fähigkeiten Speckschicht besitzen, mit welcher es durch seine Masse die Angriffe von Eis- und Feuer-Attacken abfangen und somit nur noch halb so viel Schaden nehmen kann, oder alternativ die Fähigkeit Tempomacher. Letztere schützt es vor Verwirrung. Seltene Exemplare verfügen über die Versteckte Fähigkeit Völlerei, durch die es Beeren, die gewöhnlicherweise erst bei 25% der maximalen KP verzehrt werden, bereits bei 50% seiner maximalen KP verzehrt.

Verhalten und Lebensraum

Groink tanzt seinen speziellen Tanz

Groink lebt in Wäldern und bewaldeten Gebirgen. Auf seiner Stirn und auf seinem Bauch sind schwarze Perlen zu finden, welche als wertvolles Kunstwerk gelten. Das Manipulator-Pokémon nutzt sie, um seine psychischen Kraftwellen zu verstärken. Diese Kraft einzusetzen ist für das Pokémon sehr kraftraubend, weswegen es dabei stets schnaubend und schwerfällig atmet. Besonders charakteristisch für das Groink ist außerdem sein sonderbarer Tanz. Mit diesem ist es dazu fähig, Gegner zu kontrollieren. Man sagt, die Schritte dieses Tanzes stammen ursprünglich aus einer alten, ausländischen Methode. Heute ist er bei Menschen der Übersee sehr beliebt.

Entwicklung

Groink ist der zweite Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und entwickelt sich aus Spoink.

Die graue Körperfarbe und die Schweinenase, welche die hauptcharakteristischen Merkmale von Groink darstellen, sind bereits vor der Entwicklung gegeben. Ebenfalls sind beide Entwicklungsstufen durch Perlen verziert. So ist bei Spoink eine große rosane auf dem Kopf zu finden, bei Groink sind es zwei kleinere Schwarze auf der Stirn und eine in der Mitte des Bauchs. Die Statur des Pokémon ändert sich nach der Entwicklung enorm. Vor der Entwicklung bewegt es sich auf seinem Schweif, welches wie eine Sprungfeder geformt ist, fort. Nach der Entwicklung besitzt das Pokémon kräftige Beine. Diese braucht das Pokémon, um während seiner Attacken Tänze auszuführen, welche dem ihm helfen, Kontrolle über seine Gegner zu erlangen. Auch fällt auf, dass sich die vorher schlicht gehaltenen Hände nun zu langen Armen mit Klauen ausprägen. Der Körper färbt sich in ein helles violett, die Ohren, Arme und der Unterkörper bleiben grau.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch Erreichen von mindestens Level 32 ausgelöst.

Basis
Sugimori 325.png
PfeilRechts.svg
Level 32
Stufe 1
Sugimori 326.png

Herkunft und Namensbedeutung

Groink basiert vermutlich auf einem SchweinWikipedia icon.png. Das Design ist möglicherweise vom Bibelspruch „[…] eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen […].“ (Mt 7, 6) und dem daraus entstandenen geflügelten WortWikipedia icon.png inspiriert worden.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Groink grunzen + oink
Englisch Grumpig grunt (engl. grunzen) + pig (engl. Schwein)
Japanisch ブーピッグ Boopig ブーブー būbū (jap. Grunzen) bzw. buta (jap. Schwein) + ピグ pigu (phonetisch: pig (engl. Schwein))
Französisch Groret gros (frz. groß, fett) + goret (frz. Schwein)
Koreanisch 피그킹 Pigeuking pigeu (phonetisch: pig (engl. Schwein)) + king (engl. König)
Chinesisch 噗噗豬 (噗噗猪) Pūpūzhū  (chin. Plopp- bzw. Pustgeräusch (Lautwort)) + zhū (chin. Schwein)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Tausch
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
PdF Im Gras
V SW Poképorter
S2 Janusberg
W2 Tausch
VI XY Kontaktsafari (Psycho)
ΩRαS Entwicklung
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (grünes Warp-Loch)
Spin-offs
Spiel Fundort
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung
L Uferloser Level 77, Team Link, Unendlicher Level 27
IV PMD2PMD2PMD2 Entwicklung
V SPR Feuerspuckender Berg (3-3) (Turmbereich)
VI LB Safari-Dschungel S02 (donnerstags)
SH Schattenwüste
RBLW Turm der Schöpfung (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Willi Top Vier HGSS 59
Hoenn
Nuit Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Einall
Ben Trainer S2W2 50
Svenja Trainer S2W2 50
Kalos
Nuit Kampf-Châtelaine XY 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Groink durch Levelaufstieg erlernen:




