Netzwerk

Porygon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porygon
Pokémon-Icon 137.png

jaポリゴン (Porygon) enPorygon
Sugimori 137.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #137
Johto-Dex #215 (GSK)
#220 (HGSS)
Sinnoh-Dex #192 (PT)
Alola-Dex #217 (SM)
#281 (USUM)
Fähigkeiten Fährte
Download
Analyse (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht
Ei-Gruppe Mineral
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Virtuell
Größe 0,8 m
Gewicht 36,5 kg
Farbe Rosa
Silhouette Silhouette 7.png
Fußabdruck Pokémonsprite 137 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Porygon ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der ersten Spielgeneration.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Porygon ist ein mittelgroßes Pokémon, das blau, rosa und weiß gefärbt ist. Etwa dreiviertel des Kopfes sind dabei rosa, der vordere Kopfteil blau. Gleiches gilt für den Torso. Hier ist nur der vordere Bereich blau, während der Rest wiederum rosa ist. Die Beine und der Schwanz sind insgesamt blauer Farbe. Der komplette Körper besteht aus fünf einzelnen Elementen, die wiederum von mehreckiger Gestalt sind. Dies sind im einzelnen der Kopf, der Torso, der Schwanz und die beiden Beine. Der Kopf des Normal-Typen hat eine längliche Form und läuft zur Schnauze hin spitz zu. Rechts und links sind die beiden sechseckigenWikipedia icon.png Augen zu sehen. Sie bestehen aus einer weißen Lederhaut und einer kleinen, schwarzen und runden Pupille. An dem mehreckigen Torso sind alle übrigen Extremitäten angebracht. Die beiden länglichen und dennoch breiten Beine und der eher dünne, lange Schwanz.

In der schillernden Form sind die blauen Körperregionen hellviolett. Die normalerweise rosa gefärbten Bereiche dagegen dunkelblau.

Verhalten und Lebensraum

Porygon ist ein künstlich von Menschenhand erschaffenes Pokémon, das natürlicherweise überhaupt nicht in freier Wildbahn vorzufinden war. Verantwortlich hierfür war die Silph Co. in der Kanto-Region, die sowohl Porygon als auch nach einer Weile das dazu gehörige Up-Grade programmiert haben. Dies geschah erstmals zu Zeiten noch bevor Rot vor über 20 Jahren seine Reise als Trainer antrat und war das Nonplusultra der damalige Technik. Dieses künstlich geschaffene Pokémon besteht nämlich komplett aus Computerdaten. Porygon ist daher in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen, wo es sich frei in virtuellen Welten bewegen kann. Dieses Pokémon ist außerdem kopiergeschützt, sodass es durch Unbefugte nicht vervielfältigt werden kann. Ursprünglich hatte man große Schwierigkeiten, dieses Pokémon zu erschaffen, sodass Porygon zunächst einem kleinen Fachpublikum vorenthalten war und zu horrenden Preisen auf dem Schwarzmarkt vertrieben wurde. Besonders das Team Rocket war in diese dubiosen Geschäfte verwickelt. Durch den Technologiefortschritt gelang es aber mit der Zeit, Porygon in Serie herstellen zu können, sodass einige Exemplare in die freie Wildbahn flüchten und sich auch ohne Zutun des Menschen zu kleinen Populationen vermehren konnten. Besonders auf den Wundereilanden rund um die Hoenn-Region haben sich entflohene Exemplare angesiedelt. Dieses Pokémon ist das Ergebnis vieler Forschungen. Es beherrscht nur das, worauf es programmiert wurde und muss daher zum Beispiel auch nicht atmen. Porygon war nämlich angeblich in seiner Ursprungsfassung dazu programmiert, um in den Weltraum zu fliegen. Bislang ist dies aber noch keinem Exemplar gelungen.

Entwicklung

Basis
Sugimori 137.png
PfeilRechts.svg
Tausch mit
Itemicon Up-Grade.png Up-Grade
Stufe 1
Sugimori 233.png
PfeilRechts.svg
Tausch mit
Itemicon Dubiosdisc.png Dubiosdisc
Stufe 2
Sugimori 474.png

Herkunft und Namensbedeutung

Porygon basiert vermutlich auf dem 3DWikipedia icon.png-Modell einer EnteWikipedia icon.png, für das als Anspielung auf die ersten 3D-Modelle nur sehr wenige Polygone verwendet wurden, wodurch es kantig aussieht.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Porygon Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Porygon Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ポリゴン Porygon πολυγώνιον Polygṓnion (altgr. Vieleck)Wikipedia icon.png
Französisch Porygon Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 폴리곤 Polligon Polygon
Chinesisch 多邊獸 (多边兽) Duōbiānshòu 多邊 duōbiān (chin. Polygon, Vieleck) + shòu (chin. Tier, Bestie)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
I RBG Rocket Spielhalle
II GSK Rocket Spielhalle
III RUSASM Tausch
FRBG Rocket Spielhalle
IV DP Trophäengarten (nach Erhalt des Nationalen Pokédex mit dem Besitzer sprechen)
PT Geschenk von einem Mann in Schleiede (oberhalb des Pokémon-Centers)
HGSS Prismania Spielhalle
PdF Auf der Ebene
V S Tausch, Event-Verteilung
W Weißer Wald, Event-Verteilung
S2W2 Pokémon Traumradar
VI XY Tausch
ΩRαS Wunderberg (Südosten Hoenns), Wundereiland (Östlich der Küstenhöhle)
VII SM Æther-Haus (Geschenk)
USUM Æther-Haus (Geschenk)
LGPLGE Route 7, Geschenk (Saffronia City)
Spin-offs
Spiel Fundort
I SNP Fluss
PI Prismania City (blauer Tisch)
III COLXD Tausch
PMDPMD Ruine E5-E10
R Dunkle Fabrik
L Geheime Lagerhalle 1, Große Lagerhalle 5
IV PMD2PMD2PMD2 Tiefe Raumspalte U3-U9
RBL Der Äonenturm
V SPR Sonnenküste (4-3) (Fabrikbereich)
VI LB Mysto-Quelle S04
SH Rosea-Rummel
RBLW Räderwerk (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 20-11
VII Q Kubo-Suppe, Roter Kubo-Eintopf, Kubo-Seidencrêpe

Trainer

SM Forscher Morgan 1

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Porygon durch Levelaufstieg erlernen:



Porygon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Porygon durch TMs oder VMs erlernen:



Porygon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Porygon kann nur Attacken erben, die es entweder durch Levelaufstieg oder durch TM/VM erlernen kann.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Porygon durch Attacken-Lehrer erlernen:




Porygon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Porygon kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Porygon kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Porygon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Porygon kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB PORYGON besteht komplett aus Computerdaten. Es kann sich frei in virtuellen Welten bewegen.
G PORYGON kann angeblich in den Weltraum fliegen. Bislang ist dies aber noch keinem Exemplar gelungen.
STA Dieses künstlich geschaffene Pokémon besteht komplett aus Computerdaten. Es kann sich frei in virtuellen Welten bewegen.
II G Das ist ein künstliches POKéMON, das nicht atmet. Daher wird es in jeder Umgebung eingesetzt.
S Ein künstlich produziertes POKéMON, welches das Ergebnis von Forschungen war. Es ist simpel aufgebaut.
K Dieses POKéMON ist das Ergebnis vieler Forschungen. Es beherrscht nur, worauf es programmiert wurde.
III RUSA PORYGON ist in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen. Dieses POKéMON ist kopiergeschützt, so dass es durch Kopieren nicht vervielfältigt werden kann.
FR Unter Einsatz der neuesten Technologie ist es Forschern endlich gelungen, das erste künstliche POKéMON zu erschaffen.
BG PORYGON besteht komplett aus Computerdaten. Es kann sich frei in virtuellen Welten bewegen.
SM PORYGON ist in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen. Es ist kopiergeschützt, so dass es nicht vervielfältigt werden kann.
IV DP Das erste künstlich erzeugte PKMN der Welt. Es kann durch elektronischen Raum reisen.
PT Ein von Menschen erschaffenes Pokémon, das sich frei im künstlichen Raum bewegen kann.
HG Das ist ein künstliches Pokémon, das nicht atmet. Daher wird es in jeder Umgebung eingesetzt.
SS Ein künstlich produziertes Pokémon, welches das Ergebnis von Forschungen ist. Es ist simpel aufgebaut.
V SW Ein von Menschen erschaffenes Pokémon, das sich frei im künstlichen Raum bewegen kann.
S2W2 Ein von Menschen erschaffenes Pokémon, das sich frei im künstlichen Raum bewegen kann.
3D Pro Ein von Menschen erschaffenes Pokémon, das sich frei im künstlichen Raum bewegen kann.
VI X Ein künstlich produziertes Pokémon, welches das Ergebnis von Forschungen ist. Es ist simpel aufgebaut.
Y Porygon besteht komplett aus Computerdaten. Es kann sich frei in virtuellen Welten bewegen.
ΩRαS Porygon ist in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen. Dieses Pokémon ist kopiergeschützt, sodass es durch Kopieren nicht vervielfältigt werden kann.
GO Porygon ist in der Lage, sich in Daten zurückzuverwandeln und in den Cyberspace zu gelangen. Dieses Pokémon ist kopiergeschützt, sodass es durch Kopieren nicht vervielfältigt werden kann.
VII S Dieses Pokémon wurde vor 20 Jahren künstlich erschaffen. Damals stellte es das Nonplusultra der technischen Möglichkeiten dar.
M Es kann seinen Körper in Daten umwandeln und somit nach Belieben den virtuellen Raum betreten und verlassen.
US Dieses Pokémon wurde vor etwa 20 Jahren künstlich erschaffen. Ein Großteil der damals verwendeten Technik ist heute längst überholt.
UM Es wurde vor 20 Jahren von Wissenschaftlern erschaffen, die vom Erforschen des Weltraums träumten. Ihr Traum hat sich bisher nicht erfüllt.
LGPLGE Porygon ist das einzige Pokémon, von dem man sich erhofft, dass es ins Weltall fliegen kann. Bislang ist dies aber keinem Exemplar gelungen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Porygon:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 137 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 7,6%
Partnerareal: Altes Labor
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 137 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 6,4%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-103 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Fähigkeit:
Kreise: 3 Min EP: 42 Max EP: 62
Verzeichnis-Eintrag
PORYGON wird unsichtbar, um Gegner zu verunsichern und nicht gefangen zu werden.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon Picross
Pokémonsprite 137 Picross.png
Maximale Größe: 10x10
Erholungszeit: 01:00
Typ: NormalIC.png
Fähigkeit: Vertikalbombe
Rang: Normal
Einsetzbar: 1 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Jederzeit
Breite:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld vertikal Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémon GO
Pokémonsprite 137 GO.png Kraftpunkte: 163 Angriff: 153 Verteidigung: 136
Fangrate: 40% Fluchtrate: 9% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1720
Ei-Distanz: 10 km Entwicklung: 25 Bonbons + Up-Grade
Sofort-Attacken: Ladestrahl, Kraftreserve
Lade-Attacken: Solarstrahl, Hyperstrahl, Blitzkanone
Veraltete Attacken (legacy moves): Ampelleuchte, Ladungsstoß, Psystrahl, Ruckzuckhieb, Tackle, Zen-Kopfstoß

Strategie

Porygon wurde als zu stark für das LC-Tier eingestuft, findet im PU-Tier jedoch kaum Verwendung.

Im Anime

Ash und seine Freunde reiten auf Porygon
→ Hauptartikel: Porygon (Anime)

Porygons ersten Auftritt hat es in der Episode Dennō Senshi Porygon. Ein Transporter in einem Pokémon-Center funktioniert nicht mehr, nachdem Verbrecher sich hineingehackt haben. Ash und seine Freunde werden daraufhin gemeinsam mit einem Porygon durch den Transporter gejagt. Sie erreichen Team Rocket, die einen Prototyp Porygons besitzen. Es kommt zu einem Kampf, den das richtige Porygon für sich gewinnen kann. Dadurch werden jedoch Raketen gezündet, die die Helden verfolgen. Sie werden beinahe getroffen und Pikachu kann gerade noch eine letzte Rakete abwehren. Im Pokémon-Center kommt nach dem Zwischenfall wieder alles in Ordnung.
Nach ihrer ersten Ausstrahlung wurde die Episode nie mehr ausgestrahlt, nachdem in Japan Kinder epileptische Anfälle bekamen (siehe hier). Das starke Flimmern einer Raketenexplosion war der Grund für die Verbannung der Episode. Das vier sekündige Flackern sorgte für die epileptischen Anfälle.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Porygon/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Man kann es in den ersten drei Generationen nur durch die Rocket Spielhalle bekommen.
  • Es tritt in einer verbannten Folge der Anime-Serie, Dennō Senshi Porygon, auf und kam danach wie seine Entwicklungen auch nur noch in Filmen vor.
  • Es ist das einzige Pokémon, das sich nur durch Tausch mit bestimmten Items (erst Up-Grade, dann Dubiosdisc) zweimal entwickeln kann. Es kann somit als einziges Pokémon auch nach seiner zweiten Entwicklung noch auf Level 1 sein sowie sich auf Level 100 noch zweimal entwickeln.
  • Der Pokédexeintrag von Pokémon Sonne kann eine Anspielung an das 20 Jährige Jubiläum von Pokémon sein.
  • In dem Poker-Minispiel der Vorabversion von Pokémon Gold uns Silver repräsentiert es den Typen StahlIC.png.