Netzwerk

Furnifraß

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Furnifraß
Pokémon-Icon 631.png

jaクイタラン (Kuitaran) enHeatmor
Sugimori 631.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ FeuerIC.png
National-Dex #631
Einall-Dex #137 (SW)
#193 (S2W2)
Kalos-Dex #105 (Gebirge)
Fähigkeiten Völlerei
Feuerfänger
Pulverrauch (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 90 (11.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Ameisenbär
Größe 1,4 m
Gewicht 58,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 631 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Furnifraß ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der fünften Spielgeneration.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Furnifraß ist ein Feuer-Pokémon, dessen Aussehen unter anderem an einen AmeisenbärenWikipedia icon.png erinnert. Der Kopf, die länglichen Elemente, welche sich über seinen Rücken und seinen Unterleib ziehen, die Unterarme sowie die Unterschenkel haben eine hellbraune Färbung. Der Kopf ist sichelförmig und besteht aus zwei weißen Augen mit schwarzer Pupille sowie aus einem kleinen, feuerspeienden Maul. Der Körper ist rot und hat gelbe Streifen, die senkrecht über den ganzen Bauch verlaufen. Der ofenrohrähnliche Schweif ist ebenfalls dunkelrot und ist im 90°-Winkel nach oben gebogen. Auch die Oberschenkel, die Oberarme und die Hände des Pokémon haben eine dunkelrote Färbung. Um die Hände befindet sich jeweils ein hellbrauner Ring mit runden Öffnungen. Furnifraß besitzt drei Krallen an jeder Hand und zwei an jedem Fuß, die alle gelb sind.

In der schillernden Form hat das Pokémon eine insgesamt verdunkelte, vulkanähnliche Färbung. So sind die sonst hellbraunen Bereiche in einem dunklen braungrau gefärbt. Der Körper und der Schweif haben eine dunkelrote Färbung, die Streifen über dem Bauch und die Krallen sind statt gelb hellrot gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Furnifraß entfacht ein internes Feuer, indem es mit der Öffnung im Schweif Luft saugt. Die Luft kann auch dazu verwendet werden, die Zunge des Pokémon brandheiß zu machen. Bei der Spezialattacke von Furnifraß, Feuerpeitsche, wird eine brennende Peitsche erzeugt und diese wird dazu benutzt, den Gegner auszupeitschen.

Verhalten und Lebensraum

Furnifraß lebt in Gebirgen. Es teilt das Habitat mit seinem natürlichen Feind, Fermicula, da der Ameisenbär jenes frisst. Furnifraß kann seine Zunge brandheiß machen, um den eisernen Panzer von Fermicula zu schmelzen. So kommt es an das weiche Innere der Ameise.

Entwicklung

Furnifraß hat keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 631.png

Herkunft und Namensbedeutung

Das Aussehen von Furnifraß basiert wahrscheinlich auf einem AmeisenbärWikipedia icon.png. Sein Schweif könnte zudem auf einem OfenrohrWikipedia icon.png basieren.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Furnifraß furnace (engl. Ofen, Schmelzofen) bzw. formica (lat. Ameise) + Fraß
Englisch Heatmor heat (engl. Hitze) + armor (engl. Panzer, Rüstung) bzw. eat more (engl. esse mehr, mehr essen)
Japanisch クイタラン Kuitaran 蟻食 arikui (jap. Ameisenbär) + anteater (engl. Ameisenbär)
Französisch Aflamanoir affamé (frz. hungrig) + flamme (frz. Flamme) + tamanoir (frz. Großer Ameisenbär)
Koreanisch 앤티골 Aentigol anteater (engl. Ameisenbär) + 골 (搰) gol (sinokor. graben)
Chinesisch 熔蟻獸 (熔蚁兽) Róngyǐshòu róng (chin. (ein)schmelzen, verhütten) + 食蟻獸 shíyǐshòu (chin. Ameisenbär)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Siegesstraße
S2W2 Wendelberg, Schroffer Berg DW
VI XY Route 18
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
V SPR Feuerspuckender Berg (3-3) (Magmabereich)
VI LB Sancto-Ebene S03 (erreiche eine hohe Punktzahl und fange fehlerlos Fermicula)
SH Eventstufe
RBLW Vulkan des Triumphs (Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Maik Trainer S2W2 50 (PWT)/65 (Multikampf)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Furnifraß durch Levelaufstieg erlernen:



Furnifraß kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Furnifraß durch TMs oder VMs erlernen:



Furnifraß kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Furnifraß durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Furnifraß kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Furnifraß durch Attacken-Lehrer erlernen:



Furnifraß kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Furnifraß kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Furnifraß kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten

  • Furnifraß ist das einzige Pokémon, das weder ein KäferIC.png-Pokémon ist noch den Typen in seiner Evolutionsreihe besitzt, und dennoch Käferbiss durch Levelaufstieg erlernen kann.
  • Furnifraß ist das einzige FeuerIC.png-Pokémon, das Klauenwetzer, Klammergriff, Übernahme sowie Käferbiss durch Levelaufstieg erlernen kann. Zudem ist Furnifraß neben Hunduster eines der beiden einzigen FeuerIC.png-Pokémon die Verfolgung erlernen können. Dies geschieht durch Zucht. Außerdem ist es neben Grillmak und Grillchita eines der drei einzigen FeuerIC.png-Pokémon die Magensäfte erlernen können.
    • Diese Attacken lassen sich auf die Jagd nach Fermicula zurückführen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Furnifraß von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
KäferIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
WasserIC.png
BodenIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Furnifraß kann folgende Items tragen:

S2W2 Itemicon Heiß-Orb.png Heiß-Orb 1%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es saugt über das Loch in seinem Schweif Luft auf, um in sich Feuer zu schüren. Es ist der Erzfeind von Fermicula.
W Mit seiner brandheißen Zunge bringt es Fermicula zum Schmelzen, um so an sein weiches Inneres zu gelangen.
S2W2 Über den Schweif aufgesaugte Luft wird in eine Feuerzunge verwandelt, um damit Fermicula zu schmelzen und zu fressen.
3D Pro Über den Schweif aufgesaugte Luft wird in eine Feuerzunge verwandelt, um damit Fermicula zu schmelzen und zu fressen.
VI X Mit seiner brandheißen Zunge bringt es Fermicula zum Schmelzen, um so an sein weiches Inneres zu gelangen.
Y Über den Schweif aufgesaugte Luft wird in eine Feuerzunge verwandelt, um damit Fermicula zu schmelzen und zu fressen.
ΩR Mit seiner brandheißen Zunge bringt es Fermicula zum Schmelzen, um so an sein weiches Inneres zu gelangen.
αS Über den Schweif aufgesaugte Luft wird in eine Feuerzunge verwandelt, um damit Fermicula zu schmelzen und zu fressen.

Strategie

→ Hauptartikel: Furnifraß/Strategie

Furnifraß befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Furnifraß (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Furnifraß/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia