Pokémon der Woche

Robball

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robball
Pokémon-Icon 728.png

jaアシマリ (Ashimari) enPopplio
Sugimori 728.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #728
Alola-Dex #007
Fähigkeiten Sturzbach
Plätscherstimme (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Feld
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Seehund
Größe 0,4 m
Gewicht 7,5 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 3.png
Ruf
Sound abspielen

Robball ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist die Vorstufe von Marikeck, welches sich wiederum zu Primarene entwickeln kann. Robball wurde am 10. Mai 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Neben Bauz und Flamiau ist Robball eines der Starter-Pokémon aus Alola und ist in Pokémon Sonne, Mond, Ultrasonne und Ultramond als Starter-Pokémon erhältlich.

Im Anime nimmt es als Tracys Robball eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Robball vollführt mit seinen Wasserblasen artistische Kunststücke

Aussehen und Körperbau

Robballs blauer Körper erinnert an eine Robbe oder einen Seelöwen. Es besitzt einen im Vergleich zum restlichen Körper sehr großen Kopf mit großen Augen und zwei tropfenförmig herabhängenden Ohren. Aus der Spitze seiner weißen Schnauze, die an eine Clownsnase erinnert, kann es Wasserblasen ausstoßen, die so robust sind, dass es darauf balancieren kann. Um den Hals trägt es eine hellblaue Halskrause. Es besitzt zwei große Vorderflossen und zwei kleinere Schwanzflossen.

Robballs schillernde Form weist eine etwas dunklere Körperfärbung auf, während die Halskrause leicht rosafarben ist.

Attacken und Fähigkeiten

Robball erschafft eine riesige Wasserblase

Robball ist ein sehr guter Schwimmer und kann sich im Wasser besser fortbewegen als an Land. Es erreicht beim Schwimmen Geschwindigkeiten von über 40 km/h, was sich in seiner Attacke Wasserdüse niederschlägt. Es erzeugt große Wasserblasen, indem es Flüssigkeit durch die Nase bläst, die es auf Gegner schleudert, wo sie platzen. Robball besitzt eine sehr spielerische und akrobatische Kampfstrategie, bei der es seine elastischen Wasserblasen kreativ für beispielsweise Blubbstrahl einzusetzen weiß oder sie als Trampolin nutzt. Auch andere Wasser-Attacken wie Aquaknarre oder Hydropumpe gehören zu seinem Repertoire, zudem erlernt es einige Feen-Attacken, was auf den Zweittyp seiner letzten Entwicklungsstufe hinweist. Robball nutzt zudem seine Stimme vielfältig aus und kann sein Gegenüber mit Säuselstimme oder Schallwelle schaden oder durch Gesang einschläfern.

Wie alle Wasser-Starter-Pokémon ist Robball mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Kombinationsattacke Wassersäulen zu erlernen. Beim Einsatz mit Feuersäulen entsteht ein Regenbogen, der die Wahrscheinlichkeit für Zweiteffekte vier Runden lang erhöht. Mit Pflanzensäulen entsteht ein Moor, das die Initiative von Gegnern senkt. Ebenfalls teilt es sich mit den Wasser-Startern die Standard-Fähigkeit Sturzbach. Besitzt ein Pokémon mit Sturzbach nur noch wenige Kraftpunkte, erhöht sich die Stärke von Wassern-Attacken um 50 Prozent. Seine einzigartige Versteckte Fähigkeit Plätscherstimme lässt Schall-Attacken wie Schallwelle und Abgesang zu Wasserattacken werden.

Verhalten und Lebensraum

Robball lebt an sandigen Meeresstränden in großen Kolonien mit Artgenossen seiner Entwicklungsreihe zusammen. Es ist sehr verspielt und albert gerne herum, zeigt sich begeisterungsfähig, lässt sich leicht mitreißen und liebt es, aus seinen Kräften ein großes Spektakel zu veranstalten, wenn es akrobatische Kunststücke und Sprünge vollführt. Andererseits scheint es auch sehr fleißig und gewissenhaft zu sein und ist für seine Willensstärke bekannt. Es versucht stets, die Herstellung seiner Wasserblasen und seine Kunststücke zu perfektionieren. Sein tägliches Training dient dazu, immer größere Blasen zu erschaffen.

Entwicklung

Robball stellt den ersten Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es kann sich zu Marikeck entwickeln, welches sich wiederum zu Primarene weiterentwickeln kann. Bei der Entwicklung wird Robball wesentlich größer, prägt erwachsenere und femininere Attribute aus und nimmt eine hellere Farbe an. In seiner zweiten Entwicklungsstufe weist es starke Ähnlichkeiten mit einer Meerjungfrau auf.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Robball zu Marikeck beim Erreichen von mindestens Level 17, jene zu Primarene bei Level 34 ausgelöst.

