Netzwerk

Kanivanha

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanivanha
Pokémon-Icon 318.png

jaキバニア (Kibanha) enCarvanha
Sugimori 318.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen WasserIC.png UnlichtIC.png
National-Dex #318
Hoenn-Dex #097 (RUSASM)
#102 (ΩRαS)
Kalos-Dex #055 (Zentral)
Alola-Dex #264 (SM)
#345 (USUM)
Fähigkeiten Rauhaut
Temposchub (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 225 (29.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 35
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Gnadenlos
Größe 0,8 m
Gewicht 20,8 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 3.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Kanivanha ist ein Pokémon mit den Typen Wasser und Unlicht und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Tohaido.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Kanivanha ist ein mittelgroßes, piranhaähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das in den Farben rot, blau, gelb und schwarz erscheint. Das Wasser-Unlicht-Pokémon besitzt einen rundlichen Torso sowie ein abgeflachtes Gesicht. Es sind insgesamt sechs Flossen zu erkennen, welche gelber Farbe sind, wobei die hinten wachsende Schwanzflosse am oberen und unteren Rand rot gefärbt ist. Von den weiteren Flossen befindet sich jeweils eine lange, schmale an den Seiten, zwei etwas breitere wachsen senkrecht auf dem Kopf und eine ebenfalls breitere wächst auf dem Bauch und weist nach unten. Die Rücken-, sowie die Bauchflosse haben hierbei zwei Spitzen. Wie die Elemente der Schwanzflosse, ist ebenfalls das untere Körperareal, welches quasi nur aus dem äußerst kräftigen Unterkiefer besteht, rot, wobei ein gelbes Sternmuster im unteren Bereich eine Ausnahme bildet. Die Zähne befinden sich außerhalb des Mundes in einer Reihe, wobei zwei etwas längere, spitze und weiße Zähne hervorstechen. Die Übrigen sind, wie der untere Körperbereich, rot. Dementsprechend färbt sich die obere Körperhälfte blau und in diesem Körperbereich befinden sich die Augen. Diese setzen sich aus weißer Lederhaut, roten, runden Iriden sowie schwarzen ebenfalls runden und kleinen Pupillen zusammen. Außerdem sind sie schwarz umrandet.

In der schillernden Form sind die roten Bereiche kräftig hellbau gefärbt. Die gelben Flossen erscheinen etwas heller und die sonst blauen Regionen sind nun hellgrün.

Attacken und Fähigkeiten

Kanivanha erlernt durch Levelaufstieg hauptsächlich Status-Attacken, welche dem Typ Normal angehören, sowie einige physische Attacken verschiedener anderer Typen. Es besitzt äußerst starke Kiefer mit spitzen Zähnen, mit welchen es sogar ganze Bootsrümpfe verschlingen kann. Es hat die Fähigkeit Rauhaut, welche dem Gegner bei Kontakt verletzen kann, oder kann die versteckte Fähigkeit Temposchub haben, welches seine Initiative in jeder Runde eines Kampfes erhöht und dem Pokémon somit unglaublich schnelle Angriffe ermöglicht.

Verhalten und Lebensraum

Kanivanha ist ein Wasser-Pokémon und lebt in reißenden Dschungelflüssen. Es jagt seine Beute immer in SchwärmenWikipedia icon.png und greift sofort an, sobald es nur einen Hauch von Blut wahrnimmt. Ist es allein, ist Kanivanha jedoch sehr scheu und furchtsam.

Entwicklung

Kanivanha ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und kann sich zu Tohaido entwickeln. Weiterhin ist es ihm seit der sechsten Spielgeneration möglich, mithilfe eines Tohaidoniten eine Mega-Entwicklung durchzuführen.

Der kleine, gefährliche Fisch verwandelt sich zu einem großen, bedrohlichen Hai. Allgemein erhält das Pokémon durch die Entwicklung eine schlichtere Farbgebung aus blauen und weißen Körperteilen. So bekommt die vorher rote Bauchseite eine weiße Färbung und die zwei gelben Rückenflossen vereinen sich zu einer größeren, blauen. Auch die zwei Flossen an den Seiten werden nun blau. Interessant ist, dass Tohaido, im Gegensatz zu seiner Vorentwicklung, keine Schwanzflosse mehr besitzt. Statt dieser ist nun eine gelbe, sternförmige Musterung zu sehen, wovon ebenfalls eine an der Stirn zu erkennen ist und bei Kanivanha am Bauch zu finden war. Die Zähne, die sich vor der Entwicklung außerhalb des Mundes befanden, sind nun im Mund.

