Fleknoil

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fleknoil
Pokémon-Icon 527.png

jaコロモリ (Koromori) enWoobat
Sugimori 527.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen PsychoIC.png FlugIC.png
National-Dex #527
Einall-Dex #033 (SW)
#066 (S2W2)
Kalos-Dex #055 (Küste)
Fähigkeiten Unkenntnis
Tollpatsch
Wankelmut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Feld, Flug
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Fledermaus
Größe 0,4 m
Gewicht 2,1 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 9.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Fleknoil ist ein Pokémon mit den Typen Psycho und Flug und existiert seit der fünften Spielgeneration.

Im Anime nimmt es als Jessies Fleknoil eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Fleknoil ist ein kleines, schwebendes und fledermausähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das in blau-grau und schwarz erscheint. Das Psycho-/Flug-Pokémon hat einen runden Körper mit langem, blau-grauen Fell. An den Seiten befinden sich zwei schwarze Flügel mit denen es sich dauerhaft in der Luft hält. Fleknoil hat zwei Augen, die es jedoch stets geschlossen hält. Zwischen diesen hat es eine große pinke Schweinsnase mit einem großen, herzförmigen Nasenloch. Fleknoil hat ein breites Maul mit einem einzelenen spitzen Zahn.

In der schillernden Form hat Fleknoil grünes Fell und blaue Flügel.

Attacken und Fähigkeiten

Fleknoil ist ein schnelles Pokémon, welches vor allem mit seinen Psycho-Attacken glänzen kann. Gute Beispiele sind hierbei Psychokinese oder Seher, mit welchen es einigen anderen Pokémon zum Verhängnis werden kann. Sollte es dann doch brenzlig werden, setzt Fleknoil Gedankengut oder Amnesie ein. Aber auch einige Flug-Attacken, wie Luftschnitt oder Windstoß sind oft zu sehen.

Sollten Fleknoils Werte mal sinken, wird es durch seine Fähigkeit Unkenntnis weiterhin den Schaden machen wie er es vorher schon getan hat. Sollte es jedoch die Fähigkeit Wankelmut besitzen wird es gleich doppelt so schwach... Sollte es jedoch stärker werden, wird es dadurch umso stärker! Allerdings kann es auch vorkommen das es die Fähigkeit Tollpatsch besitzt, welche dafür sorgt das Fleknoil seine mit dabei tragenden Items einfach nicht nutzt.

Verhalten und Lebensraum

Fleknoil leben gewöhnlich in Höhlen oder dunklen, dichten Wäldern. Da es seine Augen dauerhaft abgedeckt hat, ist es darauf angewiesen sich durch Schallwellen aus der Nase zu orientieren. Die Nase ist allerdings nicht nur zur Abtastung da, es kann mit seiner Nase sich ebenfalls an Höhlendecken festsaugen. Nachdem es sich von der Wand getrennt hat, kann man ein herzförmiges Muster an jener Stelle erkennen. Ab und zu saugen sie sich sogar an Pokémon oder Menschen fest. Menschen denen dadurch ein Fleck verpasst wurde, werden jedoch als wahre Glückspilze bezeichnet,denn dieser ist ein Symbol für Glück.

Entwicklung

Fleknoil stellt die erste Form einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar. Es kann sich zu Fletiamo entwickeln. Aus seinen flauschigen Körper bilden sich richtige Körperteile. Es bekommt einen ausgeprägten Kopf mit zwei geöffneten Augen. Auf seinen Kopf bilden sich zwei, zusammengewachsene Ohren. Ihm wächst ein Ringelschwanz, welcher an den zwei Spitzen ein Herz formt. Seine Flügel werden größer und ihm wachsen zwei kleine Füße.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch hohes Zuneigung ausgelöst.

Basis
Sugimori 527.png
Stufe 1
Sugimori 528.png

Herkunft und Namensbedeutung

Fleknoil basiert vermutlich auf einer Honduras-ZwergfledermausWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Fleknoil Fledermaus + (Fell-)Knäuel
Englisch Woobat woo (engl. jemanden umwerben) bzw. wool (engl. Wolle) + bat (engl. Fledermaus)
Japanisch コロモリ Koromori kokoro (jap. Herz) + 蝙蝠 kōmori (jap. Fledermaus)
Französisch Chovsourir chauve-souris (frz. Fledermaus) + sourire (frz. lächeln)
Koreanisch 또르박쥐 Ttoreubakjwi 또르르 ttoreureu (kor. sich rundherum drehen) + 박쥐 bakjwi (kor. Fledermaus)
Chinesisch 滾滾蝙蝠 (滚滚蝙蝠) Gǔngǔnbiānfú gǔn (chin. rollen, drehen) + 蝙蝠 biānfú (chin. Fledermaus)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Grundwassersenke, Panaero-Höhle, Wendelberg, Höhle der Schulung, Siegesstraße
S2W2 Grundwassersenke, Turner-Pfad, Alter Fluchtweg, Panaero-Höhle, Wendelberg, Siegesstraße, Janusberg, Route 6
VI XY Leuchthöhle, Spiegelhöhle, Kontaktsafari (Flug)
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Tal des Widerhalls (1-3), Nebelufer (2-2) und Glitzersee (2-4) (Höhlenbereiche)
LPTA AltGr-Sternschnuppen, Links-Dimension, Feststell-Museum
PMD4 Stufenberg E1-E5, Felsenhöhle E1-E5, Poké-Wald E1-E5
VI LB Sancto-Ebene S02
SH Nachtkarneval
RBLW Weiß-Säule (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
N Team Plasma S2W2 55
Sabrina Superstar S2W2 15

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Fleknoil durch Levelaufstieg erlernen:



Fleknoil kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten
  • Es und seine Entwicklung sind die einzigen FlugIC.png-Pokémon, die Schnüffler erlernen können.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Fleknoil durch TMs oder VMs erlernen:



Fleknoil kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Fleknoil durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Fleknoil kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Fleknoil durch Attacken-Lehrer erlernen:



Fleknoil kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Fleknoil von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
KampfIC.png
PflanzeIC.png
PsychoIC.png
NormalIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
KäferIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png

Getragene Items

Ein wildes Fleknoil kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Wohnt in dunklen Wäldern und Höhlen. Es sendet Ultraschallwellen mit seiner Nase aus, um die Gegend abzutasten.
W Wenn es schläft, saugt es sich mit seinem Nasenloch an einer Höhlenwand fest und hinterlässt dort eine herzförmige Spur.
S2W2 Es verheißt Glück, wenn sich ein Fleknoil an einem Menschen festsaugt und auf ihm einen herzförmigen Fleck hinterlässt.
3D Pro Es verheißt Glück, wenn sich ein Fleknoil an einem Menschen festsaugt und auf ihm einen herzförmigen Fleck hinterlässt.
VI X Wohnt in dunklen Wäldern und Höhlen. Es sendet Ultraschallwellen mit seiner Nase aus, um die Gegend abzutasten.
Y Es verheißt Glück, wenn sich ein Fleknoil an einem Menschen festsaugt und auf ihm einen herzförmigen Fleck hinterlässt.
ΩR Wohnt in dunklen Wäldern und Höhlen. Es sendet Ultraschallwellen mit seiner Nase aus, um die Gegend abzutasten.
αS Es verheißt Glück, wenn sich ein Fleknoil an einem Menschen festsaugt und auf ihm einen herzförmigen Fleck hinterlässt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Fleknoil (Anime)

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Fleknoil (TCG)

Von Fleknoil existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht auf Deutsch erschienen ist. Die erste Sammelkarte war das Fleknoil mit der Kartennummer 50/114 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2015 erschienene Fleknoil (TURBOstart 71).

Alle Pokémonkarten von Fleknoil haben den Typ Psycho inne, sind Basis-Pokémon, besitzen bis auf eine Karte eine Elektro-Schwäche und eine Kampf-Resistenz, und verfügen über 50 oder 60 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Fleknoil/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia