Netzwerk
Pokémon der Woche

Flauschling

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flauschling
Pokémon-Icon 684.png

jaペロッパフ (Peroppafu) enSwirlix
Sugimori 684.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ FeeIC.png
National-Dex #684
Kalos-Dex #131 (Zentral)
Fähigkeiten Zuckerhülle
Entlastung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 200 (26.1% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Fee
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Zuckerwatte
Größe 0,4 m
Gewicht 3,5 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 7.png
Ruf
Sound abspielen

Flauschling ist ein Pokémon mit dem Typ Fee und existiert seit der sechsten Spielgeneration.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Flauschlings kugelrunder Körper ist von dichtem, watteartigem Fell in hellem Rosa bedeckt, welches durch seine zuckerhaltige Nahrung verklebt ist und einen süßen Geschmack hat. An der Oberseite befinden sich zwei kugelförmige Ohren, sein Gesicht auf der Vorderseite hat runde, pinkfarbene Knopfaugen sowie eine winzige Nase. Oft lässt es seine Zunge aus dem Mund heraushängen. Flauschling bewegen sich schwebend fort, wobei an der Unterseite des Körpers ein rosafarbener Schweif baumelt. Zwischen seinem watteartigen Fell sind aber auch Füße versteckt, auf die es sich stellen kann.

Schillernde Flauschling sind gelbbraun, die Füße, der Schweif und die Ohren sind in dunklem Braun gehalten.

Attacken und Fähigkeiten

Flauschling verschießt klebrige Fäden

Flauschling ist offensiv kein besonders schlagkräftiges Pokémon, da es nur wenige, tendenziell eher schwache Attacken erlernt. Es attackiert Gegner körperlich mit Attacken wie Knuddler oder Notsituation, verlässt sich aber gelegentlich auch auf Fernangriffe wie Feenbrise oder Energieball. Es kann weiße Fäden ausstoßen, die süß und klebrig wie Zuckerwatte sind, und mit ihnen per Baumwollsaat die Beweglichkeit eines Gegners einschränken oder sich per Watteschild damit seine Abwehrkräfte erhöhen. Auch beherrscht es andere defensive Attacken wie Lichtschild oder Bodyguard.

Wenn Flauschling an Kämpfen teilnehmen, können alle anwesenden Pokémon nicht einschlafen, was sich in seiner Fähigkeit Zuckerhülle niederschlägt, welche die Spezialfähigkeit seiner Entwicklungsreihe ist. Dies könnte eine Anspielung auf den Umstand sein, dass übermäßiger Zuckerkonsum Zappeligkeit und Hyperaktivität auslösen kann. Einige wenige Exemplare verfügen zudem über die Versteckte Fähigkeit Entlastung, die seine Geschwindigkeit erhöht, sobald es ein getragenes Item verliert.

Verhalten und Lebensraum

Wie andere Feen-Pokémon leben Flauschling bevorzugt auf offenen, blumenreichen Wiesengebieten wie der Rivière-Promenade in der Kalos-Region. Seine Nahrung besteht ausschließlich aus zuckerreichen Süßigkeiten, in die es vernarrt ist. Dies führt dazu, dass sein Fell verklebt und einen süßen Geschmack annimmt.

Entwicklung

Flauschling ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu Sabbaione. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch einen Tausch mit einem getragenen Sahnehäubchen ausgelöst.

Basis
Sugimori 684.png
PfeilRechts.svg
Tausch mit
Itemicon Sahnehäubchen.png Sahnehäubchen
Stufe 1
Sugimori 685.png

Herkunft und Namensbedeutung

Basiert auf ZuckerwatteWikipedia icon.png. Eine alte Bezeichnung im englischen Sprachraum ist fairy floss (engl. in etwa: Feenseide), was seinen Typ erklären könnte. In seinem Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich Anspielungen auf seine Vorliebe für Essen und Süßigkeiten im Speziellen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Flauschling Flauschig + Winzling oder (ver-)schlingen
Englisch Swirlix swirl (engl. Strudel) + licks (engl. jd. leckt)
Japanisch ペロッパフ Peroppafu ペロペロ peropero (jap. Lautwort für Lecken) + puff (engl. aufbauschen, aufblähen)
Französisch Sucroquin sucre (frz. Zucker) + coquin (frz. Schelm, Frechdachs)
Koreanisch 나룸퍼프 Narumpeopeu 낼름낼름 naelleum'naelleum (kor. Lautwort für Schlecken) + puff (engl. aufbauschen, aufblähen)
Chinesisch 綿綿泡芙 (绵绵泡芙) Miánmiánpàofú 棉花糖 miánhuātáng (chin. Zuckerwatte) + 泡芙 pàofú (chin. Profiterole (eine Süßspeise // Lehnwort))

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist Flauschlings Einsatzgebiet im Pokémon-Forscherteam der Speisesaal, sodass es für das Zubereiten des täglichen Abendessens zuständig ist. Da jedoch ihre Kochkünste laut eigener Aussage sehr gut sind, kann sie sich selbst meistens nicht zurückhalten und nascht vor oder nach dem Essen noch, weshalb die Vorräte des Öfteren zur Neige gehen. Innerhalb der Geschichte wird es vor dem Hauptquartier des Team beim Naschen versteinert und kann erst gerettet werden, nachdem der Protagonist und die Partnerin die Dunkle Materie besiegt haben.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VI X Route 7, Kontaktsafari (Fee)
Y Tausch, Kontaktsafari (Fee)
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
VI LB Schwert-und-Schild-Weg S06
SH Purpurfest
RBLW Urgarten der Feen (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
PIC Rätsel 09-01

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Flauschling durch Levelaufstieg erlernen:



Flauschling kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Flauschling durch TMs oder VMs erlernen:



Flauschling kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Flauschling durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:



Flauschling kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Flauschling durch Attacken-Lehrer erlernen:



Flauschling kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Flauschling von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
DracheIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
FeeIC.png
GiftIC.png
StahlIC.png

Getragene Items

Ein wildes Flauschling kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Es stößt weiße Fäden aus, die so süß und klebrig wie Zuckerwatte sind. Mit ihnen umwickelt es den Gegner und hindert ihn daran, sich zu bewegen.
Y Es frisst nur Süßigkeiten, weshalb sein Fell so süß und klebrig wie Zuckerwatte ist.
ΩR Es stößt weiße Fäden aus, die so süß und klebrig wie Zuckerwatte sind. Mit ihnen umwickelt es den Gegner und hindert ihn daran, sich zu bewegen.
αS Es frisst nur Süßigkeiten, weshalb sein Fell so süß und klebrig wie Zuckerwatte ist.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Flauschling ist so vernarrt in Süßigkeiten, dass sein Fell schon ganz süß und verklebt von deren Verzehr ist. Zudem entwickelt sich das Pokémon, wenn du ihm ein Sahnehäubchen gibst und es tauschst. In diesem Spiel setzt Flauschling „Baumwollsaat“ ein, um deine Gegner zu verlangsamen. SSB4 SSB4
Flauschling Trophäe.png Flauschling 2 Trophäe.png


Spin-off-Daten

Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon Picross
Pokémonsprite 684 Picross.png
Maximale Größe: 10x10
Erholungszeit: 00:30
Typ: FeeIC.png
Fähigkeit: Rautenbombe
Rang: Normal
Einsetzbar: 1 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Zu Beginn
Größe:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form einer Raute Felder innerhalb des Rasters auf.

Strategie

Flauschling befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Flauschling (Anime)

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Flauschling (TCG)

Von Flauschling existieren vier verschiedene Sammelkarten, die alle auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 22.09.2018). Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Flauschling mit der Kartennummer 24 aus der Erweiterung Willkommen in Kalos, welche im November 2013 veröffentlicht wurde; die neueste dagegen Flauschling mit der Kartennummer 68 aus der im November 2014 erschienenen Erweiterung Phantomkräfte.

Alle Pokémonkarten von Flauschling sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Feen-Typ an und verfügen über eine Metall-Schwäche und eine Finsternis-Resistenz sowie über 60 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Flauschling/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Flauschling, Igastarnish und Kommandutan haben mit jeweils elf Buchstaben den zweitlängsten deutschen Pokémon-Namen, der bisher bekannt ist.
    • Das Pokémon mit dem längsten deutschen Namen ist Manguspektor mit zwölf Buchstaben.
  • Flauschling kann im Anime die Attacke Fadenschuss erlernen, was in den Spielen nicht möglich ist.
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 42/2016.