Durch seine Mega-Entwicklung ändert sich hauptsächlich die Färbung des Pokémon. Die gelben Muster, die Narben sind, die es sich in Kämpfen zugezogen hat, werden zahlreicher. So befinden sich nun auf der Rückenflosse zwei waagerechte Streifen und darüber eine x-förmige Markierung. Außerdem entstehen auf der Bauchflosse zwei waagerechte Streifen, die sternförmige Musterung auf der Stirn wird deutlich größer und ebenfalls an den Augen und am Kinn von Mega-Tohaido sind nun gelbe Elemente zu sehen. Auf den Seitenflossen befindet sich nun je ein gelbes Kreuz, sowie eine weiße Umringung um den Ansatz der Flosse. Am Kopf befinden sich Stacheln, welche sich aus Zähnen entwickelt haben, und bei Beschädigung oder im Fall, dass sie abbrechen, immer wieder nachwachsen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung auf Level 30 ausgelöst.

Basis
Sugimori 318.png
PfeilRechts.svg
Level 30
Stufe 1
Sugimori 319.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Tohaidonit.png Tohaidonit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Tohaido

Herkunft und Namensbedeutung

Kanivanha basiert wahrscheinlich auf einem PiranhaWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kanivanha Karnivore (aus dem Lateinischen abgeleitetes Fremdwort für „Fleischfresser“) + Piranha
Englisch Carvanha carnivore (engl. Fleischfresser) + piranha (engl. Piranha)
Japanisch キバニア Kibanha kiba (jap. Fangzahn) + piranha (engl. Piranha)
Französisch Carvanha Wie im Englischen.
Koreanisch 샤프니아 Syapeunia sharp (engl. scharf) + 피라니아 pilania (kor. Piranha)
Chinesisch 利牙魚 (利牙鱼) Lìyáyú  (chin. scharf) +  (chin. Zahn) +  (chin. Fisch)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Route 118, 119
FRBG Tausch
IV DPPT Großmoor (Superangel)
HGSS Pokéwalker
PdF Am Strand
Pokéwalker Sonniger Strand
V SW Dorfbrücke, Funkelndes Meer DW
S2W2 Dorfbrücke, Funkelndes Meer DW
VI XY Route 22
ΩRαS Route 118, Route 119
VII SM Zucht
USUM Felsenküste von Poni
Spin-offs
Spiel Fundort
III PI2 Meer (beide Tische)
COL Tausch
XD Crypto-Labor (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Fernes Meer E30-E39, Silbergraben E30-E39, Sturmmeer E35-E39
R See-Prüfung
L Geheime Lagerhalle 11, Große Lagerhalle 4, Uferloser Level 10
IV PMD2PMD2PMD2 Mirakelmeer, Tiefes Mirakelmeer
PP Strandzone
V SPR Heldenarena (1-4) (Strandbereich)
VI LB Insel der Rastlosigkeit S06
SH Eventstufe, Grünforst
RBLW Urzeitliches Meer (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Meer des Sturmbringers (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Kordula Team Aqua-Vorstand SASMαS 23-28
Wolfgang Team Aqua-Vorstand SA 32

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Kanivanha durch Levelaufstieg erlernen:




Kanivanha kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten
  • Kanivanha und Tohaido können nur eine WasserIC.png-Attacke durch Levelanstieg erlernen, und auch diese erst ab der 4. Generation, nämlich Wasserdüse. In der 3. Generation lernen sie somit keine einzige WasserIC.png-Attacke durch Levelaufstieg.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Kanivanha durch TMs oder VMs erlernen:




Kanivanha kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Kanivanha durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Kanivanha kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Kanivanha durch Attacken-Lehrer erlernen:




Kanivanha kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Kanivanha kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Kanivanha kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Kanivanha von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PsychoIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Kanivanha kann folgende Items tragen:

DPPT Itemicon Abysszahn.png Abysszahn 5%
SWS2W2 Itemicon Abysszahn.png Abysszahn 5%
XY Itemicon Abysszahn.png Abysszahn 5%
ΩRαS Itemicon Abysszahn.png Abysszahn 5%
USUM Itemicon Abysszahn.png Abysszahn 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU KANIVANHAs starke Kiefer und seine spitzen Zähne verfügen über die zerstörerische Kraft, Bootsrümpfe verschlingen zu können. Dieses POKéMON hat schon viele Boote versenkt.
SA Wenn jemand KANIVANHAs Revier betritt, schwärmt es aus und schnappt mit seinen spitzen Zähnen nach dem Eindringling. Wenn es allein ist, ist dieses POKéMON sehr scheu.
FRBG Es lebt in reißenden Flüssen, die sich ihren Weg durch den Dschungel bahnen. Es fängt Beute, die sich in sein Gebiet wagt.
SM Schiffe werden von KANIVANHA in Schwärmen angegriffen und versenkt. Obwohl es ein sehr brutales POKéMON sein soll, ergreift es die Flucht, wenn es allein ist.
IV DPPT Sie begegnen jedem Gegner, der in ihr Revier eindringt, im Schwarm. Ihre Zähne durchdringen alles.
HGSS Schwärme von KANIVANHA haben in Dschungelflüssen schon so manches Boot zerbissen und versenkt.
V SW Sie begegnen jedem Gegner, der in ihr Revier eindringt, im Schwarm. Ihre Zähne durchdringen alles.
S2W2 Sie begegnen jedem Gegner, der in ihr Revier eindringt, im Schwarm. Ihre Zähne durchdringen alles.
3D Pro Sie begegnen jedem Gegner, der in ihr Revier eindringt, im Schwarm. Ihre Zähne durchdringen alles.
VI X Schwärme von Kanivanha haben in Dschungelflüssen schon so manches Boot zerbissen und versenkt.
Y Es lebt in reißenden Flüssen, die sich ihren Weg durch den Dschungel bahnen. Es fängt Beute, die sich in sein Gebiet wagt.
ΩR Kanivanhas starke Kiefer und seine spitzen Zähne verfügen über die zerstörerische Kraft, Bootsrümpfe verschlingen zu können. Dieses Pokémon hat schon viele Boote versenkt.
αS Wenn jemand Kanivanhas Revier betritt, schwärmt es aus und schnappt mit seinen spitzen Zähnen nach dem Eindringling. Wenn es allein ist, ist dieses Pokémon sehr scheu.
GO Kanivanhas starke Kiefer und seine spitzen Zähne verfügen über die zerstörerische Kraft, Bootsrümpfe verschlingen zu können. Dieses Pokémon hat schon viele Boote versenkt.
VII S Schwärme von Kanivanha schützen ihr Revier, indem sie sich mit gefletschten Zähnen gnadenlos auf Eindringlinge stürzen.
M Wittert es auch nur einen Hauch von Blut, greift es im Schwarm seine Beute an. Alleine ist es hingegen ziemlich furchtsam.
US Dieses ängstliche Pokémon jagt nicht, wenn es allein ist. Aber sobald sich fünf von ihnen versammeln, geraten sie in Rage.
UM Mit seinem robusten Kiefer und starken Zähnen zerbeißt es mühelos Holzboote. Es streitet mit Barschuft um Futter.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Kanivanha:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 318 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,9%
Partnerareal: Schatzmeer
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 318 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0,5%
IQ-Gruppe: G
Pokémon Ranger
R-117 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit:
Kreise: 4 Min EP: 0 Max EP: 0
Verzeichnis-Eintrag
Kanivanha beißt mit seinen scharfen Zähnen zu. Im Schwarm ist es sehr gefährlich.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-071 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: Zertrümmern1.png Zertrümmern1
Verzeichnis-Eintrag  
Feuert Wasserkugeln auf den Gegner ab.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 318 GO.png Kraftpunkte: 128 Angriff: 171 Verteidigung: 39
Fangrate: 50% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1020
Ei-Distanz: 5 km Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Biss, Standpauke
Lade-Attacken: Wasserdüse, Knirscher, Giftzahn

Im Anime

→ Hauptartikel: Kanivanha (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kanivanha/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia