Netzwerk

Voltula

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Voltula
Pokémon-Icon 596.png

jaデンチュラ (Dentula) enGalvantula
Sugimori 596.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KäferIC.png ElektroIC.png
National-Dex #596
Einall-Dex #102 (SW)
#174 (S2W2)
Fähigkeiten Facettenauge
Anspannung
Hexaplaga (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (9.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Stromspinne
Größe 0,8 m
Gewicht 14,3 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 14.png
Fußabdruck Pokémonsprite 510 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Voltula ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Elektro und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Wattzapf.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Voltula ist ein mittelgroßes und spinnenartiges Pokémon. Sein Körper besteht aus einem rundlichen Torso und einem abgesetzten Kopf und wird von vier länglichen und spitz zulaufenden Beinen getragen, die in einer blauen Kralle enden. Sein Gesicht besteht aus einem großen und zwei kleinen Facettenaugen-Paaren und verfügt über zwei längliche Kneifzangen am Maul. Voltulas Körper ist von gelbem Fell mit lilafarbenen Streifen und blauen, struppigen Ziersträhnen bedeckt.

Attacken und Fähigkeiten

Voltula vertreibt Eindringlinge in sein Revier mit einem Ladungsstoß.

Voltula ist vergleichsweise wenig robust, jedoch sehr flink. Es rückt Feinden mit kräftigen Hieben seiner krallenbewehrten Beinchen zu Leibe, die es beispielsweise für Attacken wie Zornklinge, Schlitzer oder Tiefschlag verwendet. Noch kräftiger sind jedoch die Stromschläge, die es entlässt und für Donnerwelle oder Ladungsstoß nutzbar macht. Voltula ist dazu in der Lage, Spinnenfäden auszustoßen und beispielsweise für Fadenschuss zu nutzen und Gegner zu verlangsamen, zudem teilt es sich mit anderen spinnenartigen Pokémon die Attacke Spinnennetz, womit es Gegner am Fliehen hindert. Die Spezialattacke seiner Entwicklungsreihe, Elektronetz, lädt das klebrige Netz zudem noch mit elektrischem Strom auf.

Seine ausgeprägte Sehfähigkeit schlägt sich in der Fähigkeit Facettenauge nieder, welche seine Genauigkeit erhöht. Seine mögliche Fähigkeit Anspannung teilt es mit anderen Pokémon, die ein bedrohliches Auftreten haben. Sie verhindert, dass der Gegner Beeren konsumieren kann. Seltenere Exemplare können über die Versteckte Fähigkeit Hexaplaga verfügen, die es mit vielen anderen Käfer-Pokémon teilt. Sie verstärkt seine Käfer-Attacken, wenn Voltula geschwächt ist.

Verhalten und Lebensraum

Wilde Voltula wählen Habitate als Lebensraum, welche sich durch das Vorhandensein elektrischer Energie auszeichnet. Am bekanntesten ist hier die Elektrolithhöhle in Einall, die elektrisch geladenes Gestein beinhaltet. Seine elektrisch geladenen Spinnfäden nutzt es, um Barrieren zu bauen und sich zu schützen, da sie Gegner lähmen. Jedoch gebraucht es die Fäden auch offensiv zur Jagd und lockt Beute in das statisch geladene Netz. Während diese gelähmt zappelt, saugt es die Beute aus.

Entwicklung

Voltula stellt den letzten Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und entwickelt sich aus Wattzapf. Dabei nimmt es bedeutend an Körpergröße und Masse zu, während seine Gliedmaßen ausgeprägter sind und sein rundlicher Körper einen abgesetzten Kopf mit kräftigen Kneifwekrzeugen entwickelt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung beim Erreichen von mindestens

Basis
Sugimori 595.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 1
Sugimori 596.png

Herkunft und Namensbedeutung

Voltulas Aussehen basiert vermutlich auf einer VogelspinneWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Voltula VoltWikipedia icon.png + tarantula (engl. Tarantel, Vogelspinne)
Englisch Galvantula galvanization (engl. Galvanisierung (Verfahren, das mit Hilfe von elektr. Strom Metall-Beschichtungen herstellt)) + tarantula (engl. Tarantel, Vogelspinne)
Japanisch デンチュラ Dentula 電気 denki (jap. Elektrizität) + タランチュラ taranchura (jap. Tarantel, Vogelspinne)
Französisch Mygavolt mygale (frz. Vogelspinne) + Volt
Koreanisch 전툴라 Jeontulla 전 (電) jeon (sinokor. Elektrizität) + 타란툴라 talantulla (kor. Tarantel, Vogelspinne)
Chinesisch 電蜘蛛 (电蜘蛛) Diànzhīzhū diàn (chin. elektrisch) + 蜘蛛 zhīzhū (chin. Spinne)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Entwicklung
S2W2 Entwicklung, Altes Anwesen DW
VI XY Kontaktsafari (Elektro)
ΩRαS Entwicklung
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Rostbezirk
SPR Feuerspuckender Berg (3-3) und Weltensäule (UG2) (Fabrikbereiche)
PMD4 Kargschlucht (Boss), Glutwüste E1-E10, Wirrweg U1-U11
VI LB Safari-Dschungel S03 (sonntags)
SH Rosea-Rummel
RBLW Fabrik des Donnerhalls (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Kraftwerk (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Volkner Trainer S2W2 50
Kamilla Arenaleiter S2W2 25/50
Her Metromeister SWS2W2 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Voltula durch Levelaufstieg erlernen:



Voltula kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Voltula durch TMs oder VMs erlernen:



Voltula kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Voltula durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Voltula kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Voltula durch Attacken-Lehrer erlernen:



Voltula kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Voltula kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Voltula kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Voltula von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Voltula kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Wird es angegriffen, spuckt es mit vielen elektrisch geladenen Fäden um sich und baut sich eine Elektrobarriere.
W Lässt seine Beute in elektrisch geladene Fäden tappen. Solang diese durch den Schock gelähmt ist, labt es sich an ihr.
S2W2 Errichtet mit elektrisch geladenen Fäden Barrieren, die lähmend wirken und ihm zur Verteidigung und zum Angriff dienen.
3D Pro Errichtet mit elektrisch geladenen Fäden Barrieren, die lähmend wirken und ihm zur Verteidigung und zum Angriff dienen.
VI X Lässt seine Beute in elektrisch geladene Fäden tappen. Solang diese durch den Schock gelähmt ist, labt es sich an ihr.
Y Wird es angegriffen, spuckt es mit vielen elektrisch geladenen Fäden um sich und baut sich eine Elektrobarriere.
ΩR Lässt seine Beute in elektrisch geladene Fäden tappen. Solang diese durch den Schock gelähmt ist, labt es sich an ihr.
αS Wird es angegriffen, spuckt es mit vielen elektrisch geladenen Fäden um sich und baut sich eine Elektrobarriere.

Spin-off-Daten

Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★ Defensiv: ★★ Attacke: Discharge Fähigkeiten: Sequence
Compoundeyes
Sponge
Reichweite: 3
Initiative: ★★★★ KP: ★★★
Entwicklung:
Wattzapf + 84 Initiative
Fundort:
Violight und Chrysalia

Strategie

→ Hauptartikel: Voltula/Strategie

Voltula befindet sich zurzeit im RU-Tier.

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Voltula (Anime)
Voltula im Anime

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Zurrokex – wild und ungezähmt!.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Voltula/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Obwohl Voltula und seine Vorentwicklung sowie Webarak und Ariados Spinnen darstellen, besitzt keines von ihnen acht Beine.