Netzwerk

Pandagro

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pandagro
Pokémon-Icon 675.png

jaゴロンダ (Goronda) enPangoro
Sugimori 675.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KampfIC.png UnlichtIC.png
National-Dex #675
Kalos-Dex #092 (Zentral)
Alola-Dex #221 (SM)
#285 (USUM)
Fähigkeiten Eisenfaust
Überbrückung
Rauflust (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 65 (8.5% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Feld, Humanotyp
Ei-Zyklen 25
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Gaunerblick
Größe 2,1 m
Gewicht 136,0 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 12.png
Ruf
Sound abspielen

Pandagro ist ein Pokémon mit den Typen Kampf und Unlicht und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Pam-Pam.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Pandagros aufrecht stehender, bärenartiger Körper wirkt sehr kräftig. Es hat schwarze Ohren und Nase, sowie sehr dunkel umrandeten Augen und ein Maul mit scharfen Zähnen. Mit jenen kaut es auf einem BambussprösslingWikipedia icon.png herum. Sein zotteliges Fell ist am Kopf und am Bauch weiß gefärbt, an Armen, Beinen und im Schulterbereich sowie am Rücken hat es eine dunkelgraue Färbung. Es bildet am Hals einen zottelartigen Kragen und läuft am Rücken in einer Struktur aus, die an einen Umhang erinnert. Pandagro besitzt zwei kräftige, schwarze Tatzen und krallenbesetzte Füße.

Attacken und Fähigkeiten

Pandagro lernt durch Levelaufstieg neben einigen Status-Attacken ausschließlich physische Attacken der Typen Kampf, Normal und Unlicht. TMs und VMs sowie Attacken-Lehrer ermöglichen ihm aber auch den Zugriff auf Attacken anderer Typen und spezielle Attacken, welche aufgrund seiner immens hohen physischen Angriffsstärke jedoch nur wenig sinnvoll anwenden kann. Seine Angriffe nutzen hauptsächlich seine Armkraft durch Schläge und Würfe, was sich auch in seiner Fähigkeit Eisenfaust widerspiegelt, die Faust-Attacken wie Hammerarm verstärkt.

Pandagro und seine Vorstufe Pam-Pam besitzen die Spezialattacke Abgangstirade, mit welcher sie einen Gegner so einschüchtern, dass seine Angriffswerte sinken, und sich dann aus dem Kampf zurückziehen.

Verhalten und Lebensraum

Pandagro leben bevorzugt in Wäldern, in denen der von ihnen als Nahrung bevorzugte Bambus wächst. Über Vibrationen des Bambussprösslings in seinem Mund kann es Bewegungen erspüren. Pandagro wird als grob und streitlustig beschrieben. Dieses wilde Naturell wird auch durch seine Einordnung in die Kategorie Gaunerblick betont. Es hat jedoch auch ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden und schließt Schwächere aus seinen Pöbeleien aus, solange diese nicht in sein Territorium eindringen.

Entwicklung

Pandagro entwickelt sich aus Pam-Pam. Die Entwicklung symbolisiert das Aufwachsen eines kleinen Bärenjungen zu einem ausgewachsenen und starken, verwegenen Bären. Bei der Entwicklung zu Pandagro entwickelt sich ebenfalls der Bambus in seinem Mund von einem Blatt in einen Spross weiter.

In den Spielen wird diese Entwicklung ausgelöst, wenn sich beim Erreichen von Level 32 ein Pokémon vom Typ Unlicht im Team des Spielers befindet. Diese Entwicklungsmethode ist bislang einzigartig.

Basis
Sugimori 674.png
PfeilRechts.svg
Level 32 mit einem
UnlichtIC.png-Pokémon im Team
Stufe 1
Sugimori 675.png

Herkunft und Namensbedeutung

Pandagro wurde von Hitoshi Ariga entworfen. Es basiert vermutlich auf einem Großen PandaWikipedia icon.png, was auch sein Name aufgreift. Die anderen Elemente seines Namens, beispielsweise Barbar, Schurke oder streng, beschäftigen sich mit seinem streitlustigen Wesen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Pandagro Panda + aggro (Slang-Abkürzung für aggressiv) oder groß oder grob
Englisch Pangoro Panda + ごろごろ gorogoro (jap. polterndes bzw. rumpelndes Geräusch) oder vigorous (engl. kraftvoll) bzw. rigorous (engl. hart/streng)
Japanisch ゴロンダ Goronda ごろつき gorotsuki (jap. Schurke) + Panda
Französisch Pandarbare Panda + Barbare (frz. Barbar)
Koreanisch 부란다 Buranda 부랑자 burangja (kor. Schurke, Gangster) oder 불량배 bulyangbae (kor. Schläger, Verbrecher) + Panda
Chinesisch 流氓熊貓 (流氓熊猫) Liúmángxióngmāo 流氓 liúmáng (chin. Schurke, Gangster) + 熊貓 xióngmāo (chin. Panda)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SM Route 10, Route 11, Route 17
USUM Route 10, 11
Spin-offs
Spiel Fundort
VI LB Schwert-und-Schild-Weg S01
SH Geröllschlucht, Grünforst
RBLW Urwald der Genesung (Zentrum, Hinterer Bereich)

Trainer

XY Illumina-Gangster OdetteMarquis LermonsPunker-Pärchen Judy&JimSchwarzgurt Nicolo und Yuen 5
SM Punker JulesSchwarzgurt Takuma 2

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Pandagro durch Levelaufstieg erlernen:



Pandagro kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Pandagro durch TMs oder VMs erlernen:



Pandagro kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Pandagro durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Pandagro kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Pandagro durch Attacken-Lehrer erlernen:



Pandagro kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Pandagro von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PsychoIC.png
UnlichtIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
KäferIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
KampfIC.png
FlugIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Pandagro kann folgende Items tragen:

SMUSUM Itemicon Mentalkraut.png Mentalkraut 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Es ist sehr grob und streitlustig, lässt es aber nicht zu, dass Schwächere gemobbt werden. Mit seinem Blatt erspürt es die Bewegungen des Gegners.
Y Es greift mit mächtigen Armen an, die so stark sind, dass sie Strommasten wie Streichhölzer umknicken können. Gegenangriffe steckt es unbeeindruckt ein.
ΩR Es ist sehr grob und streitlustig, lässt es aber nicht zu, dass Schwächere gemobbt werden. Mit seinem Blatt erspürt es die Bewegungen des Gegners.
αS Es greift mit mächtigen Armen an, die so stark sind, dass sie Strommasten wie Streichhölzer umknicken können. Gegenangriffe steckt es unbeeindruckt ein.
VII S Seine mächtigen Arme sind sehr imposant. Wer als Pandagro-Trainer Karriere machen will, muss wohl die Fäuste sprechen lassen!
M Mit seinem Blatt erspürt es die Bewegungen des Gegners. Es ist sehr grob und streitlustig, hält aber stets zu seinen Artgenossen.
US Ein ungezügeltes Pokémon, das mit seinen Fäusten ordentlich austeilen kann. Viele Trainer sind völlig vernarrt in sein energisches Wesen.
UM Ein Pokémon, das lieber die Fäuste sprechen lässt, als lange Reden zu schwingen. Selbst Kipplaster fliegen meterweit, wenn es sie rammt.

Strategie

→ Hauptartikel: Pandagro/Strategie

Pandagro befindet sich zurzeit im NU-Tier. Sein hoher Angriffs-Wert lässt es viele Gegner sehr hart treffen und Abgangstirade ist eine effektive Attacke, davon abgesehen ist es aber langsam und nicht wirklich robust.

Im Anime

Pandagro im Anime
→ Hauptartikel: Pandagro (Anime)

Seinen ersten Auftritt im Anime hat Pandagro in der Episode Zoff im Bambus-Wald!. Es lebt zusammen mit zwei Pam-Pam in einem Wald den Ash und seine Freunde durchqueren. Sie helfen später einen neuen Zweig für Pandagro zu finden und besiegen zusammen Team Rocket.

In Mein Traum ist dein Traum! erscheint Pandagro in einem Traum von Blobby, in dem Ashs Pikachu durch die Kräfte von Darkrai gefangen ist. Es ist hier die Weiterentwicklung von Serenas Pam-Pam und hilft mit, das Flammenmonster zu vertreiben, welches Blobby bedroht.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Pandagro (TCG)

Von Pandagro existieren sieben verschiedene Sammelkarten, von denen bisher fünf auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 28. 09. 2018). Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Pandagro mit der Kartennummer 68/111 aus der Erweiterung Fliegende Fäuste, welche im August 2014 erschien, die neueste dagegen Pandagro mit der Kartennummer 78/131 aus der im Mai 2018 erschienenen Erweiterung Grauen der Lichtfinsternis.

Die Pokémon-Karten von Pandagro sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Pam-Pam. Die meisten gehören dem Finsternis-Typ an und verfügen über eine Kampf-Schwäche sowie eine Psycho-Resistenz. Eine gehört dem Kampf-Typen an und besitzt eine Psycho-Schwäche. Die Karten weisen 100 bis 140 Kraftpunkte auf.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Pandagro/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia