Netzwerk
Pokémon der Woche

Zebritz

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zebritz
Pokémon-Icon 523.png

jaゼブライカ (Zebraika) enZebstrika
Sugimori 523.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ ElektroIC.png
National-Dex #523
Einall-Dex #029 (SW)
#148 (S2W2)
Fähigkeiten Blitzfänger
Starthilfe
Vegetarier (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (9.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Donnerkeil
Größe 1,6 m
Gewicht 79,5 kg
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 523 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Zebritz ist ein Pokémon vom Typ Elektro und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die nächste und letzte Entwicklungsstufe von Elezeba.

Im Anime besitzt Stefan ein Zebritz.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Zebritz' zebraähnliches Aussehen ist sein Hauptcharakteristikum. Es besitzt einen schlanken Körper mit vier Beinen, die in silbernen Hufen enden. Zebritz erscheint größtenteils in dunkelgrau und weiß, besitzt aber auch hellblaue und gelbe Elemente. Der größte Teil seines Körpers ist hier in dunkelgrau gehalten, wobei unter anderem dünne Abschnitte seiner Unterschenkel von weißen Haaren bedeckt sind. Auch einige Streifen auf seinem Körper und seine aufgerichtete Mähne, welche allesamt aufgrund ihrer zackigen Form an Blitze erinnern, sind weiß. Zebritz' Mähne zieht sich, anders als bei Elezeba, über den ganzen Rücken, spaltet sich am Hinterkopf in zwei Bahnen und endet am Hinterteil mit seinem zackigen Schweif, dessen Ende von der Form her an Funken oder eine kleine Explosion erinnert. Diese weißen Streifen auf dunklem Körper sind auch bei echten Zebras vorhanden, nur sind sie dort dünner, häufiger und verlaufen größtenteils senkrecht. Zebritz besitzt zudem gelbe Augen mit einer hellblauen Iris, einer schwarzen Pupille und weißen Wimpern, seine länglichen Ohren erscheinen außen dunkelgrau und innen ebenfalls hellblau. Seine Nase ist original in schwarz gehalten, etwas darunter befindet sich sein Maul.

In der schillernden Form erhalten seine Iris und sein Innenohr eine grüne Farbe und die vorher dunkelgrauen Haare auf seinem Körper sind lila.

Attacken und Fähigkeiten

Zebritz' Stärken liegen in der Geschwindigkeit und den beiden Angriffswerten, mit seiner Defensive kann es allerdings nicht glänzen. Sein Attackenrepertoire besteht zum Großteil aus physischen Elektro- und Normal-Attacken, es kann aber auch einige spezielle und Status-Attacken dieser beiden Typen erlernen. Beispiele dafür wären Schockwelle, Funkensprung, Plasmaschauer oder Ladungsstoß, womit Zebritz Gebrauch von der in seiner Mähne gespeicherten Energie macht, oder Stampfer, Fuchtler und die Zuchtattacken Bodycheck und Doppelkick, bei denen es seine eigene Körperkraft nutzt. Seine Schnelligkeit spiegelt sich ebenfalls in seinem Movepool wider, denn es kann Attacken wie Ruckzuckhieb, Verfolgung und Agilität erlernen, welche entweder eine erhöhte Priorität besitzen, mit ihrem Namen auf Geschwindigkeit oder schnelle Bewegung anspielen: ruckzuck und Verfolgung, oder die Initiative im Kampf steigern. Seine Fähigkeit, die Energie aus Blitzen zu gewinnen, zeigt sich in der Level-Up-Attacke Ladevorgang, mit der es die Stärke seiner Elektro-Attacken in der Runde danach verdoppeln und seine Spezialverteidigung um eine Stufe erhöhen kann. Eine weitere markante Attacke in Zebritz' Movepool ist Nitroladung, welche man mit Überhitzung durch zu hohe elektrische Spannung in Verbindung setzen kann. Es ist ebenfalls zusammen mit seiner Vorstufe Elezeba das einzige Pokémon vom Typ Elektro, welches Nitroladung erlernen kann.

Zu Zebritz' Fähigkeiten zählen Blitzfänger, Starthilfe und Vegetarier. Seine primäre Fähigkeit Blitzfänger, welche Zebritz' Spezialangriff um eine Stufe erhöht, wenn es von einer Elektro-Attacke getroffen wird, erklärt sich durch seine bereits erwähnte Fähigkeit, die Energie aus Blitzen in sich zu horten und sie dann in Form von starken Elektro-Attacken zu entladen. Mit seiner sekundären Fähigkeit Starthilfe kann es noch mehr Nutzen aus seiner Geschwindigkeit ziehen, da sich dann seine Initiative um eine Stufe steigert, wenn eine gegnerische Elektro-Attacke auf Zebritz zielt. Seine versteckte Fähigkeit Vegetarier, welche Zebritz' Angriff um eine Stufe steigert, sollte es mit einer Pflanze-Attacke angegriffen werden, begründet sich dadurch, dass Zebras zu den Pflanzenfressern gehören und man sie so als Vegetarier bezeichnen kann. So decken sich alle drei seiner Fähigkeiten sehr gut mit seinen körperlichen Attributen und seinem Verhalten.

Verhalten und Lebensraum

Zebritz ist alles andere als ein ruhiges und entspanntes Pokémon. Es ist sehr stürmisch, hitzig, leicht reizbar und wird schnell wütend. Sollte es bei Zebritz zu einem solchen Wutausbruch kommen, feuert es achtlos in alle Richtungen gefährliche Stromladungen ab. Es ist schnell wie der Blitz, daher der Name. Wenn es dann mit voller Geschwindigkeit losgaloppiert, ertönen laute Donnergeräusche. Wie echte Zebras lebt es verbreitet in Gebieten, in denen hohes Gras, vorzugsweise Steppengras, wächst.

