Netzwerk

Magcargo

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magcargo
Pokémon-Icon 219.png

jaマグカルゴ (Magcargot) enMagcargo
Sugimori 219.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen FeuerIC.png GesteinIC.png
National-Dex #219
Johto-Dex #212 (GSK)
#217 (HGSS)
Hoenn-Dex #104 (RUSASM)
#109 (ΩRαS)
Kalos-Dex #013 (Gebirge)
Fähigkeiten Magmapanzer
Flammkörper
Bruchrüstung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (9.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Amorph
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Lava
Größe 0,8 m
Gewicht 55,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 2.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Magcargo ist ein Pokémon mit den Typen Feuer und Gestein und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Schneckmag.

Spezies

Magcargo ist ein mittelgroßes, schneckenähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das rot, grau und orange auftritt. Der eigentliche Körper ist dabei roter Farbe. Das Schneckenhaus färbt sich grau mit einigen orangenen Stellen. Das Feuer-Gestein-Pokémon bewegt sich mit seinem breiten Fuß vorwärts. Aus diesem steigen ab und zu Blasen auf. Ein dicker Hals verbindet Fuß und Kopf. Dieser besitzt eine runde Schnauze, wobei der Unterkiefer etwas nach hinten liegt. Jeweils an den Seiten des Oberkiefers wachsen je zwei Fortsätze, die Tropfen ähneln. Die beiden großen Augen bestehen aus gelber Lederhaut und schwarzen, kleinen Pupillen. Auf dem Rücken wächst das große steinerne Schneckenhaus, das von unebender Form ist und oben an den Seiten über zwei Löcher verfügt. Aus diesen ist ab und an eine kleine Flamme zu sehen.

In der schillernden Form ist der Körper violett gefärbt und das Haus braun.

Entwicklung

Basis
Sugimori 218.png
PfeilRechts.svg
Level 38
Stufe 1
Sugimori 219.png

Herkunft und Namensbedeutung

Magcargo basiert vermutlich auf einer SchneckeWikipedia icon.png mit einem Körper aus LavaWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Magcargo Aus dem Englischen übernommen.
Englisch Magcargo magma (engl. Magma) + escargot (frz. Schnecke)
Japanisch マグカルゴ Magukarugo (Magcargot) マグマ Maguma (Magma (engl. Magma)) + エスカルゴ Esukarugo (Escargot (frz. Schnecke))
Französisch Volcaropod volcan (frz. Vulkan) / volcano (engl. Vulkan) + Gastropod
Koreanisch 마그카르고 Mageukareugo (Magcargot) Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 熔岩蝸牛 (熔岩蜗牛) Róngyánwōniú 熔岩 róngyán (chin. Lava) + 蝸牛 wōniú (chin. Schnecke)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
II GSK Entwicklung
III RUSASM Entwicklung
FRBG Entwicklung
IV DPPT Kraterberg, Kahlberg
HGSS Entwicklung
PdF Berg
V SWS2W2 Entwicklung
VI XY Kontaktsafari (Gestein)
ΩRαS Entwicklung
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (gelbes Warp-Loch)
Spin-offs
Spiel Fundort
III COL Entwicklung
XD Insel Obscura (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Entwicklung
L Uferlose Level 54 und 76, Unendlicher Level 4
IV PMD2PMD2PMD2 Dunkelkrater, Tiefer Dunkelkrater, Riesenvulkan E1-E19
R2 Frachtschiff, Vulkanhöhle
PP Magmazone
V SPR Fuß des Vulkans (3-2), Sonnenküste (4-3) und Weltensäule (UG1) (Magmabereiche)
LPTA P-Vulkan, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S03 (montags)
SH Fliederpalast
RBLW Berg der Wiederkehr (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Vulkan des Triumphs (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Pyro Arenaleiter GSKHGSS 45 (GSK)/54 (HGSS, Arena)/58 (HGSS; Rückkampf)
Hoenn
Flavia Arenaleiter SM 38-53 (ab 1. Rückkampf)
Brix Rivale ΩRαS 37/48
Maike Rivale ΩRαS 37/48
Journée Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Einall
Flavia Trainer S2W2 50
Kalos
Journée Kampf-Châtelaine XY 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Magcargo durch Levelaufstieg erlernen:




Magcargo kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Magcargo selbst erlernt werden:


Magcargo kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Magcargo kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Magcargo durch TMs oder VMs erlernen:




Magcargo kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Magcargo durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Magcargo kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Magcargo durch Attacken-Lehrer erlernen:




Magcargo kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Magcargo von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
NormalIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
KäferIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
KampfIC.png
GesteinIC.png
WasserIC.png
BodenIC.png

Getragene Items

Ein wildes Magcargo kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Das Haus auf seinem Rücken ist ausgehärtete Haut. Es zerbricht schon bei der geringsten Berührung.
S Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
K Sein Körper ist heißer als Lava und wogt stets. Manchmal schießen Flammen aus seinem Haus.
III RU MAGCARGOs Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte. Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich. Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander. Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.
SA MAGCARGOs Körpertemperatur liegt bei etwa 10.000 Grad. Dieses POKéMON bringt Wasser sofort zum Verdampfen. Wenn dieses POKéMON im Regen steht, werden die Tropfen augenblicklich zu Dampf und es entsteht dichter Nebel.
FR Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
BG Das Haus auf seinem Rücken ist ausgehärtete Haut. Es zerbricht schon bei der geringsten Berührung.
SM Das Haus auf seinem Rücken ist erhärtetes Magma. Zehntausende von Jahren in Vulkankratern ließen den Körper von MAGCARGO zu Magma werden.
IV DPPT Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad. Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
HG Das Haus auf seinem Rücken ist ausgehärtete Haut. Es zerbricht schon bei der geringsten Berührung.
SS Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
V SW Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad. Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
S2W2 Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad. Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
3D Pro Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad. Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
VI X Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
Y Sein Körper ist heißer als Lava und wogt stets. Manchmal schießen Flammen aus seinem Haus.
ΩR Magcargos Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte. Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich. Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander. Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.
αS Magcargos Körpertemperatur liegt bei etwa 10 000 °C. Dieses Pokémon bringt Wasser sofort zum Verdampfen. Wenn dieses Pokémon im Regen steht, werden die Tropfen augenblicklich zu Dampf und es entsteht dichter Nebel.
GO Magcargos Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte. Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich. Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander. Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Magcargo:
Tempo 1Pokéthlon Stern 1.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 2Pokéthlon Stern 2.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 219 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Krater
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 219 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0,5%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-139 Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Feuer (R2).png Feuer Fähigkeit: Brand2 (R1).png Brand2
Kreise: 4 Min EP: 70 Max EP: 90
Verzeichnis-Eintrag
MAGCARGO verstreut Lava beim Kriechen und verfolgt Ranger, sobald es sie entdeckt.
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-141 Gruppe: Feuer Poké-Stärke: Feuer (R2).png Feuer Fähigkeit: Brand2.png Brand2
Freundschaftsleiste: 1140
Verzeichnis-Eintrag
Es greift an, indem es Glut und Feuerklumpen speit.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 219 GO.png Kraftpunkte: 137 Angriff: 139 Verteidigung: 191
Fangrate: 12,5% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1702
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Glut, Steinwurf
Lade-Attacken: Hitzewelle, Hitzekoller, Steinkante

Strategie

Magcargo befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Magcargo (Anime)

Magcargo hat seinen ersten Auftritt im Anime in der Episode Manche mögen's heiß!, in der es den Weg nach Ebenholz City versperrt. Es kommt zum Kampf und Misty setzt ihr Quaputzi ein, das jedoch verliert. Egan taucht mit seinem Flamara auf und kämpft ebenfalls gegen Magcargo, dies kann aber Flamara, genau wie Quaputzi, besiegen. Nach einer Pause kommt es zu einer Revanche, in der Egan das Magcargo einfangen kann. Team Rocket taucht auf und will Ärger machen, wird aber von Mistys Quaputzi und Egans Magcargo schnell besiegt.

Im Manga

Flavia und ihr Magcargo

Magcargo erscheint erstmals während VS. Ho-Oh als Pokémon von Keane. Es kämpft in VS. Laschoking gemeinsam mit Sians Laschoking gegen Gold und Kristall. Das Magcargo eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Fängen zu befreien.

Auch Flavia besitzt ein Magcargo, das erstmals beim Kampf gegen einen Herausforderer und sein Knacklion in VS. Azumarill (Teil 1) zu sehen ist. Später zerstört es die Maschine von Team Aqua am Schlotberg und kämpft während VS. Magcargo gegen Saphir und ihr Jungglut. Ein Team Magma Rüpel besitzt ebenfalls ein Magcargo, wie in VS. Flurmel zu sehen ist.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Magcargo/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia