Netzwerk

Wummer

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wummer
Pokémon-Icon 693.png

jaブロスター (Bloster) enClawitzer
Sugimori 693.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #693
Kalos-Dex #033 (Küste)
Alola-Dex #350 (USUM)
Fähigkeit Megawumme
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 55 (7.2% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Wasser 3
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Aquawumme
Größe 1,3 m
Gewicht 35,3 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 2.png
Ruf
Sound abspielen

Wummer ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Scampisto.

Im Anime nimmt es als Sawyers Wummer eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Der Körperbau von Wummer basiert auf einem krebs- oder garnelenartigen Tier. Es schwimmt aufrecht, sodass das Kopfsegment sich an der Oberseite an seinem Körper befindet. Jenes Kopfsegment ist von hellblauer Farbe und wird von drei Höckern geziert. Über seine kleinen, weißen Augen verläuft ein schwarzer Zierstreifen und an der Spitze seines Gesichtsbereiches bildet es hellblaue, kurze Barteln aus. Die Stellen, an denen seine hellblauen Körpersegmente in das jeweils nächste übergehen, sind ebenfalls mit schwarzen Zierstreifen versehen. Der Körper läuft in schwarzen Fransen aus.

Es besitzt zwei Scheren. Die linke Schere ist hierbei relativ klein und von dunkelblauer Farbe, und läuft in einer gelblichen Kralle aus. Die rechte Schere hingegen ist größer als Wummers gesamter restlicher Körper und erinnert an eine große Schusswaffe, beispielsweise eine HaubitzeWikipedia icon.png. Die drei dunkelblauen Segmente werden wieder von schwarzen Streifen begrenzt. Wummer kann die Schere auf- und zuklappen, hierbei erinnert der vordere Bereich durch die zackigen, zahnartigen Kanten an das Maul eines Raubtieres. Aus zwei beulenartigen Ausbuchtungen an den beiden Seiten der linken Schere wachsen zwei lange, gelbliche Barteln und der untere Bereich der linken Schere ist in derselben Farbe gehalten.

In seiner schillernden Form wird das im Farbschema vorherrschende Blau durch eine rote Farbe ersetzt. Die eigentlich schwarzen Zierstreifen nehmen eine hellblaue Farbe ein und die gelblichen Klauen und Barteln sind weiß gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Wummers Fähigkeit Megawumme, die es nur mit Mega-Turtok teilt, sowie seine Einordnung in die Kategorie der Aquawummen-Pokémon machen deutlich, dass sich Wummer bei seinen Angriffsfähigkeiten auf seine schusswaffenartige Schere verlässt. Es kann sowohl Status-Attacken wie Schwerttanz als auch physische Attacken wie Klammer und Krabbhammer erlernen, aufgrund seiner hohen speziellen Angriffsstärke ist jedoch eine Fokussierung auf seine speziellen Attacken sinnvoller. Hier stehen ihm mit Attacken wie Aquawelle, Aurasphäre, Drachenpuls und Finsteraura vielseitige Attacken von verschiedensten Typen zur Verfügung, die durch Megawumme noch weiter verstärkt werden. Wummer können zudem sehr schnell schwimmen. Dies ermöglichen ihm Düsen am hinteren Ende seiner Scheren, die Wasser mit großer Schubkraft ausstoßen können.

Verhalten und Lebensraum

Wummers Vorentwicklung Scampisto zeigt sich zurückgezogen und wenig kontaktfreudig, was ein einzelgängerisches Leben auch von Wummer nahelegt. Wilde Wummer kommen in salzigem Meerwasser vor, aus dem man sie mit Angeln herausfischen kann.

Entwicklung

Wummer entwickelt sich aus Scampisto. Sein garnelenartiger Körper bleibt hierbei relativ unverändert, wogegen sich seine Schere um ein vielfaches vergrößert, was den immensen Zuwachs an Schlagkräftigkeit verdeutlicht.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch das Erreichen von Level 37 ausgelöst.

Basis
Sugimori 692.png
PfeilRechts.svg
Level 37
Stufe 1
Sugimori 693.png

Herkunft und Namensbedeutung

Wummer basiert vermutlich auf krebsartigen Tieren, wie zum Beispiel dem KnallkrebsWikipedia icon.png, einer Garnelenart oder dem HummerWikipedia icon.png. Anspielungen auf ein krebsartiges Aussehen finden sich auch in seinem Namen in den verschiedenen Sprachen. Die zweite Facette in der Namensfindung bildet seine riesige rechte Schere, die sich im Design an eine Schusswaffe anlehnt.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Wummer Wumme (ugs. für Pistole/Gewehr) + Hummer
Englisch Clawitzer claw (engl. Klaue) + howitzer (engl. Haubitze)
Japanisch ブロスター Bloster blow (engl. Schlag) + blaster (engl. Sprenger) + lobster (engl. Hummer)
Französisch Gamblast Gambas (span. Garnelen) + blast (engl. Explosion)
Koreanisch 블로스터 Beulloseuteo Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.
Chinesisch 鋼炮臂蝦 (钢炮臂虾) Gāngpàobìxiā gāng (chin. Stahl) + pào (chin. Kanone) +  (chin. Arm) + xiā (chin. Garnele)

In den Spielen

Auftritte

Man kann wilden Wummer beim Angeln im Meer begegnen, welches ihre Heimat ist.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VI X Route 8 (angeln), Relievera City, Petrophia
Y Tausch
ΩR Tausch
αS Entwicklung
VII SM Tausch
US Felsenküste von Poni
UM Tausch
Spin-offs
Spiel Fundort
VI LB Safari-Dschungel S02 (mittwochs)
SH Grünforst
RBLW Kopfstandinsel (Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kalos
Narcisse Top Vier XY 63 (Pokémon Liga) / 45 bis 75 (Kampfschloss)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Wummer durch Levelaufstieg erlernen:



Wummer kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Wummer durch TMs oder VMs erlernen:



Wummer kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Wummer durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Wummer kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Wummer durch Attacken-Lehrer erlernen:



Wummer kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten

Wummer ist neben Lucario, Molunk und Amfira eines der vier Pokémon, das weder ein Drachen-Pokémon ist noch sich zu einem entwickelt, und dennoch Drachenpuls durch Levelaufstieg erlernen kann.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Wummer von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Wummer kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Aus seinen gewaltigen Scheren feuert es mächtige Wassergeschosse ab, die selbst den Rumpf eines Tankschiffes durchdringen.
Y Indem es über die Düsen am hinteren Ende seiner Scheren Wasser absondert, kann es sich mit einer Geschwindigkeit von 60 Knoten fortbewegen.
ΩR Aus seinen gewaltigen Scheren feuert es mächtige Wassergeschosse ab, die selbst den Rumpf eines Tankschiffes durchdringen.
αS Indem es über die Düsen am hinteren Ende seiner Scheren Wasser absondert, kann es sich mit einer Geschwindigkeit von 60 Knoten fortbewegen.
VII US Es saugt Wasser auf und feuert dieses mit hohem Druck als Strahl ab. Dieser ist so stark, dass er dicke Eisenplatten durchlöchern kann.
UM Das Fleisch in seiner rechten Schere ist sehr fest. Wenn sie abfällt, wird sie aufgesammelt und zum Verzehr ins Ausland exportiert.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Wii U
Die rechte Schere dieses Pokémon ist so groß, dass sie oft für seinen eigentlichen Körper gehalten wird. Die Schere sieht aber nicht nur beeindruckend aus, sie kann auch Kugeln abfeuern, die sogar Bordwände von Mega-Tankern durchlöchern könnten! Mit einer Wasserpistole braucht man gegen diesen Gegner jedenfalls nicht anzutreten… Wummer Trophäe.png


Strategie

Wummer befindet sich zurzeit im NU-Tier.

Im Anime

Wummer im Anime
→ Hauptartikel: Wummer (Anime)

Wummer taucht erstmals in seiner Debüt-Episode, Erwarte das Unerwartete!, auf. Es gehört zu Sawyer, der nach längerer Zeit auf Ash und seine Freunde trifft, während dieser sein Quajutsu trainiert. Im 3-gegen-3-Kampf, den die beiden schließlich austragen, setzt Sawyer sein Wummer ein, nachdem Ashs UHaFnir sein Duokles besiegen konnte. Wummer kann UHaFnir und Ashs Resladero spielend außer Gefecht setzen. Schließlich kann Ashs Quajutsu es jedoch kampfunfähig machen. Schließlich verwendet Sawyer es im Halbfinalkampf der Kalos-Liga gegen seinen größten Rivalen Ash.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Wummer (TCG)

Von Wummer existieren vier verschiedene Sammelkarten, die alle auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 22.09.2018). Drei der Karten sind reguläre Karten. Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Wummer mit der Kartennummer 24 aus der Erweiterung Fliegende Fäuste, welche im August 2014 erschien; die neueste dagegen Wummer mit der Kartennummer 26 aus der im Mai 2018 erschienenen Erweiterung Grauen der Lichtfinsternis.

Alle Pokémonkarten von Wummer sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Scampisto. Sie gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Pflanzen-Schwäche und 100 Kraftpunkte. Wummer-TURBO stellt eine Ausnahme dar, es entwickelt sich aus Wummer und besitzt 130 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Wummer/Sprites und 3D-Modelle


Artworks