Netzwerk

Schmerbe

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmerbe
Pokémon-Icon 339.png

jaドジョッチ (Dojoach) enBarboach
Sugimori 339.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen WasserIC.png BodenIC.png
National-Dex #339
Hoenn-Dex #127 (RUSASM)
#132 (ΩRαS)
Sinnoh-Dex #080
Kalos-Dex #040 (Gebirge)
Alola-Dex #093 (SM)
#113 (USUM)
Fähigkeiten Dösigkeit
Vorahnung
Hydration (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Barthaar
Größe 0,4 m
Gewicht 1,9 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 3.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Schmerbe ist ein Pokémon mit den Typen Wasser und Boden und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Welsar.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Schmerbe ist ein welsartigesWikipedia icon.png Pokémon mit einem grauen, länglichen Körper. Es besitzt blaue Flossen: zwei Bauchflossen mit jeweils einem schwarzen Punkt, eine Rückenflosse mit drei schwarzen Punkten und eine runde Schwanzflosse. Das Gesicht ist mit ebenso blauen Barthaaren ausgestattet, welche ihm als Radarsystem dienen und ihm beim Aufspüren von Beute helfen. Auch nutzt es diese, um zu schmecken. Schmerbes Körper ist mit einem schleimigen Film bedeckt, welcher es vor Keimen schützt und ihm hilft, sich aus Umklammerungen zu winden. Wenn dieser Film austrocknet, wird Schmerbe stark geschwächt. Die Seiten seines Körpers sind mit schwarzen, zackenförmigen Linien versehen.

In der schillernden Form ist Schmerbes Körper weiterhin in einem grauen Ton gehalten. Sämtliche Flossen, sowie die Barthaare, haben nun einen gelblich-goldenen Ton angenommen.

Attacken und Fähigkeiten

Schmerbe ist ein schwaches, jedoch verhältnismäßig schnelles Pokémon. Fressfeinden fällt es dadurch schwer, es zu fangen, und der schleimige Film um seinen Körper macht es ihm sogar möglich, den Schnäbeln von Vogel-Pokémon zu entgehen. Gegner greift es hauptsächlich mit Wasser- und Boden-Attacken an, indem es durch Lehmbrühe oder Lehmschelle mit Matsch wirft, ihnen mit kräftigen Aquawellen schadet oder sie durch den Einsatz von Nassschweif mit seiner Schwanzflosse kräftig schlägt. Das Barthaar-Pokémon beherrscht außerdem die K.O.-Attacke Geofissur, mit der es den Gegner in eine Erdspalte wirft.

Schmerbe besitzt die Fähigkeit Dösigkeit, die verhindert, dass es in einen Anziehungsstatus verfällt. Andere Schmerbe nutzen ihre Vorahnung, die sie vor sehr effektiven Attacken oder K.O.-Attacken warnt. Seltenere Exemplare besitzen die versteckte Fähigkeit Hydration, die es ihnen ermöglicht, sich im Regen von Statusprobleme zu heilen.

Verhalten und Lebensraum

Schmerbe schwimmt in einem Teich

Schmerbe lebt in Teichen oder Sümpfen. Es spürt Beute auf, indem es sich im Schlamm versteckt und seine Barthaare herausstehen lässt. Diese dienen ihm als empfindliches Radarsystem. So können sie selbst bei sehr dreckigem Wasser, Schwingungen im Wasser spüren und so die Beute erkennen. Sie ermöglichen es Schmerbe auch, wie ein Mensch zu riechen und zu schmecken. Sein Körper ist umgeben von einem schleimigen Film, der ihn vor Keimen schützt und es Feinden schwieriger macht, das Pokémon zu ergreifen. Menschen veranstalten auf Volksfesten sogar Wettbewerbe darum, wer es schafft, mit bloßen Händen die meisten zu fangen. Wenn diese schleimige Substanz trocknet, ist Schmerbe stark geschwächt. Man sagt, sein Körper sei aus gehärtetem Schlamm entstanden.

Entwicklung

Schmerbe ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich zu Welsar entwickeln.

Diese Pokémon basieren vermutlich auf WelsenWikipedia icon.png. Die Entwicklung symbolisiert wahrscheinlich das Aufwachsen eines kleinen Fischs zu einem großen starken. Hierbei erinnert Schmerbe an einen FroschwelsWikipedia icon.png, welcher mit seinen bis zu 50 Zentimetern Länge zu den durchschnittlich kleineren Welsarten zählt. Es ist unauffällig grau gefärbt und der Körper ist schlank und länglich. Bei der Entwicklung gewinnt das Pokémon deutlich an Masse. Die Haut färbt sich in einem kräftigen blau und im Gesicht wachsen zwei lange, gelbe Barthaare. Welsar basiert hierbei vermutlich auf einem ŌnamazuWikipedia icon.png(en), welcher in der japanischen Mythologie als gigantischer Fisch gilt und sogar dazu fähig ist, Erdbeben zu verursachen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung auf Level 30 ausgelöst.

Basis
Sugimori 339.png
PfeilRechts.svg
Level 30
Stufe 1
Sugimori 340.png

Herkunft und Namensbedeutung

Schmerbe basiert vermutlich auf einem FroschwelsWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schmerbe Schmerle
Englisch Barboach barbel (engl. Bartel) + loach (engl. Schmerle)
Japanisch ドジョッチ Dojoach dojo loach (engl. Ostasiatischer Schlammpeitziger (eine Schmerlenart))
Französisch Barloche barbillon (frz. Bartel) + loach (engl. Schmerle)
Koreanisch 미꾸리 Mikkuri 미꾸라지 mikkuraji (kor. Misgurnus mizolepis (ein Vetreter der Schlammpeitzger))
Chinesisch 泥泥鰍 (泥泥鳅) Níníqiū  (chin. Schlamm, Matsch) + 泥鰍 níqiu (chin. Ostasiatischer Schlammpeitzger (eine Schmerlenart))

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Route 111, 114, 120, Meteorfälle und auf der Siegesstraße
FRBG Tausch
IV DPPT Route 205, 208, 210, 212, 227, 228, Verwüsteter Pfad, Ewigenau, Elyses, Erzelingen-Tor, Großmoor und im Kraterberg (Profiangel)
HGSS Safari-Zone
PdF Im Teich
V SW Route 8, Nevaio City, Moor von Nevaio, Funkelndes Meer DW
S2W2 Route 8, Nevaio City, Moor von Nevaio, Funkelndes Meer DW
VI XY Route 14, Route 19
ΩRαS Route 111, 114, 120, Meteorfälle und auf der Siegesstraße
VII SM Meereshöhle, Ohana, Canyon von Poni, Poni-Blumenmeer, Beschwerlicher Pfad
USUM Meereshöhle, Ohana, Canyon von Poni, Poni-Blumenmeer, Beschwerlicher Pfad, Avenue Royale (Tausch gegen Tentacha)
Spin-offs
Spiel Fundort
III PI2 See (Saphir-Tisch)
COLXD Tausch
PMDPMD Kaskadenteich E1-E5
L Geheime Lagerhalle 10, Uferloser Level 14
IV PMD2PMD2PMD2 Wasserfallhöhle U1-U8, Fluss der Klarheit U1-U7
V SPR Rastufer (2-3) (Seebereich)
VI LB Safari-Dschungel S01 (dienstags)
SH Bronzepfad
RBLW Kratersee bei Abend (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Trainer

SM Angler LonoSchwimmer Alberto und Lio 3

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Schmerbe durch Levelaufstieg erlernen:




Schmerbe kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besonderheiten
  • Schmerbe und Welsar sind die einzigen WasserIC.png-Pokémon, die Seher durch Level-Up erlernen können.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Schmerbe durch TMs oder VMs erlernen:




Schmerbe kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schmerbe durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:




Schmerbe kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Schmerbe durch Attacken-Lehrer erlernen:




Schmerbe kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Besondere Attacken


Schmerbe kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Schmerbe kann in der achten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.


Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Schmerbe von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
FeuerIC.png
GiftIC.png
GesteinIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Schmerbe kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU SCHMERBEs empfindliche Barthaare dienen ihm als hervorragendes Radarsystem. Dieses POKéMON versteckt sich im Schlamm, so dass nur noch seine Barthaare herausgucken, und wartet auf Beute.
SA SCHMERBEs Körper ist mit einem schleimigen Film bedeckt. Wenn ein Gegner es packen will, entgeht es seinem Griff. Dieses POKéMON wird geschwächt, wenn sein schleimiger Überzug austrocknet.
FRBG Es untersucht schlammige Flussbetten mit seinen beiden langen Schnurrhaaren. Sein Körper wird von einem Schleimfilm geschützt.
SM Sein Körper ist mit einem schleimigen Film überzogen. Dieser Film dient zum Schutz vor Keimen, die sich im Schlammwasser tummeln.
IV D Es bedeckt seinen Körper mit einer schleimigen Substanz und kann sich so aus Umklammerungen winden.
P Seine Barthaare sind ein hervorragendes Radar. Mit ihnen spürt es selbst in Dreckwasser Beute auf.
PT Sein schlanker Körper ist schwer zu greifen. Man vermutet, es sei aus gehärtetem Schlamm entstanden.
HG SCHMERBE schmeckt mit seinen Barthaaren. In dieser Hinsicht funktionieren sie wie eine Menschenzunge.
V SW Sein schlanker Körper ist schwer zu greifen. Man vermutet, es sei aus gehärtetem Schlamm entstanden.
S2W2 Sein schlanker Körper ist schwer zu greifen. Man vermutet, es sei aus gehärtetem Schlamm entstanden.
3D Pro Sein schlanker Körper ist schwer zu greifen. Man vermutet, es sei aus gehärtetem Schlamm entstanden.
VI X Es bedeckt seinen Körper mit einer schleimigen Substanz und kann sich so aus Umklammerungen winden.
Y Seine Barthaare sind ein hervorragendes Radar. Mit ihnen spürt es selbst in Dreckwasser Beute auf.
ΩR Schmerbes empfindliche Barthaare dienen ihm als hervorragendes Radarsystem. Dieses Pokémon versteckt sich im Schlamm, sodass nur noch seine Barthaare herausgucken, und wartet auf Beute.
αS Schmerbes Körper ist mit einem schleimigen Film bedeckt. Wenn ein Gegner es packen will, entgeht es seinem Griff. Dieses Pokémon wird geschwächt, wenn sein schleimiger Überzug austrocknet.
GO Schmerbes empfindliche Barthaare dienen ihm als hervorragendes Radarsystem. Dieses Pokémon versteckt sich im Schlamm, sodass nur noch seine Barthaare herausgucken, und wartet auf Beute.
VII S Seine zwei Barthaare dienen als empfindliches Radarsystem. Selbst in schlammigem Wasser kennt es so die Position seiner Beute.
M Sein schleimiger Körper ist schwer zu greifen. Auf Volksfesten wetteifert man gar, wer mit bloßen Händen die meisten fangen kann.
US Sein glitschiger Körper ermöglicht es ihm, dem Schnabel von Vogel-Pokémon zu entkommen.
UM In seinen Barthaaren laufen Nervenstränge zusammen. Damit riecht und schmeckt es wie Menschen mit ihrer Nase und Zunge.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schmerbe:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 339 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,3%
Partnerareal: Tüpfelsumpf
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 339 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: B
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Pokémon GO
Pokémonsprite 339 GO.png Kraftpunkte: 137 Angriff: 93 Verteidigung: 82
Fangrate: 50% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 819
Ei-Distanz: 2 km Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Aquaknarre, Lehmschuss
Lade-Attacken: Nassschweif, Eisstrahl, Schlammbombe

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Schmerbe (Anime)
Schmerbe

Schmerbe hat einen Auftritt in Aus der Traum?. Es gehört dem Arenaleiter Juan, welcher mit seinen Pokémon eine kleine Vorführung macht. In Eine hausgemachte Strategie! angelt Team Rocket ein Schmerbe, das aber nicht eingefangen wird.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schmerbe/Sprites und 3D-Modelle


Artworks