Groink kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Groink selbst erlernt werden:


Groink kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Groink kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Groink durch TMs oder VMs erlernen:




Groink kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Groink durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Groink kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Groink durch Attacken-Lehrer erlernen:




Groink kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Groink von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KampfIC.png
PsychoIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png

Getragene Items

Ein wildes Groink kann folgende Items tragen:

S2 Itemicon Persimbeere.png Persimbeere 50%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU GROINK benutzt die schwarzen Perlen an seinem Körper dazu, die psychischen Kraftwellen zu verstärken. Wenn es diese spezielle Fähigkeit nutzt, wird sein schnaubender Atem schwerfällig.
SA GROINK benutzt die schwarzen Perlen an seinem Körper, um seine fantastischen Kräfte nutzen zu können. Dabei tanzt es sonderbar. Die schwarzen Perlen dieses POKéMON sind wahre Kunstwerke und ebenso wertvoll.
FRBG Durch merkwürdiges Tanzen erlangt es die Kontrolle über seine Gegner. Die schwarzen Perlen auf seiner Stirn sind wertvolle Edelsteine.
SM Die schwarzen Perlen auf seiner Stirn speichern seine Energie. Setzt es Psykraft ein, tanzt es merkwürdig. Dieser Tanzstil wurde Übersee sehr beliebt.
IV DPPT Mit schwarzen Perlen verstärkt es seine Psycho-Kräfte. Mit einem Tanz kontrolliert es seine Gegner.
HGSS Die seltsamen Tanzschritte, mit denen es seine Gegner kontrolliert, sind eine alte, ausländische Mode.
V SW Mit schwarzen Perlen verstärkt es seine Psycho-Kräfte. Mit einem Tanz kontrolliert es seine Gegner.
S2W2 Mit schwarzen Perlen verstärkt es seine Psycho-Kräfte. Mit einem Tanz kontrolliert es seine Gegner.
3D Pro Mit schwarzen Perlen verstärkt es seine Psycho-Kräfte. Mit einem Tanz kontrolliert es seine Gegner.
VI XY Mit schwarzen Perlen verstärkt es seine Psycho-Kräfte. Mit einem Tanz kontrolliert es seine Gegner.
ΩR Groink benutzt die schwarzen Perlen an seinem Körper dazu, die psychischen Kraftwellen zu verstärken. Wenn es diese spezielle Fähigkeit nutzt, wird sein schnaubender Atem schwerfällig.
αS Groink benutzt die schwarzen Perlen an seinem Körper, um seine fantastischen Kräfte nutzen zu können. Dabei tanzt es sonderbar. Die schwarzen Perlen dieses Pokémon sind wahre Kunstwerke und ebenso wertvoll.
GO Groink benutzt die schwarzen Perlen an seinem Körper dazu, die psychischen Kraftwellen zu verstärken. Wenn es diese spezielle Fähigkeit nutzt, wird sein schnaubender Atem schwerfällig.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Groink:
Tempo 2Pokéthlon Stern 2.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 326 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwicklung
Partnerareal: Tiefgrünberg
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 326 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -10%
IQ-Gruppe: F
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 326 GO.png Kraftpunkte: 190 Angriff: 171 Verteidigung: 188
Fangrate: 20% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 2369
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Ladestrahl, Sondersensor
Lade-Attacken: Psychokinese, Spukball, Spiegelcape

Strategie

Groink befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Groink (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Groink/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 28/2012.