Pokémon der Woche

Wommel

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wommel
Pokémon-Icon 742.png

jaアブリー (Abuly) enCutiefly
Sugimori 742.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KäferIC.png FeeIC.png
National-Dex #742
Alola-Dex #083 (SM)
#098 (USUM)
Fähigkeiten Honigmaul
Puderabwehr
Zuckerhülle (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Käfer, Fee
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Hummelfliege
Größe 0,1 m
Gewicht 0,2 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 14.png
Ruf
Sound abspielen

Wommel ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Fee und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es kann sich zu Bandelby weiterentwickeln. Wommel wurde am 1. Juli 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Wommel gehört zu den kleinsten Pokémon, die es gibt. Sein winziger, insektenartiger Körper ist von honigfarbenem Fell mit weißen Zierflecken im Gesicht und am Hinterleib bedeckt und wird von einem großen, durchscheinenden Flügelpaar mit einem hellbraunen Kreismuster getragen. Zudem besitzt es vier lange Beinchen, große Facettenaugen und einen länglichen Rüssel, den es zum Sammeln von Blütennektar benutzt.

In seiner schillernden Form ist das sonst honigfarbene Fell von Wommel in einem hellen Pink gehalten und sein länglicher Rüssel hat eine leicht rötliche Farbe.

Attacken und Fähigkeiten

Wommel erscheint nicht wie ein besonders kampfeslustiges Pokémon und ist körperlich eher zerbrechlich, jedoch kann es sich durchaus mit speziellen Attacken der Typen Fee wie Feenbrise oder Zauberschein oder Käfer wie Käfergebrumm und Silberhauch gegen Angreifer erwehren. Es macht sich angenehme Düfte mit Aromakur oder Lockduft zunutze.

Sein Fell ist mit feinem Puder bestäubt, was ihm die Attacke Stachelspore und die Fähigkeit Puderabwehr verleiht, die Zusatzeffekte gegnerischer Attacken abhält. Andere Exemplare sind Honigmäuler und sammeln Blütennektar wie es auch andere honigliebende Pokémon wie Teddiursa oder Wadribie tun. Bei anderen, selteneren Exemplaren spiegelt sich der süßliche Blütenstaub in seinem Fell in der Versteckten Fähigkeit Zuckerhülle wider, die andere Pokémon am Einschlafen hindert. Dies könnte eine Anspielung auf den Umstand sein, dass übermäßiger Zuckerkonsum Zappeligkeit und Hyperaktivität auslösen kann.

Verhalten und Lebensraum

Wommel teilt sich mit vielen anderen Pokémon blumenreiche Lebensräume

Wommels Lebensraum befindet sich auf blumenreichen Feldern und Wiesen. Es heißt, dass es dazu in der Lage ist, die Aura von Lebewesen wahrzunehmen, wobei dies Menschen, Pokémon und auch Pflanzen einschließt. Es erahnt dadurch die Bewegungen von Feinden und kann sie mit viel Geschick an der Nase herumführen. Auch die Blüten, von deren Nektar und Blütenstaub sich Wommel ernährt, sucht es sorgfältig anhand deren Aura aus, wobei die Aura einer Pflanze in voller Blüte dabei der eines emotionalen Menschen gleicht. Wommel wählt den Nektar der Blüte anhand der Farbe und Helligkeit der Aura aus. Auf der Suche nach Nektar und Blütenpollen gerät es oft in Streitereien mit Smettbo. Das Hummelfliege-Pokémon wird von intensiven emotionalen Auren angezogen und tummelt sich daher an Orten, wo besondere Fröhlichkeit oder Traurigkeit herrscht. Die Gefühle von Menschen und Pokémon locken Wommel sehr häufig in bewohnte Gebiete, und auch in Städten oder im Inneren von Gebäuden kann man es daher gelegentlich antreffen.

Entwicklung

Wommel ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Bandelby. Bei der Entwicklung verändert es seine Größe und sein allgemeines Erscheinungsbild kaum, nimmt jedoch eine etwas menschenhaftere Körperform an und prägt das für Bandelby charakteristische braune Fellband um den Hals aus.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch das Erreichen von mindestens Level 25 ausgelöst.

Basis
Sugimori 742.png
PfeilRechts.svg
Level 25
Stufe 1
Sugimori 743.png

Herkunft und Namensbedeutung

Wommel basiert wahrscheinlich auf einem WollschweberWikipedia icon.png. Diese auffällig behaarten Insekten gehören zur Unterordnung der FliegenWikipedia icon.png und besitzen außerdem – wie Wommel – einen dünnen Saugrüssel. Seine Namen in den verschiedenen Sprachen spielen auf sein niedliches Aussehen, sein weiches Fell und sogar direkt auf seine Wollschweber-Herkunft an.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Wommel WollschweberWikipedia icon.png + HummelWikipedia icon.png oder Bommel (rundes Schmuckelement aus Wolle o. Ä.)
Englisch Cutiefly cute (engl. putzig, niedlich) + Bee FlyWikipedia icon.png. Eventuell Anspielung an cutie pie (engl. Kosename, etwa: süßer Fratz).
Japanisch アブリー Abuly ツリアブ tsuriabu (jap. Wollschweber) + lovely (engl. lieblich)
Französisch Bombydou BombyleWikipedia icon.png + doux (frz. weich, zart, lieblich)
Koreanisch 에블리 Ebeulli 재니등에 jaenideung-e (kor. Wollschweber) + lovely (engl. lieblich, reizend)
Chinesisch 萌虻 (萌虻) Méngméng méng (Lehnwort vom Japanischen 萌え moe; niedlich, liebenswürdig) + méng (chin. Bremse (Fliegenart))

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Route 2, 3, Mele-Mele-Blumenmeer
USUM Route 2, 3, Mele-Mele-Blumenmeer, Wohlfühl-Insel

Trainer

SM Küchenchef JohannSchönheit IzabelleVorschülerin Chloe 3

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Wommel durch Levelaufstieg erlernen:



Wommel kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Wommel durch TMs oder VMs erlernen:



Wommel kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Wommel durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Wommel kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Wommel durch Attacken-Lehrer erlernen:



Wommel kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Wommel von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
DracheIC.png
KampfIC.png
PflanzeIC.png
BodenIC.png
KäferIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
StahlIC.png

Getragene Items

Ein wildes Wommel kann folgende Items tragen:

SMUSUM Itemicon Honig.png Honig 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Es ernährt sich von Blütenstaub und Honig. Da es die Aura von Lebewesen wahrnehmen kann, spürt es, wenn eine Blume bald blühen wird.
M Über den Köpfen von Menschen, deren Auren denen von Blumen gleichen, finden sich zahlreich Wommel ein.
US Es liebt Blütenstaub und Nektar. Schwirrt es auf der Suche nach Futter durch Blumenbeete, handelt es sich oft Reibereien mit Smettbo ein.
UM Es kann die Aura von Lebewesen wahrnehmen. So erahnt es die Bewegungen seiner Feinde und kann sie geschickt an der Nase herumführen.

Strategie

Wommel befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Wommel (Anime)

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Wommel (TCG)

Es sind zwei verschiedene Sammelspielkarten von Wommel bekannt, die beide auch auf deutscher Sprache vorliegen (Stand: 11.08.2017).

Diese sind Wommel mit der Kartennummer 92/149 aus der Erweiterung Sonne & Mond, welche im Februar 2017 erschienen ist, sowie Wommel (Nacht in Flammen 95), welche im August 2017 in Nacht in Flammen veröffentlicht wurde.

Die Karten von Wommel verfügen über 30 Kraftpunkte und sind Basis-Pokémon des Feen-Typs mit einer Metall-Schwäche sowie einer Finsternis-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Wommel/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Es wurden mehr Pokémon für Pokémon Sonne und Pokémon Mond enthüllt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 1. Juli 2016.
  2. [2] Wommels Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 20/2017.