Netzwerk

Schneckmag

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneckmag
Pokémon-Icon 218.png

jaマグマッグ (Magmag) enSlugma
Sugimori 218.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ FeuerIC.png
National-Dex #218
Johto-Dex #211 (GSK)
#216 (HGSS)
Hoenn-Dex #103 (RUSASM)
#108 (ΩRαS)
Kalos-Dex #012 (Gebirge)
Fähigkeiten Magmapanzer
Flammkörper
Bruchrüstung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Amorph
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Lava
Größe 0,7 m
Gewicht 35,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 2.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Schneckmag ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Magcargo.

Schneckmag ist in Pokémon Colosseum als Crypto-Pokémon fangbar.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Schneckmag ist ein mittelgroßes, schneckenähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das sich orange-rot präsentiert. Das Feuer-Pokémon besitzt einen großen Fuß, aus dem ab und zu Blasen aufsteigen. Durch den Hals ist der Fuß mit dem Kopf verbunden. Das Pokémon hat ein breites Maul. An den Seiten der Oberlippe hängt je ein Fortsatz, der einem Tropfen gleicht. Die großen, länglichen Augen bestehen aus gelber Lederhaut und kleinen, schwarzen Pupillen. Darüber wachsen sehr große und lange Augenbrauen, die Flammen ähneln.

In der schillernden Form ist Schneckmag grau gefärbt.

Entwicklung

Basis
Sugimori 218.png
PfeilRechts.svg
Level 38
Stufe 1
Sugimori 219.png

Herkunft und Namensbedeutung

Schneckmag basiert vermutlich auf einer NacktschneckeWikipedia icon.png, bestehend aus LavaWikipedia icon.png. Seine schillernde Form basiert vermutlich auf erkaltetem MagmaWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schneckmag Schnecke + Magma
Englisch Slugma slug (engl. Nacktschnecke) + magma (engl. Magma)
Japanisch マグマッグ Magumaggu (Magmag) マグマ Maguma (Magma (engl. Magma)
Französisch Limagma limace (frz. Nacktschnecke) + magma (engl. Magma)
Koreanisch 마그마그 Mageumageu (Magmag) Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 熔岩蟲 (熔岩虫) Róngyánchóng 熔岩 róngyán (chin. Lava) + chóng (chin. „niedere Tiere“ wie Würmer, Insekten etc.)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
II GSK Route 16, 17, 18
III RUSASM Feuriger Pfad, Schlotberg
FRBG Glutberg
IV DPPT Kahlberg
HGSS Route 16, 17, 18, Viola City (Castor)
PdF Gebirge
Pokéwalker Vulkanpfad
V SWS2W2 SchrofferBergDW
VI XY Route 13 (mit Zertrümmerer), Kontaktsafari (Feuer)
ΩRαS Feuriger Pfad
VII SM Tausch
USUM Zucht
Spin-offs
Spiel Fundort
III PI2 Vulkan (Rubin-Tisch)
COL Pyritus (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Feuerberg E1-12, Feuerfeld E1-5, Seltsamhöhle E6-10
R Dschungel-Relikt
L Phobosphäre, Uferloser und Unendlicher Level 49
IV PMD2PMD2PMD2 Dunsthöhle E1-E8, Dunkelkrater U1-U12, Riesenvulkan E1-E10
R2 Vulkanhöhle
V SPR Fuß des Vulkans (3-2) und Weltensäule (UG1) (Magmabereiche)
LPTA H-Gipfel, I-Bergpfad, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S02 (montags)
SH Fliederpalast
RBLW Berg der Wiederkehr (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Vulkan des Triumphs (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Flavia Arenaleiter RUSASMΩRαS 24/26
Brix Rivale SMΩRαS 13–32
Maike Rivale SMΩRαS 18–32

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Schneckmag durch Levelaufstieg erlernen:




Schneckmag kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Schneckmag durch TMs oder VMs erlernen:




Schneckmag kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schneckmag durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Schneckmag kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Schneckmag durch Attacken-Lehrer erlernen:




Schneckmag kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Schneckmag kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Schneckmag kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Schneckmag von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
KäferIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
WasserIC.png
BodenIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Schneckmag kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
S Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
K Sie versammeln sich in heißen Gebieten. Kühlt es sich ab, so wird auch seine Haut sofort hart.
III RU Durch SCHNECKMAGs Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses POKéMON erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, so dass es kleiner wird.
SA SCHNECKMAG hat kein Blut in seinem Körper. Stattdessen fließt glühend heißes Magma in diesem POKéMON, das seine Organe mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.
FR Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
BG Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
SM Diese PKMN-Art lebt in vulkanischen Gebieten. Kühlt sich sein Körper ab, erhärtet seine Haut und es wird bewegungsunfähig. Daher schläft es neben Magma.
IV DPPT Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
HG Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
SS Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
V SW Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
S2W2 Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
3D Pro Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
VI X Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
Y Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
ΩR Durch Schneckmags Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses Pokémon erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, sodass es kleiner wird.
αS Schneckmag hat kein Blut in seinem Körper. Stattdessen fließt glühend heißes Magma in diesem Pokémon, das seine Organe mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.
GO Durch Schneckmags Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses Pokémon erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, sodass es kleiner wird.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schneckmag:
Tempo 2Pokéthlon Stern 2.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 218 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 11,4%
Partnerareal: Krater
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 218 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,8%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-138 Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Feuer (R2).png Feuer Fähigkeit: Brand (R1).png Brand
Kreise: 3 Min EP: 43 Max EP: 63
Verzeichnis-Eintrag
Schneckmag hinterlässt eine Lavaspur und kann zudem auch noch Lava spucken.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Poké-Assistent Feuer.png Feuer Fähigkeit: None.png Nichts
Verzeichnis-Eintrag  
Dieses Pokémon besitzt keinen Eintrag im Verzeichnis.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 218 GO.png Kraftpunkte: 120 Angriff: 118 Verteidigung: 71
Fangrate: 30% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 895
Ei-Distanz: 2 km Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Glut, Steinwurf
Lade-Attacken: Funkenflug, Nitroladung, Steinhagel

Im Anime

→ Hauptartikel: Schneckmag (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schneckmag/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Schneckmags Pokédex-Einträge widersprechen sich: In GBGHG heißt es, dass Schneckmag niemals schläft, da sein Körper sonst auskühlen und hart werden würde. In SM heißt es jedoch, dass es in der Nähe von Magma schläft, um nicht auszukühlen.
  • Im PokéMonAmi kann man Schneckmag nicht streicheln, da es zu heiß ist und man sich deshalb die Hand verbrennt.
  • Obwohl es in der 2. Generation erschienen ist, war Schneckmag bis zum Erscheinen der 4. Generation nur in Kanto auffindbar, nicht aber in Johto.