Entwicklung

Das Donnerkeil-Pokémon Zebritz ist der zweite Teil seiner zweistufigen Entwicklungsreihe und die Weiterentwicklung von Elezeba. Bei der Entwicklung zu Zebritz wird Elezeba doppelt so groß und mehr als doppelt so schwer wie vorher. Sie repräsentiert das Heranwachsen eines Zebrajungen zum starken adulten Zebra. Markante Veränderungen lassen sich nach der Entwicklung bei den weißen zackigen Streifen auf dem Körper und bei der Mähne beobachten. Die Entwicklung zu Zebritz wird in den Spielen der Hauptreihe ausgelöst, sobald Elezeba Level 27 erreicht.

Basis
Sugimori 522.png
PfeilRechts.svg
Level 27
Stufe 1
Sugimori 523.png

Herkunft und Namensbedeutung

Zebritz basiert wahrscheinlich auf einem ZebraWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Zebritz Zebra + Blitz
Englisch Zebstrika zebra (engl. Zebra) + lightning strike (engl. Blitzeinschlag)
Japanisch ゼブライカ Zebraika zebra (engl. Zebra) + 雷火 raika (jap. Blitzschlag)
Französisch Zéblitz zébre (frz. Zebra) + Blitz
Koreanisch 제브라이카 Jebeuraika Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 雷電斑馬 (雷电斑马) Léidiànbānmǎ 雷電 léidiàn (chin. Blitz und Donner) + 斑馬 bānmǎ (chin. Zebra)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Route 7
S2W2 Route 3, Route 7
VI XY Kontaktsafari (Elektro)
ΩRαS Wunderberg (Südlich von Route 129), Wundereiland (Westlich von Faustauhaven), Wundereiland (Westlich von Route 104), Wundereiland (Route 124), Wundereiland (Südlich von Route 134)
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Rostbezirk
SPR Heldenarena (1-4) und Weltensäule (UG1) (Grünbereiche)
LPTA Ä-Werk, Feststell-Museum
PMD4 Dörrsteppe E1-E17, Frostsäule E1-E14, Nordwindufer E1-E11
VI LB Insel der Rastlosigkeit S02
SH Geröllschlucht
RBLW Lager der Königsklinge (Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Kamilla Arenaleiterin SWS2W2 27-50
Volkner Trainer S2W2 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Zebritz durch Levelaufstieg erlernen:



Zebritz kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Zebritz durch TMs oder VMs erlernen:



Zebritz kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Zebritz durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Zebritz kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Zebritz durch Attacken-Lehrer erlernen:



Zebritz kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Zebritz von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
FlugIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
BodenIC.png

Getragene Items

Ein wildes Zebritz kann folgende Items tragen:

SWS2W2 Itemicon Amrenabeere.png Amrenabeere 50%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es ist explosiv wie ein Blitz. Galoppiert es mit voller Geschwindigkeit drauflos, kann man Donnerhall vernehmen.
W Ein stürmischer Geselle. Besonders gefährlich ist es, wenn es wütend ist und in alle Richtungen Stromsalven entlädt.
S2W2 Ein stürmischer Geselle. Wenn es wütend ist, feuert es über seine Mähne in alle Richtungen Stromsalven ab.
3D Pro Ein stürmischer Geselle. Wenn es wütend ist, feuert es über seine Mähne in alle Richtungen Stromsalven ab.
VI X Ein stürmischer Geselle. Wenn es wütend ist, feuert es über seine Mähne in alle Richtungen Stromsalven ab.
Y Es ist explosiv wie ein Blitz. Galoppiert es mit voller Geschwindigkeit drauflos, kann man Donnerhall vernehmen.
ΩR Ein stürmischer Geselle. Wenn es wütend ist, feuert es über seine Mähne in alle Richtungen Stromsalven ab.
αS Es ist explosiv wie ein Blitz. Galoppiert es mit voller Geschwindigkeit drauflos, kann man Donnerhall vernehmen.

Spin-off-Daten

Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★ Defensiv: ★★ Attacke: Discharge Fähigkeiten: Lightningrod
Motor Drive
Sprint
Reichweite: 3
Initiative: ★★★★★ KP: ★★★
Entwicklung:
Elezeba + 81 Initiative
Fundort:
Violight

Strategie

→ Hauptartikel: Zebritz/Strategie

Zebritz befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Zebritz (Anime)

Es debütiert in Großes Wiedersehen in Rayono! unter Stefan, und nimmt am dortigen Turnier teil. Einen weiteren nennenswerten Auftritt hat es in Kamilla, die elektrisierende Arenaleiterin! und Ein brillanter Kampf in der Rayono City-Arena!. Hierbei ist es Kamillas Hauptpokémon in den Kämpfen gegen Bell bzw. Ash.

Im Manga

Kiwamero!! Pokémon BW

Es wird von einem Pokémon-Ranger gegen Monta in einem Doppelkampf eingesetzt, dabei kann es durch seine Fähigkeit die Attacken seines Emolga absorbieren. Es verliert jedoch gegen sein Rotomurf.

Pocket Monsters SPECIAL

Es wird von Kamilla in einem Musical und später in einem Arenakampf gegen Black eingesetzt.

Pocket Monsters RéBURST

Es ist ein Burst von Fraud.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Zebritz (TCG)

Von Zebritz existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, die alle auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Zebritz mit der Kartennummer 42/114 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im Februar 2016 erschienene Zebritz (TURBOfieber 49).

Alle Pokémonkarten von Zebritz haben den Typ Elektro inne, sind Phase 1-Pokémon, besitzen eine Kampf-Schwäche und verfügen über 90 oder 100 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Zebritz/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 36/2017.