Basis
Sugimori 728.png
PfeilRechts.svg
Level 17
Stufe 1
Sugimori 729.png
PfeilRechts.svg
Level 34
Stufe 2
Sugimori 730.png

Herkunft und Namensbedeutung

Robball basiert vermutlich auf einem SeelöwenWikipedia icon.png. Sein Name in den verschiedenen Sprachen spielt mit diesem robbenhaften Aussehen, sowie Anspielungen auf die Seifenblasen, die es auf seiner Nase wie Bälle jonglieren kann.

Robballs Entwicklungsreihe weist gemeinsam mit jenen von Jurob und Seemops eine interessante Besonderheit auf: Gemeinsam repräsentieren sie die drei existierenden Familien der RobbenWikipedia icon.png. So stellt Jurob vermutlich eine HundsrobbeWikipedia icon.png dar, Robball eine OhrenrobbeWikipedia icon.png, welche sich durch sichtbare Ohren auszeichnen, und Seemops steht für WalrösserWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Robball Robbe + Ball
Englisch Popplio pop (engl. platzen) bzw. pōpō (haw. Ball) + sea lion (engl. Seelöwe)
Japanisch アシマリ Ashimari アシカ ashika (jap. Seelöwe) + mari (jap. Ball)
Französisch Otaquin otarie (frz. Ohrenrobbe) + taquin (frz. schelmisch)
Koreanisch 누리공 Nurigong 온눌 onnul (kor. Seebär) + gong (kor. Ball)
Chinesisch 球球海獅 (球球海狮) Qiúqiúhǎishī qiú (chin. Ball, Ballspiel) + 海獅 hǎishī (chin. Seelöwe)

In den Spielen

Auftritte

In den Spielen ist Robball vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Sonne, Mond, Ultrasonne und Ultramond innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Robball auch Bauz und Flamiau gehören.

In Pokémon Tekken DX wird es als Helfer-Pokémon verfügbar sein.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Starter-Pokémon
USUM Starter-Pokémon

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Tali Rivale SMUSUM 5 (In Lili’i – Bei Bauz als eigener Starter) / 7 (In Lili’i während dem Fest – Bei Bauz als eigener Starter) / 13/14 (Auf Route 3 – Bei Bauz als eigener Starter)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Robball durch Levelaufstieg erlernen:



Robball kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Robball durch TMs oder VMs erlernen:



Robball kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Robball durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Robball kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Robball durch Attacken-Lehrer erlernen:



Robball kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten

Robball ist das einzige Pokémon, dem die Attacke Duftwolke vererbt werden kann.

Statuswerte

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Robball von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Robball kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Dieses Pokémon ist für seine Willensstärke bekannt. Bläst es Körperflüssigkeit durch die Nase, entsteht eine Blase, die als Waffe fungiert.
M Es kontrolliert Wasserblasen. Um eine große Blase zu erschaffen, muss es unermüdlich üben.
US Dank seines täglichen Trainings gelingt es ihm, mit seiner Nase immer größere Blasen zu erzeugen.
UM Es klettert auf seine elastischen Wasserblasen und nutzt sie als Trampolin. Sein Kampfstil ist sehr akrobatisch.

Strategie

Robball befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

Tracys Robball
→ Hauptartikel: Robball (Anime)

Robball hat sein Debüt im Anime in der Episode Alola, neue Abenteuer!, wo es gemeinsam mit seiner Trainerin Tracy beim Angeln sitzt. Es liebt es, große Luftblasen aus seiner Nase auszustoßen und überrascht damit zum Beispiel Ash in SM002. Später tritt es in einem Rennen gegen Ashs Pikachu an. Zwar ist es an Land bedeutend langsamer als Pikachu, überholt es jedoch in der Schwimmphase spielend und braust so als erstes durchs Ziel. Robball arbeitet fleißig daran, große und stabile Blubberblasen zu kreieren, um Tracy einst ihren Traum zu ermöglichen, unter Wasser reisen zu können. Es gelingt ihm schließlich in Groß! Größer! Robball, los! eine riesige Blase, mit der es einige Lapras und Wailmer rettet, die von Team Rockets Ballon herunterfallen. Jedoch sind seine Blasen noch instabil und platzen schnell.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Robball (TCG)

Es sind bisher vier verschiedene Sammelspielkarten von Robball bekannt, von denen eine auch in deutscher Variante vorliegt (Stand: 08.09.2017). Die älteste ist Robball mit der Kartennummer SM03, eine Promotionskarte aus dem Sonne und Mond-Zyklus. Hinzu kommen zum einen Robball mit der Kartennummer 39 aus der Erweiterung Sonne & Mond, welche im Februar 2017 erschienen ist und als Promotionskarte mit der Nummer SM24 neu aufgelegt wurde, sowie Robball (SM-P Promotional cards 051).

Die Karten von Robball verfügen über 60 oder 70 Kraftpunkte und sind Basis-Pokémon des Wasser-Typs mit einer Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Robball/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Die Starter-Pokémon von Pokémon Sonne und Pokémon Mond wurden enthüllt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 10. Mai 2016.
  2. [2] Robballs Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.
Die Starter-Pokémon der jeweiligen Spiele
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 12/2018.