Netzwerk

Koalelu

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koalelu
Pokémon-Icon 775.png

jaネッコアラ (Nekkoara) enKomala
Sugimori 775.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #775
Alola-Dex #222 (SM)
#286 (USUM)
Fähigkeit Dauerschlaf
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Halbschlaf
Größe 0,4 m
Gewicht 19,9 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 12.png
Ruf
Sound abspielen

Koalelu ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der siebten Spielgeneration.

Es wurde erstmals in der Juni-Ausgabe des japanischen CoroCoro-Magazins vorgestellt. Am 1. Juli 2016 wurde sein deutscher Name gemeinsam mit verschiedenen Hintergrundinformationen auf der offiziellen Pokémon-Webseite bekanntgegeben.[1]

Im Anime besitzt Heinrich Eich ein Koalelu.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Koalelu ist ein kleines Pokémon, dessen Körperbau an einen Koalabären erinnert: Es hat einen verhältnismäßig großen Kopf mit einer großen, schwarzen Stupsnase und zudem große, fellbesetzte Ohren. Seine Augen sind stets geschlossen, da es stetig schläft. Es verfügt über kleine Arme und Beine mit dunklen Krallen, mit denen es ständig ein Stück Holz umklammert hält. Sein Fell ist dunkelgrau und mit hellgrauen, wolligen Verzierungen im Gesicht und am Schweif versehen.

In seiner schillernden Form ist der Baumstumpf pink-weiß gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Koalelu greift im Schlaf an

Koalelu ist ein schlagkräftiges Pokémon, das sich auf körperliche Attacken verlässt. Es ist dazu in der Lage, den Holzstamm, den es mit sich führt, auch im Halbschlaf zu schwingen, um damit einen Gegner zu attackieren, und ihn für Attacken wie Holzhammer, Slam oder Fuchtler zu gebrauchen. Es nutzt ihn auch zum Abstützen, um Schwung für Angriffe zu holen.

Koalelu verfügt über die Fähigkeit Dauerschlaf, welche zugleich seine Spezialfähigkeit ist. Sie verhindert, dass es von einer anderen Statusveränderung als Schlaf betroffen sein kann, da es stetig schläft. Zudem kann es auch in diesem Zustand Attacken einsetzen.

Verhalten und Lebensraum

Koalelu schläft ununterbrochen und noch niemand hat je ein waches Exemplar gesehen. Diese Besonderheit wird durch seine Ernährung hervorgerufen, da es nur die Blätter einer ganz bestimmten Pflanze frisst, die narkotisierende Wirkstoffe enthält. Während es in Tiefschlafphasen völlig regungslos verharrt, erledigt es in seichteren Schlafphasen seine alltäglichen Aktivitäten traumwandlerisch. Sein Gesichtsausdruck ändert sich je nach Einfluss seiner Umgebung. Ferner gilt sein Speichel in der Alola-Region traditionell in verdünnter Form als ein Hausmittel gegen Schlaflosigkeit.

Es umklammert stets genau den Baumstumpf, den es bei der Geburt von seinen Eltern bekommen hat, und lässt ihn nach Möglichkeit nicht mehr los. Bei Verlust von diesem träumt es schlecht und wird handgreiflich. Manchmal klammert es sich auch am Arm eines Trainers fest, dem es vertraut.

Entwicklung

Koalelu hat keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 775.png

Herkunft und Namensbedeutung

Koalelu basiert wahrscheinlich auf einem KoalaWikipedia icon.png. Dies zeigt sich nicht nur durch sein koalaartiges Aussehen und seine Namensherkunft, sondern auch durch den Umstand, dass Koalas bis zu 20 Stunden am Tag schlafen, während Koalelu sogar niemals aufzuwachen scheint. Ebenso hat der Fakt, dass Koalas Baumbewohner sind, im Baumstumpf Koalelus seine Entsprechung gefunden.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Koalelu Koala + La-Le-Lu (Refrain eines Kinderschlafliedes)
Englisch Komala coma (engl. Koma) + koala
Japanisch ネッコアラ Nekkoara ねっこ nekko (jap. Baumstumpf) oder ne (jap. Schlaf oder schlafen) + koala
Französisch Dodoala faire dodo (frz. Kindersprache für schlafen, in etwa: Heia machen) + koala
Koreanisch 자말라 Jamalla jam (kor. schlafen) + 코알라 koalla (kor. Koala)
Chinesisch 樹枕尾熊 (树枕尾熊) Shùzhěnwěixióng shù (chin. Baum) + zhěn (chin. Kissen) + 無尾熊 wúwěixióng (chin. Koala)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Route 11
USUM Route 11

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Tali Pokémon-Trainer SM 53 (Auf dem Mount Lanakila) / 63 (In der Pokémon-Liga als Champ-Herausforderer)
Elima Captain USUM 51
Weitere Trainer
SM Göre Linda 1

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Koalelu durch Levelaufstieg erlernen:



Koalelu kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Koalelu durch TMs oder VMs erlernen:



Koalelu kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Koalelu durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Koalelu kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Koalelu durch Attacken-Lehrer erlernen:



Koalelu kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Koalelu von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Koalelu kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Es wird schlafend geboren und stirbt schlafend. Sein ganzes Leben ist ein Traum, seine einzige körperliche Aktivität das Umdrehen im Schlaf.
M Den Baumstumpf bekam es zu seiner Geburt von seinen Eltern. Fasst es Zutrauen, klammert es sich aber auch am Arm seines Trainers fest.
US Vom Augenblick seiner Geburt an verbringt es sein ganzes Leben schlafend. Wenn es extrem tief schläft, wird es völlig regungslos.
UM Es verbringt sein Leben schlafend, bis es stirbt. Das liegt an den narkotisierenden Wirkstoffen, die in den Blättern enthalten sind, die es frisst.

Strategie

→ Hauptartikel: Koalelu/Strategie

Koalelu befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Koalelu (Anime)

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Koalelu (TCG)

Es ist bisher nur eine Sammelspielkarte von Koalelu bekannt (Stand: 08.08.2017), nämlich Koalelu mit der Kartennummer 114 aus der im Mai 2017 erschienenen Erweiterung Stunde der Wächter. Sie ist in anderer Gestaltungsvariante als Promotionskarte mit der Kartennummer SM41 veröffentlicht worden.

Die Karte von Koalelu verfügt über 80 Kraftpunkte und ist ein Basis-Pokémon des Farblos-Typs mit einer Kampf-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Koalelu/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

Einzelnachweise

  1. [1] Koalelus Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.