Netzwerk

Wiesenior

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiesenior
Pokémon-Icon 162.png

jaオオタチ (Ootachi) enFurret
Sugimori 162.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #162
Johto-Dex #020
Kalos-Dex #110 (Zentral)
Fähigkeiten Angsthase
Adlerauge
Schnüffler (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 90 (11.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Langleib
Größe 1,8 m
Gewicht 32,5 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 162 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Wiesenior ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Wiesor.

Wiesenior ist in Pokémon Colosseum als Crypto-Pokémon fangbar.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Wiesenior ist ein mittelgroßes bzw. langes, zweibeiniges Pokémon, das braun und beige gefärbt auftritt. Von der Stirn über den Hinterkopf, einen Großteil der Ohren und dem Rücken ist sein Fell braun. Des Weiteren sind seine Pfoten braun, genauso wie vier rechteckige, dicke Streifen, je auf den Backen. Die Spitzen der Ohren, das Gesicht und die Vorderseite des Oberkörpers erscheinen dagegen in beige, dies gilt auch für die kurzen Arme. Ab der Taille verfügt das Fell des Normal-Pokémon über ein braun-beiges Streifenmuster, das bis zum beigen Ende des Schwanzes reicht. Der Körper ist insgesamt sehr schlank gebaut und in seiner gesamten Länge etwa von gleicher Dicke. Wiesenior verfügt über keine Beine, da die Pfoten unmittelbar aus dem Körper wachsen. Oben am Kopf sind die beiden spitze, aber relativ kurzen Ohre zu sehen. Sein Gesicht setzt sich aus den beiden kleinen, runden und schwarzen Augen und dem kleinen Mund zusammen. Etwa am Ende des ersten Drittels des Körpers befinden sich die beiden kurzen Arme, woran die beiden dreigeteilten Pfoten anschließen. Der Rest des Torsos endet mit der dicken Schwanzspitze, die aus mehreren Fellspitzen besteht.

In der schillernden Form sind die beigen Körperbereiche fast weiß und die braunen Stellen dunkelpink.

Entwicklung

Wiesenior ist die letzte Stufe einer zweistufigen Entwicklungsreihe und entwickelt sich aus Wiesor. Bei der Entwicklung von Wiesor zu Wiesenior behält es sein gestreiftes Muster bei, doch es ändert seine Farbe geringfügig und der Schweif wirkt danach weniger wie ein eigenständiges Körperteil, sondern fusioniert mehr mit dem Gesamt-Erscheinungsbild des Pokémon.

Die Entwicklung wird durch das Erreichen des Levels 15 ausgelöst.


Basis
Sugimori 161.png
PfeilRechts.svg
Level 15
Stufe 1
Sugimori 162.png

Herkunft und Namensbedeutung

Wiesenior basiert vermutlich auf einem LangschwanzwieselWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Wiesenior Wiesel / Wiese / Ziesel + Senior
Englisch Furret fur (engl. Fell) + ferret (engl. Frettchen)
Japanisch オオタチ Ōtachi (Ootachi) 大 Ō (jap. Groß) + イタチ Itachi (jap. Wiesel)
Französisch Fouinar fouine (frz. Steinmarder)
Koreanisch 다꼬리 Dakkori 대 Dae (kor. groß) + 꼬리 Kkori (kor. Schweif)
Chinesisch 大尾立 (大尾立) Dàwěilì  (chin. groß) + wěi (chin. Schwanz) +  (chin. stehen, aufrichten)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
II GS Route 1
K Route 1, Route 43
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Route 1, Safari-Zone
PdF Feld
Pokéwalker Stadtrand
V SW Entwicklung
S2W2 Route 7 (Schwarm)
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
III COL Pyritus (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Entwicklung
L Geheime Lagerhalle 14, Uferloser Level 26, Unendlicher Level 11
IV PMD2PMD2PMD2 Mühsalberg E1-E19
R3 Altes Aquädukt
PP Steinzone, Blumenzone
V SPR Heldenarena (1-4) (Grünbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Mysto-Quelle S04
SH Schattenwüste
RBLW Frischgrüner Wald (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich), Vulkaninsel (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Johto
Sabrina Arenaleiter STA2 N/A

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Wiesenior durch Levelaufstieg erlernen:




Wiesenior kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.



Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Wiesenior selbst erlernt werden:


Wiesenior kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Wiesenior kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Wiesenior durch TMs oder VMs erlernen:




Wiesenior kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Wiesenior durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Wiesenior kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Wiesenior durch Attacken-Lehrer erlernen:




Wiesenior kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Wiesenior von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Wiesenior kann folgende Items tragen:

GSK  Beere
 Goldbeere
50%
8%
HGSS Itemicon Sinelbeere.png Sinelbeere
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
50%
5%
S2W2 Itemicon Sinelbeere.png Sinelbeere
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
50%
5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Sein Nest ist seinem schmalen und dünnen Körper angepasst. Kein anderes POKéMON kommt hinein.
S Niemand weiß, wo sein Schwanz beginnt. Trotz seiner kurzen Beine jagt es RATTFRATZ schnell nach.
K Sein Bau ist seinem schlanken Körper angepasst. Je tiefer sein Bau ist, desto verzweigter ist er.
III RUSA WIESENIOR ist sehr schlank. Wenn es angegriffen wird, kann es sich durch enge Zwischenräume schlängeln und entkommen. Trotz seiner kurzen Gliedmaßen ist dieses POKéMON sehr wendig und flink.
FR Niemand weiß, wo sein Schwanz beginnt. Trotz seiner kurzen Beine jagt es RATTFRATZ schnell nach.
BG Sein Nest ist seinem schmalen und dünnen Körper angepasst. Kein anderes POKéMON kommt hinein.
SM WIESENIOR ist schlank. Wird es angegriffen, kann es sich durch enge Zwischenräume schlängeln und entkommen. Trotz seiner kurzen Gliedmaßen ist es sehr flink.
IV DPPT Es rollt sich um seine Jungen, wenn diese schlafen sollen. Gegnern begegnet es mit Schnelligkeit.
HG Sein Nest ist seinem schmalen und dünnen Körper angepasst. Kein anderes Pokémon kommt hinein.
SS Wo sein Schweif beginnt, ist schwer zu sagen. Trotz seiner kurzen Beine jagt es RATTFRATZ schnell nach.
V SW Es rollt sich um seine Jungen, wenn diese schlafen sollen. Gegnern begegnet es mit Schnelligkeit.
S2W2 Es rollt sich um seine Jungen, wenn diese schlafen sollen. Gegnern begegnet es mit Schnelligkeit.
3D Pro Es rollt sich um seine Jungen, wenn diese schlafen sollen. Gegnern begegnet es mit Schnelligkeit.
VI X Es rollt sich um seine Jungen, wenn diese schlafen sollen. Gegnern begegnet es mit Schnelligkeit.
Y Sein Nest ist seinem schmalen und dünnen Körper angepasst. Kein anderes Pokémon kommt hinein.
ΩRαS Wiesenior ist sehr schlank. Wenn es angegriffen wird, kann es sich durch enge Zwischenräume schlängeln und entkommen. Trotz seiner kurzen Gliedmaßen ist dieses Pokémon sehr wendig und flink.
GO Wiesenior ist sehr schlank. Wenn es angegriffen wird, kann es sich durch enge Zwischenräume schlängeln und entkommen. Trotz seiner kurzen Gliedmaßen ist dieses Pokémon sehr wendig und flink.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Wiesenior:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 162 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwicklung
Partnerareal: Gewitterplateau
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 162 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -4,5%
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-013 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Poké-Assistent Normal.png Normal Fähigkeit: Tackle3.png Tackle3
Verzeichnis-Eintrag  
Feuert Schockwellen auf den Gegner ab.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 162 GO.png Kraftpunkte: 198 Angriff: 148 Verteidigung: 125
Fangrate: 15% Fluchtrate: 7% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1758
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Ruckzuckhieb, Tiefschlag
Lade-Attacken: Schaufler, Durchbruch, Hyperstrahl

Strategie

Wiesenior befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Wiesenior (Anime)

In der Episode Die Flamme des Ho-Oh besitzt Salvador ein Wiesenior, welches gegen Ashs Pikachu kämpft. Es sieht am Anfang so aus, als würde Ash den Kampf verlieren, da Wiesenior geschickt Pikachus Attacken ausweicht. Letztlich gewinnt Ash jedoch trotzdem und rückt damit eine Runde in der Silberkonferenz vor.

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Wiesenior hat sein Debüt in VS. Pupitar.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Wiesenior/Sprites und 3D-Modelle


Artworks