Netzwerk

Krawumms

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krawumms
Pokémon-Icon 295.png

jaバクオング (Bakuong) enExploud
Sugimori 295.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #295
Hoenn-Dex #047 (RUSASM)
#048 (ΩRαS)
Kalos-Dex #142 (Zentral)
Fähigkeiten Lärmschutz
Rauflust (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Monster, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Krach
Größe 1,5 m
Gewicht 84,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 295 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Krawumms ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Krakeelo, welches sich selbst aus Flurmel entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Krawumms ist ein mittelgroßes, zweibeiniges Pokémon, das hauptsächlich blau-grau gefärbt ist. Die Enden seiner Hörkanäle auf Kopf und Schwänzen sowie zwei Streifen auf dem Bauch und vier auf dem Rücken sind gelb. Das Normal-Pokémon hat einen stämmigen Körperbau. Auf dem Kopf wachsen sieben länge Hörkanäle wie ein Kranz in einer Reihe. Die beiden Augen bestehen aus roter Lederhaut und kleinen, schwarzen und länglichen Pupillen. Das große Maul dominiert die Erscheinung des Gesichtes, es sticht dabei besonders hervor, da es im geöffneten Zustand fast den Boden erreicht. Es hat eine rechteckige Gestalt und in den Ecken ist je ein großer, jedoch abgerundeter Zahn zu sehen. Die Arme sind eher schmächtig. An den Knien wie auch auf dem Rücken sind weitere kurze Hörkanäle angebracht. Das Pokémon steht auf kurzen, kräftigen Beinen mit krallenbesetzten Füßen. Schließlich besitzt es zwei gleichlange Schwänze, die bei näherer Betrachtung ebenfalls Hörkanäle darstellen.

In der schillernden Form ist der sonst blau-grau gefärbte Körper hellviolett gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Krawumms ist ein eher langsames, aber relativ robustes und schlagkräftiges Pokémon. Das Krach-Pokémon rückt Feinden mit Attacken wie Pfund oder Stampfer zu Leibe und prägt bei seiner Entwicklung ein riesiges Gebiss aus, was sich in der Attacke Knirscher sowie verschiedenen Biss-Attacken wie Eis- oder Donnerzahn niederschlägt.

Krawumms ist jedoch vor allem für die immens lauten Schreie bekannt, die es ausstoßen kann. Sein mächtiges Brüllen ist auch in zehn Kilometern Entfernung zu vernehmen und es löst dadurch sogar grollende Erdbeben aus. Krawumms setzt seine Stimme sehr vielfältig ein und kann das Gegenüber mittels Jauler, Kreideschrei oder Superschall beeinträchtigen oder ihm mit Widerhall, Aufruhr oder Synchrolärm großen Schaden zufügen. Die gigantische Kraft schlägt sich vor allem in den Attacken Hyperstrahl und Überschallknall nieder. Neben Brüller, mit dem es andere mit lautem Geschrei verjagt, ist es gleichsam vor geräuschbasierten Attacken anderer Pokémon geschützt, was sich in seiner Fähigkeit Lärmschutz widerspiegelt. Bei selteneren Exemplaren zeigt sich das aggressive Wesen in der Versteckten Fähigkeit Rauflust, durch die es auch Geister-Pokémon mit Normal-Attacken angreifen kann.

Verhalten und Lebensraum

Krawumms ist, wie seine gesamte Entwicklungsfamilie, in bergigen Gerölllandschaften zu Hause. Steht sein Gebrüll kurz bevor, kann man es dabei beobachten, durch die Vielzahl seiner orgelpfeifenartigen Körperöffnungen Luft anzusaugen. Jedoch erhebt es sein Gebrüll nur im Kampf. Die Vielzahl geräuschproduzierender Organe im Inneren seines Körpers ermöglicht ihm das Ausstoßen von Pfeiftönen verschiedenster Tonlagen und Lautstärken, über die es mit Artgenossen kommuniziert.

Entwicklung

Krawumms ist der dritte Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe. Es entwickelt sich aus Krakeelo, welches sich selbst aus Flurmel entwickelt.

Bei der Entwicklung wandelt sich die rosafarbene Körperfarbe zu einem blassen Violett. Das Pokémon wächst und sämtliche Extremitäten wie auch Gesichtszüge werden weiter ausgebildet. Die fleischigen Ohren verändern sich zu Auswüchsen, welche an Lautsprecher erinnern. Statt den vier kleinen Schlitzen, welche die Augen darstellten, sind nach der ersten Entwicklung richtige Augen zu sehen. Das Maul wird überproportional groß und ist mit vier Eckzähnen versehen. Es verleiht Krakeelo die Fähigkeit, so laut zu brüllen, dass ein Holzhaus zum Einstürzen gebracht werden kann. Durch die Entwicklung von Krakeelo zu Krawumms formen sich die runden Ohren zu sieben röhrenförmigen, gelb abgesetzten Auswüchsen um. Krawumms entwickelt ein so großes Maul, dass es nur aus Gesicht und Extremitäten zu bestehen scheint. Durch das gigantische Maul kann das Pokémon schließlich ein so lautes Geheul ausstoßen, dass es sogar in zehn Kilometern Entfernung hörbar ist.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Flurmel zu Krakeelo beim Erreichen von mindestens Level 20, jene zu Krawumms wiederum bei mindestens Level 40 ausgelöst.

Basis
Sugimori 293.png
PfeilRechts.svg
Level 20
Stufe 1
Sugimori 294.png
PfeilRechts.svg
Level 40
Stufe 2
Sugimori 295.png

Herkunft und Namensbedeutung

Krawumms basiert vermutlich auf einer OrgelWikipedia icon.png (siehe Hinterkopf) und einem MonsterWikipedia icon.png. Seine Namen zeigen seine laute Unterhaltungsart und vor allem den Lärm.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Krawumms krawumms (ein sehr lautes Geräusch) / Krach + wumms
Englisch Exploud explode (engl. explodieren) + loud (engl. laut)
Japanisch バクオング Bakuong 爆破 bakuha (jap. Explosion / Detonation) + 音楽 ongaku (jap. Musik)
Französisch Brouhabam brouhaha (frz. Lärm) + bam (Aufprallgeräusch)
Koreanisch 폭음룡 Pogeumryong pok (kor. Vorsilbe für Wörter, die etwas „Explosives“ beschreiben) + eum (kor. Ton, Geräusch) + 룡 (龍) ryong (sinokor. Drache)
Chinesisch 爆音怪 (爆音怪) Bàoyīnguài 爆音 bàoyīn (chin. Überschallknall) + guài (chin. Monster)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Tausch
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
PdF Im Gebirge
V SW Entwicklung
S2W2 Entwicklung
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung
R Panula-Höhle
L Uferloser Level 54, Team Link, Unendlicher Level 4
IV PMD2PMD2PMD2 Verborgene Ruinen U16-U29
V SPR Karstebene (3-1) (Höhlenbereich)
VI LB Ruinen der Ewigkeit S01
SH Rosea-Rummel
RBLW Radauhöhle (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Norman Trainer S2W2 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Krawumms durch Levelaufstieg erlernen:




Krawumms kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Krawumms selbst erlernt werden:


Krawumms kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Krawumms kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Krawumms durch TMs oder VMs erlernen:




Krawumms kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Krawumms durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Krawumms kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Krawumms durch Attacken-Lehrer erlernen:




Krawumms kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Krawumms von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Krawumms kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU KRAWUMMS kann durch sein Brüllen Erdbeben auslösen. Wenn dieses POKéMON durch seine Körperöffnungen kräftig einatmet, ist es kurz davor, ein mächtiges Brüllen von sich zu geben.
SA KRAWUMMS vermittelt seinen Artgenossen seine Gefühle, indem es eine Art Pfeifen durch die Röhren an seinem Körper von sich gibt. Dieses POKéMON erhebt nur im Kampf seine Stimme.
FRBG Aus seinen Körperöffnungen kommen allerlei Töne. Seine lauten Schreie können noch 10 km entfernt wahrgenommen werden.
SM Sein Körper ist angefüllt mit geräuschproduzierenden Organen. Es kommuniziert mit Artgenossen, indem es die Tonlage und Lautstärke seiner Schreie ändert.
IV DPPT Sein Heulen hört man in 10 km Entfernung. Es gibt alle Arten von Geräuschen von sich.
HGSS Sein Grollen, das es während des Kampfs ausstößt, erschüttert den Boden ganz wie bei einem Erdbeben.
V SW Sein Heulen hört man in 10 km Entfernung. Es gibt alle Arten von Geräuschen von sich.
S2W2 Sein Heulen hört man in 10 km Entfernung. Es gibt alle Arten von Geräuschen von sich.
3D Pro Sein Heulen hört man in 10 km Entfernung. Es gibt alle Arten von Geräuschen von sich.
VI X Sein Heulen hört man in 10 km Entfernung. Es gibt alle Arten von Geräuschen von sich.
Y Sein Grollen, das es während des Kampfs ausstößt, erschüttert den Boden ganz wie bei einem Erdbeben.
ΩR Krawumms kann durch sein Brüllen Erdbeben auslösen. Wenn dieses Pokémon durch seine Körperöffnungen kräftig einatmet, ist es kurz davor, ein mächtiges Brüllen von sich zu geben.
αS Krawumms vermittelt seinen Artgenossen seine Gefühle, indem es eine Art Pfeifen durch die Röhren an seinem Körper von sich gibt. Dieses Pokémon erhebt nur im Kampf seine Stimme.
GO Krawumms kann durch sein Brüllen Erdbeben auslösen. Wenn dieses Pokémon durch seine Körperöffnungen kräftig einatmet, ist es kurz davor, ein mächtiges Brüllen von sich zu geben.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Krawumms:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 295 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Echohöhle
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 295 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: B
Pokémon Ranger
R-178 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Fähigkeit:
Kreise: 14 Min EP: 86 Max EP: 116
Verzeichnis-Eintrag
Krawumms erzeugt ein ohrenbetäubendes Getöse, das jede Aktion unmöglich macht.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 295 GO.png Kraftpunkte: 232 Angriff: 179 Verteidigung: 124
Fangrate: 12,5% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 2245
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Biss, Erstauner
Lade-Attacken: Knirscher, Säuselstimme, Feuersturm

Strategie

→ Hauptartikel: Krawumms/Strategie

Krawumms befindet sich zurzeit im NUBL-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Krawumms (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Krawumms/Sprites und 3D-Modelle


Artworks